Aufklärung zum Thema Drogen

Yaba

– Ein Bericht von Ancoron –

Yaba ist der Namen einer neuen Designerdrogen aus Fernost. Dort wird sie im Umfeld der organisierten Prostitution an die schätzungsweise 1 Mio. Abhängigen vertrieben. Yaba ist auch unter dem Namen Shabu bekannt.

Sie ist zwanzigmal stärker als Ecstasy und nach den Informationen des LKA (Landeskriminalamt) eine sehr gefährliche Droge. Sie wird geraucht oder in Pillenform konsumiert und führt zu Verfolgungswahn, schweren Nieren- und Lungenschäden und kann im Extremfall zu einem Herzstillstand führen. Sie wirkt ähnlich wie Speed, hält tagelang wach und täuscht große Leitungsfähigkeit vor. Personen, die Yaba probierten, berichten von ähnlichen Erlebnissen wie bei anderen Designerdrogen, sie hätten packungsweise Beruhigungsmitteln gebraucht um wieder schlafen zu können.

Die Drogen aus der Gruppe der Amphetamine hat in Asien schon mehrere Personen umgebracht. Nachdem die Droge in Frankfurt „eingeführt“ wurde und dort auch schon größere Mengen Shabu-Kristallen gefunden wurden, wird nun auch von dem Auftreten in anderen deutschen Großstädten berichtet. Der Dreh- und Angelpunkt in Europa ist Zürich, hier werden fast täglich Shabu-Kristalle oder Pillen beschlagnahmt. Auch in England, Irland und Frankreich wird von ähnliche Ereignissen berichtet.

Im Goldenen Dreieck (Thailand, Burma, Laos) wird die Armee gegen Drogenschmuggler eingesetzt, welche den „Rivalen des Heroin“ nach Thailand zu schmuggeln versuchen. Die dortigen Behörden haben der neuen Volksdroge ein unbarmherzigen Kampf angesagt. Es wird geschätzt, dass in diesem Jahr mehr als 400 Millionen Pillen nach Thailand geschmuggelt werden und dass 2 von 3 Verbrechen in Bangkok mit Yaba zu tun haben. Spezialisten gehen davon aus, dass China bei weiterem Wirtschaftswachstum das nächste Opfer von Yaba ist.

Die Verkaufpreise für ein Gramm, das entspricht einer Portion, liegt bei etwa 15-20 DM, die Herstellungskosten nur bei einigen Pfennigen. Die Gewinnspanne ist also enorm. Obwohl Ecstasy weiter die Nummer eins unter den Designerdrogen ist, sind Speed und Yaba stark im kommen.

Ein weiteres Problem ist: Shabu kann mit noch einfacheren Mitteln als andere Designerdrogen zuhause hergestellt werden. Rezepte hier für fänden sich schon im Internet. Die Droge enthält Dinge wie Salz, Haushaltsputzmittel, destillierte Erkältungsmedizin und Lithium aus Kamerabatterien, alles legale Stoffe, die einfach zu erwerben sind.

Den Ursprung hat die Droge in den Laboren der Nationalsozialisten. Hitlers Chemiker entwickelten eine ähnliche Substanz um Soldaten länger wach zu halten. Die wachhaltende Wirkung des Metamphetamins beruht auf einer Überflutung der Neuronen des Gehirns mit dem Botenstoff Noradrenalin.

Quellen:
{1} SWR 3 Nachrichten
{2} Hamburger Abendblatt
{3} RaveSafe Grapevine Drogeninfopage
{4} Los Angeles Times
{5} The Observer

[Quelle: Ancoron]

Nachtrag

03/2001 Es gab Leserstimmen, die den Darstellungen dieses Artikels widersprachen. Die Informationen zu Designerdrogen scheinen recht widersprüchlich zu sein. Dies ist sicherlich eine Auswirkung des Verbotes: Die Forschung kommt nicht voran.

 

Image: © Alinita / Dollar Photo Club

7 Kommentare

Kommentar schreiben.
  1. blah says:

    objektives informationsangebt? der artikel ist größtenteils kompletter unfug un sicher nicht objektiv…

  2. Yobo says:

    Yaba ist Methamphetamin auch bekannt als Crystal XD

    Nichtmal richtig recherchieren…. das ist einfach nur arm.
    Das kann man sogar auf Wikipedia nachlesen 😀

    „Dies ist sicherlich eine Auswirkung des Verbotes: Die Forschung kommt nicht voran.“

    ihr seid echt arm… Einfach Lügen erzählen, nachher glaubt noch jmd euren Scheiß. Was soll das bitte?

