Aufklärung zum Thema Drogen

Drogenexperimente: Heimlich LSD ins Getränk gemixt

– Ein Bericht von Psychonaut –

Man hört immer wieder „Gruselgeschichten“ darüber, dass nichtsahnenden Menschen Drogen ins Getränk gemixt werden, um irgendwelche Ziele zu erreichen. Vor dieser verabscheuungswürdigen Praxis hat wohl auch der amerikanische Geheimdienst CIA nicht halt gemacht.

Im SPIEGEL wird berichtet, dass nun in Amerika der Prozess des Künstlers Glickman gegen die amerikanische Regierung neu belebt wird. Nachdem die amerikanische Regierung mehrere Kanadier mit mehr als einer Million Mark entschädigen musste, hat auch der „Fall“ Glickman ein neues Gewicht bekommen. Die Drogenexperimente des CIA wurden seinerzeit damit gerechtfertigt, dass man im Zuge des Kalten Krieges gegen Attacken der Sowjets gerüstet sein wollte.

Glickman ist durch diese Portion LSD verrückt geworden, und viele andere Opfer sind an diesen Versuchen gestorben, weil sie sich beispielsweise aus dem Fenster warfen.

Doch solche Experimente finden nicht nur durch den CIA statt…

Auch hier bei uns in Deutschland machen sich Menschen einen Scherz daraus, jemandem heimlich eine Droge ins Getränk zu mixen. Manchmal passiert dies auch mit dem Ziel einer Straftat, oft mit dem Ziel einer Vergewaltigung.

DIESE EXPERIMENTE SIND STRIKT ABZULEHNEN. WIR ALLE TRAGEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE KÖRPERLICHE UND GEISTIGE GESUNDHEIT UNSERER MITMENSCHEN. WER VON SOLCHEN MISSHANDLUNGEN ERFÄHRT, MUSS DIE TÄTER ANZEIGEN.

Quelle: DER SPIEGEL

 

Image: © Darren Whittingham / Dollar Photo Club

8 Kommentare

Kommentar schreiben.
  1. Anonym says:

    Mir ist es dieses Wochenende so ergangen!!!Man geht nichts ahnend in eine Kneipe des Vertrauens und ist einen kleinen Augenblick unaufmerksam!!!Danach ging der Horror-Trip los und ich Dinge gesehen habe, was das übernatürliche zeigte.Ich mache heute einen Drogen-Screening-Test und werde die Leute auch wenn UNBEKANNT anzeigen.Ich musste meinen Dienst quittieren,weil ich starke Entzugserscheinungen habe.

  2. micha says:

    Ich glaube sie haben die Realität gesehen, in Project Cemelot erklart eine Frau ihre Erfahrungen mit den,, die Thema von ausserirdischen war für sie nichts fremd, darum sie konnte die Reptilianen, die Grauen und andere Rassen von Aliens erkennen, viele von denen sind in die vierte Dimension, das ist Bewust zu sein, darum ist verbot weil wenn alle Menschen raus finden das ist die echte Wahrheit dann were eine Grosse wecken in die ganze Planet sein.
    Billy Meier, David Wilcock, Jordan Maxwell, Michael Tsarion, George Kavasillas, Richar Hoagland, David Icke, David Morton, projectcamelot.com,,, usw..

  3. aatti says:

    Mir wurde gestern was ins bier gemischt . mir ging es sehr schlecht im krankenhaus wurde mir gesagt das es eine giftige menge war und ich hätte sterben können .

    Ich weiss wer es war nur was soll ich tun ? ich will nicht das mein name damit in verbindung gebracht wird . Ich weiss das in der wohnung viele drogen lagern und auch bargeld . kann ich anonym per internet bei der polizei anzeige erstatten ? Wlan bei mc donals oder so ?

  4. Reinhard Rieder says:

    Die Methoden des heimlichen beimischens von Drogen in Getränke usw. ist leider schon Realität, auch in Deutschland und Österreich und man kann solche Vorgehensweisen nur einschränken indem solche Vorfälle auch öffentlich bekannt gemacht werden und dementsprechende Schritte dagegen unternommen werden.

    Um aber überhaupt erst etwas dagegen unternehmen zu können, müssen solche Fälle als erstes bekannt gemaacht werden und darum möchte ich jeden Betroffenen oder auch Mitwissenden der solche Vorfälle beobachtet hat das jemandem einfach etwas in sein Getränk gemischt worden ist, dazu motivieren diese Dinge öffentlich bekannt zu machen um die Aufmerksamkeit weiterer Betroffener zu erwecken.

    Ein weiterer wichtiger Punkt in diese Richtung ist die Vorbeugung durch Aufklärung, d.h. in diesem Fall, wenn diese dubiosen Methoden bekannt sind, kann man sich besser davor schützen indem man z.B. sein Getränk im Auge behält usw..

    Reinhard Rieder
    Primabuch

  5. Dein Name says:

    hallo ich weiss nicht ob das auch anzeiechen sind nur eine gute freunden von mir ist heute in ein lokal nach gekommen stellte sich auf die andere seite und trank ein paar gläser danah viel sie meistens nur herum am hocker in der anderen siht fing sie die ganze eit an zu tanzen und viel immer wieder wenn sie was trank fast um hmm was könnte da los sein das ganze ist heute ganz eine neue situatzion bei ihr das hat sie noch nie gehabt. da sie genau so wie ich eigentlih als kellner arbeitet und wir schon öfters unterwegs waren sie ist eigentlih meine arbeitskollegin und als ich heim ging wolte sie nicht mit und meinte auch auf einmal sie kenne mich niht????? brauche hilfe bitte ob es sein kann ob da hr wer drogen rein gab thx für eure hilfe

  6. anonymous says:

    Lol wieso haut mir keiner Pillen ins Glas? Muss dafür immer blechen…

  7. Frank says:

    Unglaublich das es überhaupt solche Leute gibt, die das machen. Meine Ex, hallo Sandra, ja dich meine ich! Du hast mir LSD ins Glas und das nach 12 Jahren, das du von deinem neuen Macker bekommen hast und du hast wirklich gedacht, ich merke das nicht. Übrigens haben dich deine Freunde mit denen du jetzt immer noch feierst, die haben mir nochmal erzählt, daß du es warst. Und komm mal mit deiner Feierei klar, denn ihr wurdet ja verhaftet….. Wünsche dir nur das beste!

  8. weeeder says:

    das ist mir in der schweiz passiert als ich einen gratis trip bekam der mich direkt blackoutete als ich zurück kahm erzählten mir die zwei männer genau die gleichen witze nochmal
    die polizei sagte mir nur es sei meine schuld da ich den trip freiwillig genommen habe man geht ja nicht davon aus das einem ein trip blackoutet

Antworten