Crystal zerstört Körper und Geist

Kategorie Designerdrogen - 09/2000

Ein ausführlicher und erdrückender Erlebnisbericht eines erfahrenen Konsumenten mit der Designerdroge Crystal.

Vorab: Ich bin noch nicht allzu lange vernetzt, aber dafür schon seit mehr als 5 Jahren Konsument von so ziemlich allem, was es auf dem Markt so zu kaufen gibt. Dementsprechend habe ich auch einen reichhaltigen Erfahrungsschatz was Drogen aller Art, auch Heroin und Kokain betrifft (wobei meine Lieblingsdrogen bislang Kokain, LSD und auf Party natürlich XTC waren), und zuerst muss ich deshalb mal loswerden, dass ich es äußerst faszinierend finde, dass es auf dieser Welt scheinbar noch einen Menschen gibt, der das ganze objektiv betrachtet und auch von “geeigneten” und “ungeeigneten Menschen” spricht, denn normalerweise stehe ich mit meiner Meinung immer ziemlich alleine da, wenn ich sage, dass die meisten Leute besser wirklich die Finger von Rauschmitteln lassen, während es ein paar Ausnahmen gibt, die, so wie ich, Drogen zur Persönlichkeitsentfaltung und Bewusstseinserweiterung gebrauchen und den schmalen Weg zwischen Abhängigkeit und effektivem Nutzen auch tatsächlich gehen können, obwohl natürlich manchmal auch für jene Menschen das nicht immer ganz risikofrei zu betrachten ist!

Allerdings gibt es einen bestimmten Grund, weswegen ich überhaupt zu Deiner Seite gefunden habe. Ich suche nämlich Informationen zu einer bestimmten Droge und will Dir das Problem jetzt hier mal kurz schildern:

Im Februar diesen Jahres erfuhr ich erstmalig von der “neuesten Droge”, die in meinen Kreisen als Crystal bezeichnet wird und angeblich eine verstärkte Form des XTC sein sollte! Natürlich interessierte mich das und ich kaufte eine Kostprobe für einen Zehner.

Das Crystal lässt sich optisch folgendermaßen beschreiben:

Farblose Kristalle, etwas größer als Salz, aber optisch sonst recht ähnlich. Man sagte mir, dass ich die Kristalle so zerdrücken soll, dass sie zu einem ganz feinen weißen Pulver werden, was ich dann anschließend durch die Nase ziehen sollte. Das tat ich dann auch. Ich empfand zunächst ein Brennen in der Nase, dann im Hals verbunden mit einem unbeschreiblich widerlichem Geschmack, wie ich es bisher noch nicht kannte. Meine Freundin, die mit mir zusammen konsumierte und ich wissen von dieser Nacht nur noch, dass wir schlackrig auf den Beinen wurden und das dringende Bedürfnis hatten, uns hinzulegen. Am nächsten Morgen fanden wir uns nackt (hahaha) in unserem Bett, aber jegliche Erinnerungen an das, was in dieser Nacht noch passierte sind in unseren beiden Gehirnen bis zum heutigen Tage scheinbar unwiederbringlich ausgelöscht!

Ein paar Monate später, genau gesagt am 15.07.2000 probierten wir das Crystal, ungefähr die gleiche Menge erneut. Diesmal erlebten wir unbeschreiblich schöne Stunden und Zusammengehörigkeitsgefühle, die man nur schwer in Worte fassen kann. Dabei lagen wir uns aber nur in den Armen und redeten über alles mögliche. Von da an nahmen wir ziemlich häufig Crystal ein, wobei ich mal hinzufügen muss, dass die Toleranzbildung erschreckend schnell voranschritt, und auch in Freundeskreisen etablierte sich das Crystal immer mehr und mehr.

Im August hatten wir beide 3 Wochen Urlaub und in dieser Zeit übertrieben wir es mal so richtig extrem, da dieses Gefühl, dass wir durch Crystal hatten einfach das genialste war, was wir beide jemals erlebt haben. Außerdem weiteten sich unsere Sphären immer mehr aus, wir erkannten plötzlich den Sinn des Lebens und auch den Sinn einer jeden Sache. Ich muss sagen, die Erfahrungen, die ich in dieser Zeit gemacht habe, würde ich mal als Meilensteine in meinem Leben beschreiben und das, obwohl ich schon durch LSD und ähnliche Halluzinogene der Meinung war, mein Bewusstsein weit vorangetrieben zu haben.