  3. Stressfrei says:

    Omg was schreibt ihr für eine Scheise über yaba? Am bessten Ihr geht wieder in die schule und lernt erst mal… KEINE MACHT DEN DOOFEN.

  4. holger says:

    euere falschinformation tut weh. klar ist yaba gefährlich,aber was ist mit alk

  5. Moralapostel says:

    Ihr wisst schon dass der Artikel 10 Jahre alt ist und dass er deswegen vielleicht nicht über di aktuellsten Informationen verfügt???? Und was ist bitte an dem Artikel falsch? Sagt mir des mal Bitte, am besten mit Beweisen und Fakten…wenn man keine Ahnung hat „….“ ihr wisst schon. Ob Yaba oder Crystal das scheiß Zeug macht dich tagelang wach und täuscht dir vor zu sein was du nicht bist… Das einzigste was ich hier als nicht ganz richtig ansehe ist der Fakt dass Crystsal in China oder Japan erfunden wurde vor knapp 100 Jahren und Hitler sich eher um das Amphetamin gekümmrt hat und nicht (Meth)Amphetamine …aber das sind nur kleine Formsachen^^

    Mfg die Moral

    Ps: schaltet alle mal n Gang runter und macht euch nich gegenseitig fertig^^

  6. dennis michael wastell says:

    ein herz für drogen 🙂

  7. Inauen says:

    Jaba kommt ursprünglich von Fernost, anderer Nahme dafür ist ,,Teipillen,,welche deutlich kleiner sind als xtc pillen und bestehen vorwiegend aus Methamfetamin(Cristal) dass 1929 in Japan zum ersten mal vom länger bekannten Amfetemin abgeleitet wurde und einem opioid zusammen besteht.,,Hitler’s,, Pharmafirma die Themler Werke erfand kurz darauf in einem neuen pat.Verfahren, mit dem Grundstoff +-Ephedrin welches damals noch aus dem Mehrträubelstrauch extrahiert wurde den selben Stoff ,wie die Japaner,also Cristel Meth ,und verteilte es als Pillen und Injektionen mit dem Markennamen Pervetin den Soldaten als leistungsteigerndes,enthemmendes,risikofreudig-er,angst u.schmerzlinderndes und oft auch agression schürende mittel welches die japaner auch den kamikazefliegern gesprizt wurde.Ephedrin wird heute noch pur od.in rezeptfreien Erkälltungsmittel benutzt und mit relativ einfachen Labor und Chemiekentnissen und rel.leicht erhälltl.syntesechemikalien wie roter Phosphor,Kaliumpermanganat,Wasserstoffperoxid,Queksilber/Manganoxid,Lithiumhydrogencarbonat zu geringem Preis eines Der langwirksamstmsten und potentesten ZNS Stimulanzien.Ein grosser Unterschied ist aber das nach dem verdrängen des Heroins im fernen Osten wurde das Cristal in Schechien zuerst grössere Verbreitung und dann in allen Grenzregionen Deutschlands inkl.Frankfurt zu grösseren problemen gekommen,1g kostete Damals wirklich den Preis im bericht.Das Cristal dass aber in Tschechien,polen und Deutschland hergestellten Christal ist viel unreiner als das,das in den jaba Pillen aus dem fernen Osten stammt ,wo der drehpunkt in Zürich ist und eine Pille zwischen 20 und 30 Fr. kostet und ,,eine,,portion ist,wobei ein gramm Cristal von guter qualität gute 100.- kostet jedoch für 3 Tage reicht und bei der Teipille sie auch voll fit und creatif sind und dennoch nicht reden wie ein roboter und trotz tagelanger wacheit nicht so schnell an paranoia leiden ,jedoch die folgende Depression etwa auf das selbe hinaus kommt und evtl. Noch ein Körperlicher Enzug voncden Opiaten machen.lg.ps.ich habe vor etwa 10 jaren aus versehen an der Streetparade in Zürichs grösster Techno Party (1000000 Besucher/Tag) als völliges drogen greenhorn statt normale xtc pillen ,jaba pillen erhallten,was mich durch den schock dazu bewog,richtig gut zu rechechieren und alle illeg.pillen sein zu lassen!

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .