Aufklärung zum Thema Drogen

Was ist Crack?

– Ein Kurzbericht von Ancoron –

Crack ist eine neue Handelform von Kokain. Angeblich gab es 1980 die ersten Crack-Vorläufer und spätestens 1983 fand die Polizei des Stoffes, heute unter dem Namen Crack bekannt ist. Der Name von ‚to crackle‘ zu gut deutsch ‚knistern‘, dem Geräusch das beim Verbrennen des Stoffes entsteht.

Um Crack herzustellen nehme man etwas handelübliches Kokain zusammen mit Wasser und Backpulver, lasse das Ganze etwas 8 Minuten aufkochen und schon hat man eine der gefährlichsten Drogen unserer Zeit.

Obwohl das enthaltene Kokain „gestreckt“ wird, ist die Wirkung verstärkt. Der Stoff wird geraucht, gelangt schnell ins Gehirn, schnell ist die Wirkung aber auch schon wieder rum. Dieser Kickeffekt und der Verhältnismäßig niedrige Preis lädt leicht zu einer Dosissteigerung ein.

In Amerika ist eine Crackhysterie entbrannt, was wiederum übertrieben ist. Der bekannteste Fall in Deutschland ist der von dem Münchner Liedermacher Konstantin Wecker, der innerhalb eines halben Jahren 1,6 kg Kokain im Wert 160.00 DM zu Crack aufkochte und rauchte.

Prinzipiell ist Crack wie Kokain zu behandeln.

Quelle
{1} = Das „Handbuch der Rauschdrogen“ Seite 126-126

 

Image: © Fusolino / Dollar Photo Club

30 Kommentare

Kommentar schreiben.
  1. Sanctmartin says:

    Zur Info:

    Deutsches Backpulver eignet sich weniger zum Kochen von Kokain zu Crack. Die Zusammensetzung unseres Backpulvers ist kaum zu vergleichen mit amerikanischem `baked-soda´ Backpulver.

    Hier wird Koks mit Salmiak Geist(Ammoniak) oder Natronsalz gekocht und zur Kokainbase umgewandelt. Daher der Begriff `basen` von Steinen(rauchbare Koksbase Brocken).

    Prinzipiell jedoch kein Unterschied im Produkt.

  2. ö.montana forever81 says:

    ich kann euch nur eins raten, last die finger von crack,
    crack hat mein leben fertig gemacht,habe es nur einmal probiert und dann noch einmal und seitdem komme ich nicht weg.
    ichhabe alles verloren was ich hatte, ich war wirtschafter im bordell in frankfurt a.m. habe gutes geld verdient aber crack hat mein carakter verändert und seit dem bin ich voll unten und kämpfe immer noch gegen crack aber es ist zu stark,es holt mich immer ein, wenn ich mein lohn bekomme bezahleich erst meine schulden dann mit dem rest hole ich crack.
    deshalb sage ich euch fangt nicht damit an,denn crack macht euch zu hinterhältigen bestien und leitet euch in die kriminalität. ich rede von erfahrung.

  3. nadia frank says:

    Crack ist sau gefährlich es macht nicht nur dich sondern auch deinen körper kaputt … ich habe es fast ein halbes jahr konsomiert und merke heute die schäden die ich mir damit angetan habe …anderer seits der kieck den das zeug dir giebt ist toll aber mannsollte erst über die folgen nahdenken.

  4. Kommentar 2 hat ja mal dermaßen keinen plan man muss schon um einiges öfter kiffen als 2 mal um süchtig zu werden. das zeigt nur das diese person noch nie gekifft hat und es nur leuten schlecht machen möchte. wer damit umgehen kann soll es ruhig nehmen alle anderen sollens halt lassen.

  5. omg says:

    @ komment 4….wer lesen kann ist klar im vorteil!!!es geht um crack und NICHT um kiff!!!!!

  6. free2ryme says:

    @komment4 … anscheinend hast du selber kein plan,wie mein vorredner schon sagt wer lesen kann ist klar im vorteil.
    crack ist so hinterhältig das man sein umfeld beklaut und noch schlimmeres sogar. mein tip last lieber die finger von crack

  7. user says:

    Kokain zu schniefen ist die reinste geldverschwändung und alle die es so konsumieren und denken sie würden die wirkung von kokain kennen sind ignoranten.Es mit amoniak kurz aufzukochen und die kokain base zu rauchen,was so ziehmlich das gleiche ist wie crack kommen schon eher an das volle potentzial vom koka ran.Die einzigste art die volle wirkung zu spüren,vorausgesetzt der stoff taugt was.Ist es zu injezieren.dann machts richtig boom im schädel.ich würde sagen es ist das so ziehmlich geilste gefühl was man auf erden erleben kann.wenn man auf rauschzustände steht.wers noch nie geknallt hatt,hat keine ahnung wozu diese substanz im stande ist und wie gierig sie dich macht.

  8. egal says:

    Ich Rauch u drücke crack jedern Tag.. Vergiss es kommste net mehr weg.. Schlimmste Droge. Nehme au Heroin..is aber n scheiss Dreck dagegen

  9. Boeing_flyer says:

    War selbst Crack-Junkie von 01.97 bis ende 2003. Wer davon wegkommen will, muß weit weg von Frankfurt. Anders geht es nicht. Selbst wenn man 100 Mille pro Jahr verrauchen kann. Irgendwann ist schluss, oder man geht vor die Hunde!

  10. User says:

    Also, crack macht nicht-wie von vielem behauptet-gleich beim ersten zug suechtig, und nein, deutsches Backpulver ist kein Ersatz fuer das Amerikanische „Baking Soda“, was ei ne ganz andere zusammensetzung hat, hier kocht man mit Amoniak, aber um vom eigenen erfahrungen her zu Sprechen, ich finde den Amoniak Basis Crack nicht so Stark im effekt wie dasw mit Amerikanisches „Baking Soda“ gekochtes.Also, fuer alle die es noch nie probiert haben, lasst die Finger davon!!!Das Zeug macht zwar nicht beim ersten „Hit“ Suechtig, aber du wirste es moegen , undd dann kommt der zweite hit und der dritte…usw….und dann die Sucht.8 hat recht Heroin ist nix dagegen!!!

  11. chrissi says:

    also ich muss vielen meiner vorredner recht geben..crack ist einfach scheiße…ich war lange abhängig davon und habe mich in Frankfurtsstraßen rumgeschlagen…erst als mein freund an ner OD gestorben ist,es war zuviel Metha zum runterkommen…war mir alles egal..dann bin ich eingefahren und ich glaube der knast hat mir mein leben gerettet,bin dann nach berlin auf eine frauentherapie und jetzt lebe ich seit 11 clean,bin selbstständig und kann jetzt endlich sagen ich bin glücklich..hat lange gedauert,aber ich möchte nicht mehr mein altes leben zurück,ich bin froh und ich wünsche es jedem da draußen es zuschaffen…peace Chrissi

  12. Igi says:

    Ich hatte, was crack angeht wohl noch glück. Hab mich lange nicht getraut es zu probieren, als ich schon ne ganze Weile auf H war, und gesehen habe, wie andere abgefuckt sind, die das genommen haben…Dann hat mir jemand mal nen Stein geschenkt, den wollte ich mir mit dem H zusammen aufkochen, weil einige immer erzählt haben, Cocktail wär so geil…Davon hab ich aber so übles Herzrasen gekriegt, daß ich dachte, ich krieg nen Herzinfarkt. Danach hab ich es nie wieder probiert, und das ist auch gut so, mit den Opis bin ich bedient genug. Alle Leute, die ich gesehen habe, die auf Crack gekommen sind haben sich krass zum schlechteren entwickelt. Mit Heroin kann man noch einigermaßen Mensch bleiben, wenn mans nicht übertreibt, aber die auf crack würden wirklich ihre eigene großmutter verkaufen! Es sei denn sie sind ernsthaft reich..

  13. ELEND says:

    So… bin auch Crack Konsument circa seit 10 jahren, habe so viel schon getan um davon weg zukommen mal habe ich das geschafft davon über länger zeit weg zukommen aber leider immer wieder ein Rückfall… jetzt bin ich dabei mein Leben förlich zur zerstören, Familie, Kind, beruf usw. Ich rate wirklich jeden schnells möglich etwas dagegen zu tun bevor man in Elend zur erstickt…

    CRACK MACHT DICH UND DIE MENSCHEN DIE DIR NAH STEHEN KAPUTT

  14. Kopfschüttler says:

    OMG – Ja Crack ist einer gefährliche Droge. Aber wird man beim erstmal abhängig? NEIN!