Allerdings schlug mit der Zeit dieses Gefühl, die Weisheit persönlich zu sein in ein Gefühl der Angst und der Welterkennung um, so dass ich meine Freundin eines Morgens ungelogen vom Fenstersims ziehen musste, da sie so panische Ängste vor ihrem Leben und dem gesamten Dasein hatte, dass sie es nur noch beenden wollte.

Und auch ich hatte, vor allem als ich wieder arbeiten ging und Drogen unter der Woche für mich prinzipiell tabu sind zum 1. Mal in meinem Leben das Gefühl, ohne diese Droge nicht mehr existieren zu können oder zu wollen, was mir in so extremen Ausmaße bisher noch mit keiner Droge passiert war (wobei ich aber schon so manches Mal ganz schön über die Stränge geschlagen hatte)!

Ich bemerkte, wie sich mir der Abgrund zur psychischen Sucht immer weiter auftat und beschloss daher, eine längere Pause einzulegen.

Die ersten Tage waren der Horror! Ich hatte die absoluten Depressionen und Verstimmungen und stellte einfach alles in Frage, allerdings immer unter dem Negativaspekt, obwohl ich sonst ein sehr positiv denkender Mensch bin. Naja, jedenfalls kam ich aus eigener Kraft nach ungefähr 2 Wochen wieder auf die Beine und seitdem geht’s mir wieder ganz gut und auch meine Freundin erholte sich relativ schnell wieder von ihrem eigenen kranken Gehirn, was übrigens auch eine Sache für sich ist. Dass muss ich mal kurz einwerfen:

Jeder Mensch hat meiner Meinung nach ein krankes Gehirn, in dem sich die schlimmsten Dinge abspielen können und diese dunkle Seite ist meiner Meinung mach auch wichtig, da ich nach dieser Gleichgewichtstheorie lebe, also gut und böse in ausgewogenem Verhältnis, um glücklich sein zu können. Allerdings hatte ich diese dunkle Seite immer genau im Griff und konnte gut zwischen Realität und Phantasiewelt trennen. Durch Crystal begannen diese Grenzen langsam zu verwischen, was mich sehr ängstigte, denn teilweise musste ich mir schon die Frage stellen, ob dies der Ausbruch der Schizophrenie ist???

Aber mal weiter im Text:

Jedenfalls beobachtete ich in der letzten Zeit an meinen Freunden, die K über mehrere Monate fast täglich konsumieren schlimme Veränderungen der körperlichen und seelischen Art.

Viele von ihnen leiden unter enormen Entzugserscheinungen, wenn sie mal kein Crystal haben, sehen durch die Schlaflosigkeit aus wie die Zombies, behalten keine Nahrung mehr im Körper (auch ich habe binnen 2 Monaten 13kg abgenommen), Angstzustände, Depressionen und Gleichgültigkeit in einem und lauter solchen Sachen.

Ein Kumpel hat sich die gesamte Nasenscheidewand quasi weggeätzt, die hat sich einfach aufgelöst, bei einem anderen spritzt, sowie er auch nur die kleinste Line zieht das Blut in hohem Bogen aus der Nase und die meisten, was ich persönlich das ekligste finde, haben unter der Haut große Knollenbildungen, die hart wie Knorpel sind. Eine Freundin ist beim Arzt gewesen, welcher diese Knolle chirurgisch öffnete und unter der Knolle war Eiter ohne Ende, ähnlich einem Abszess. Voll eklig.

Außerdem drücken sich so manche Kristallkinder beim Runterkommen die verschiedensten Filme rein, putzen 12 Stunden ihre Wohnung, robben stundenlang auf dem Fußboden herum, um nach Kristallen zu suchen oder kratzen sich die Haut auf.

Letzteres ist mir auch einmal passiert: Ich hatte bestimmt eine leichte Überdosis und lag im Bett, um endlich schlafen zu können, was mir natürlich nicht gelang. Dann sah ich zufällig auf meine Beine und entdeckte unzählige Eiterpickel, die sich beim bloßen Hinsehen vermehrten und vermehrten. Ob ich wollte oder nicht, ich kam nicht gegen mein eigenes Gehirn an, welches mir sagte, dass ich auf keinen Fall anfangen sollte, daran rumzudrücken, aber ich musste einfach. Und so saß ich gute 7 Stunden allein in meinem Bett, drückte Pickel auf, rauchte nicht, hörte keine Musik, der Fernseher lief nicht und ich machte nicht eine Pause. Das ich in diesem Zustand 7 Stunden verbrachte bemerkte ich gar nicht. Es kam mir vor wie vielleicht höchstens eine Stunde und ich erschrak fast zu Tode, als ich auf die Uhr schaute. Einige dieser Pickel hinterließen Narben, die bis heute, also ungefähr 2Monate später, immer wieder dick werden und eitern wie Scheisse.

Nun aber endlich mal meine Frage: Ich muss ganz dringend wissen, was dieses Kristall ist, bzw. welche Substanz hier wirkt, da ich es mal subjektiv als Mischung aus Kokain, LSD und MDMA beschreiben würde, allerdings mit dem Vorteil, dass das Gehirn sich in keiner Weise in einem Rauschzustand fühlt, man in nichts eingeschränkt ist, also ohne Probleme Auto fahren könnte oder so etwas, und selbst die besten Freunde und Angehörigen absolut nicht den leisesten Verdacht schöpfen würden, dass man in irgendeiner Form unter Drogen steht.

Nun habe ich auf Deiner Page zum einen den Bericht über GHB entdeckt und zum anderen über JABA (hieß diese Droge aus Fernost so???)!

Beide Berichte schilderten einige Parallelen zu dem mir bekannten Kristall, aber ich weiß nun echt nicht, welches nun wirklich das Kristall ausmacht, zumal auch bei beiden Schilderungen wieder Sachen vorkommen, die ich so überhaupt noch nicht gehört habe. Und vor allem wird beides als weit ungefährlicher beschrieben als zumindest K wirklich ist, denn ich muss mal so sagen:

Ein Mensch, der nicht geeignet ist, wird wahrscheinlich am Konsum von Kristall zugrunde gehen, denn das sehe ich ja um mich herum!

Ich fände es echt toll, wenn Du mir da irgendwie weiterhelfen könntest, damit ich das Zeug endlich mal einordnen kann, denn ich hasse es, wenn ich nicht weiß, woran ich bin und außerdem möchte ich auch meinen Freunden helfen, irgendwie davon loszukommen oder zumindest objektiver damit umzugehen.

Letzte Anmerkung

Ein guter Kumpel und Lieferant hat mir mal erzählt, dass K überwiegend aus Chechien geliefert wird und angeblich zu Hitlers Zeiten kreiert wurde, was ja so gesehen auf JABA passen würde. Er sagte allerdings, dass ihm bekannt ist, dass Hitler es, nicht wie in dem Artikel als Stärkung für die Soldaten, sondern als Selbstzerstörer einsetzte, da angeblich die eigentlich erst wirklich verheerende Wirkung erst viel später einsetzt, wobei sich das Crystal wohl im Körper absetzen soll und dabei von innen heraus die Organe und Knochen wegätzen soll??? Inwieweit das nun der Wahrheit entspricht, kann ich nicht sagen, da ich keinen kenne, der es länger als ein Jahr nimmt, aber bei einigen beginnt der körperliche Verfall ja bereits ganz enorm und vor allem baut sich die Muskelmasse dabei ganz rapide ab.

Nachtrag

Auf der Suche nach Crystal wurde ich bei www.suchtzentrum.de/drugscouts/main.html fündig. Dabei stellte sich raus, dass dies eine Seite von Drogenberatern aus Leipzig ist, und die haben eine ganze Menge Infos über Crystal zusammengetragen, genau wie einige Erfahrungsberichte! Ziemlich krass! Naja, wenn´s Dich interessiert, kannste ja mal hinklicken, ist wirklich interessant und auch ziemlich beängstigend. Da hat z.B. einer geschrieben, dass sein bester Freund an seiner ersten Line Crystal gestorben ist, aber nichtmal dadurch kommt er davon weg! Auch sind ganz viele meiner Meinung, dass diese Droge die wahrscheinlich härteste auf dem Markt ist, zumindest Kokain und Heroin lange toppt!

Schlagworte: , , , ,
Kategorie Designerdrogen - 196 Kommentare.

196 Kommentare - Hinzufügen»

  1. 1. anonym schrieb:

    Habe gerade diesen Artikel über Crystal gelesen und hab mich beihnahe weggeschmissen vor Lachen!! War selber gut 2 Jahre übelst heftig auf diesem Zeugs und so Sachen wie stundenlang Pickel ausdrücken, nächtelang putzen, Laberfilme und nach ewiges Herumrobben auf dem Boden, auf der Suche nach Kristallen kenn ich nur allzu gut… Spaß beiseite, das Zeug ist echt richtig böse und ich kenn genug Leute die (leider) darauf hängen geblieben sind. Von meiner damaligen crystal-clique (und das waren genug Leutchen..) bin ich die einige. die den Absprung geschafft hat. Anyway, auf jeden Fall teil ich deine Meinung, daß das Zeugs wesentlich härter ist als Kokain und H; kenne beides und K. ist mir wesentlich angenehmer u. lieber gewesen, weil es einfach softer ist und nich sone Mega-Chemiekeule.