    Es tut mir fürchterlich leid das Ihr damit solche Probleme habt. Doch ich glaube das hätte Ihr auch mit anderen Substanzen. Also verflucht nicht das Koks sonder verflucht Eure Gene bzw. Euren Willen das Zeug nicht zu nehmen. Bei dem einen ist Alkohol das „Kryptonit“ bei andren Koks und bei dritten Meth. Also ist nicht die Substanz das Problem sonder Ihr selber.

    Sry das ich keine besseren Neuigkeiten habe.

    Gute Besserung wünsche ich jedem der in einer Abhängigkeit ist und das aus vollem Herzen.

    ps. Ich weiß wovon ich rede, da ich das ganze Programm schon durch habe und für mich entschieden habe das ich das nicht mehr zu lassen werde das eine „Droge“ über mich entscheidet.

  15. eneas pola says:

    ich finde crack geil wenn ich es rauche dann krieg ich einen ständer

  16. anjila-lucy-magica says:

    Hallo.Ich bin 13 Jahre alt,und soll ein Referat über Crack halten.Könntet ihr mir bitte ein paar Sachen über diese Droge erzählen?

  17. anjila-lucy-magica says:

    Hallo!Ist noch jemand da?

  18. rick says:

    Habe einmal crack ausprobiert in Frnkfurt am main.
    bin sofort süchtig geworden.
    doch habe es geschafft nach bereits 4 Monaten des Konsums aufzuhören.
    wisst ihr wie?
    habe einfach keine Lust mehr gehabt auf die danach einsetzende depressipon und diesen paranoiden zustand.
    2 jahre habe ich nichts mehr geraucht, gut oder?
    Denn wahre stärke ist Beherschung.

  19. Mad Max says:

    ich habe chrack noch nie geraucht ich stelle es selber nur her und verkaufe es dann an meiner schule.
    es ist nicht gerade schwer es herzustellen besonders nicht wenn man schon sehr begat in chemi ist :D.
    allerdings ist es eine sehr hiterhältige droge die dich und deinen körper sehr schnell kaputt macht.
    aber wiegesagt ich koche es nur aller breaking bad.

  20. Reply says:

    @madmax
    du bist einfach ein Untermensch, wer Leute auf solche Substanzen bringt gehört in den Knast und in die Hölle.Das hat auch nicht mit Breaking bad zutun oder mit Chemie, weil es jeder junkie hinbekommt, ob nun mit Ammoniak oder mit Natron.
    Habe einige gute Freunde durch diese Droge verloren, nicht weil ich es konsumiert habe sondern ein teil meines bekanntenkreises. Die werden auf kurz oder lang alle zu Monstern die nichts anderes mehr im Kopf haben ausser zubasen. Gerade bei dieser Droge muss man, wenn man davon weg möchte, einfach verschwinden und ein neues Leben anfangen. ansonsten wird man immer in dieser schleife hängenbleiben und auf kurz oder lang wieder darauf zurückgreifen, außer du hast so eine Beherrschung es nicht zutun. was aber auch ein Widerspruch in sich ist, da man sonst gar nicht ernst an diesem Punkt angelangt wäre.


  21. Biene says:

    Kopf einschalten wäre auch nicht schlecht wie kann man das offen posten das man verkauft.?!
    Das is wie wenn ein Bankräuber ne Bank klar macht und den Perso da lässt….

  22. Jünter says:

    gibt mal infos

  23. Jünter says:

    ich weiß nichts und brauche mehr infos als das man einen ständer bekommt

  24. Kevin Norbet says:

    Ne

  25. Vanilli says:

    In wie fern ist Crack schlimmer als Heroin? Mein Bruder ist seit guten 10 Jahren abhängig von Heroin, war auch schon mal clean, hat aber wieder angefangen und man kann förmlich zu sehen, wie sich sein Zustand verschlechtert, geschweige denn man bekommt ihn mal zu Gesicht. Ich habe Heroin bisher immer für das größte übel gehalten, allein in der Entzugsphase meines Bruders habe ich ihn dermaßen leiden sehen! Ein Jammer das er wieder angefangen hat. Seine Persönlichkeit hat sich aber auch verändert. Es hörte sich so an als sei das nur von Crack möglich . Ist es aber nicht! Er hat uns beklaut, belogen und saß unter anderem auch 5 Jahre im Knast. Zudem hat er das Denkvermögen eines Toastbrots. Er ist mittlerweile 30 Jahre alt und redet und benimmt sich wie ein frühpubertierender Asi. Ich sehe ihn manchmal durch Zufall in der Stadt. Vielleicht einmal im Jahr. Er will keine Hilfe und hatte schon so viele Chancen! Langsam kann ich ihn als Mensch kaum wahr nehmen. Er ist eine leere Hülle seiner selbst… Also in wiefern ist Crack schlimmer als Heroin?

  26. Daniel says:

    Zum Kommentar vom 22.12.2010 Junge du hast nicht die geringste Planung davon also halt dein dummes Maul wenn du kein plan von Drogen hast

  27. angie says:

    meine Freundin nimmt Heroin und ist nun in einer Massnahme und bekommt Drogenersatz. sie sagte mir, dass sie seit einiger Zeit Koks raucht. Das kann man doch nicht rauchen oder? wahrscheinlich ist es doch dann Crack, so wie ich es gelesen habe. Sie hat mich bestohlen und meinen Ehering in Geld umgesetzt, damit sie sich Drogen kaufen kann,. nun will sie mir erzählen, dass Koks wenn man es raucht nicht abhängig macht.
    Ich brauche eure Hilfe und meldet euch bitte was ich machen soll. ich kaufe für sie in, ich wasche ihre Wäsche, ich koche,
    aber ich weiß nicht, wie ich ihr helfen soll. sie nimmt das Zeug trotzdem sie täglich einen Drogenerssatz vom Arzt bekommt. was soll ich noch tun?

  28. Sner1981 says:

    Ich habe koks ungefähr 7 Jahre lang konsumiert .Habe es in Verbindung mit heroin als Cocktail geballert(gespritzt) und würde mal behaupten ,das dies mit abstand die stärkste und gefährlichste Form des Kokainkonsums ist.Habe zwischendurch immer wieder probiert es zu Basen (es zu rauchen) um vom Spritzen weg zu kommen.Leider mit wenig Erfolg.Der Kick vom Rauchen kam mir vor wie ein laues Lüftchen.Meine Rezeptoren waren vom spritzen einfach so kaputt,einfach unglaublich.was ich damit sagen will ist: wenn man einmal damit anfängt es zu ballern hat man verloren.Es gibt einfach nichts was auch nur annähernd Vergleichbar ist.So ein teuflisches Zeug.Habe es dennoch geschafft davon los zu kommen,musste dafür aber auch einen hohen Preis zahlen.Trombose in beiden Beinen ,Vorhofflimmern und noch eine op am Herzen.Es ist also nicht selbstverständlich das ich noch lebe.Ich kann nur jedem raten ,die Finger davon zu lassen.

  29. Bantam735 says:

    Hallo und zwar hab ich mal eine frage habe dür meinen Mann bei einem Freund natron geholt ich jabe kein Plan wofür er es benutzt und wie gefährlich das zeug wirklich ist wir haben eine 5 jährige Tochter seit er das macht ist er irgendwie anders er behandelt mich wir luft wenn er von der Arbeit kommt geht er direkt wieder ich habe angst ihn zu verlieren weis aber auch nicht was ich machen soll sein lohn ist nach 3 tagen weg bitte helft mir

  30. Sinshu says:

    Such proffessionelle Hilfe für dich! Schütz erst dich und deinen Sohn! Nur so kannst du langfristig eine Hilfe für deinen geliebten Mann sein.
    Und wenn dein Mann dazu bereit ist, suche für ihn Hilfe. Versuch ihn nicht auf zu geben, aber unterstütze ihn nur auf dem Weg in die Therapie und toleriere auf keinen Fall den Konsum!

Antworten