  2. 2. MIMO schrieb:

    Hey leute,ich kanns seit längerem nicht mehr sein lassen,c zu ziehn.vor 14tagen au auf der arbeit,das geht zu weit u wenn nichts da is gehts au,aber hab mal was liegen,du fängst an ,egal welche zeit, zu ziehen.so fertig ist der kreis,wo es schaffe rauszu kommen!! habt ihr tipps für?? ausser jetzt vieleicht erschiesen!!

  3. 3. MIMO schrieb:

    sorry für die Rechtschreib fehler,hab freitag das letze mal geschlafen u in 4 st muss i arbeiten..geil,ich mach alles kaputt , weil das zeug dich so dreht,das es dir egal ist,hauptsache c inne tasch…brauch hilfe , kann es aber niemanden erzählen in meinem umkreis.

  4. 4. bernd schrieb:

    Man, wie dumm seid ihr eigentlich. Und vor allem derjenige, der den Bericht verfasst hat. Wenn ich Drogen nehme, würde ich mich darüber vorher mal informieren. Was soll die Frage, was Crystal eigentlich ist? Ich sage es Dir, es ist der letzte scheiss an Chemikalien, den es gibt. Hustensäfte, Schnupfenmittel und Kloreiniger. Und das alles zusammengebraut in Drogenküchen im Ostblock. Da freut sich deine Nase. Und dein Hirn sowieso, soweit überhaupt noch vorhanden. Aber macht mal Leute. Jeder der sich auf Crystal einlässt hat eh schon verloren…

  5. 5. Matze schrieb:

    Was soll das eigendlich wieso nennt ihr das eine Droge das is doch nur zusammen gebrauter Scheiß.

  6. 6. Manuia schrieb:

    Oh, oh ich bin entsetzt!
    Ich war auf der Suche danach, was Chrystal eigentlich ist, wie es wirkt und so weiter. Mein Stiefsohn hängt auch dran und macht, was ihm nicht bewußt ist, seine ganze Familie damit kaputt. Er ist kein schlechter Kerl, 22 und irgendwie bedauernswert. Aber mit bedauern kommt man nicht weiter. Er hat eine ganze Zeit bei uns gewohnt, hat noch zwei kleinere Stiefgeschwister, die sehr an ihm hängen. Aber reden hilft nichts und nachdem ich das Zeug bei uns in der Wohnung gefunden habe musste er gehen. Hat dann ca. 3 Monate bei seinen “Freunden” gepennt, nun wohnt er in unserem Garten, nicht toll, aber warm und trocken und außer was zu Essen und mal eine Dusche und saubere Sachen geht nicht. Er setzt jeden Cent sofort um. Hoffentlich geht er noch in diesem Jahr in eine Klinik, mehr helfen können wir nicht und mich macht es nervlich extrem fertig. Mal hört man Tagelang nichts von ihm, dann steht er wieder vor der Tür und immer so weiter.
    Ich wünsche allen, die davon weg wollen viel Erfolg und den Angehörigen gute Nerven.

  7. 7. Manuia schrieb:

    Dem Erfahrungsbericht kann ich zustimmen, da wir genau diese Veränderungen festgestellt haben, obwohl er es lange abgestritten hat. Die Polizei hat uns dann das Chrystal bestätigt, fahren unter Drogen, Drogenhandel und-besitz werden ihm u.a. zur Last gelegt.
    Wie gesagt, allen viel Kraft!!

  8. 8. Dein Name schrieb:

    leute ich muss euch echt sagen das ihr euer leben schon weggeworfen habt als ihr das erstemal die droge genommen habt den ich habe einige cousas und freunde die drogen genommen haben und dan damit aufgehört haben nachdem sie ins gefängnis kamen und kaum waren die drau´ßen haben sie wieder damit aufgehört, da hilft es euch auch nicht hier solche sachen zu schreiben den das wird euch genauso wenig davon abschrecken. also wenn ich leben wollt und mal eine familie gründen wollt dan fasst das zeug niemals an den es macht alles kapputt und euren mitmenschen tut es verdammt weh und das sieht ihr nicht mal wenn ihr drogen konsumiert. ich bin grad mal 19 jahre alt und verstehe das,

  9. 9. Moe schrieb:

    scheiße.. hab mir mal so gedanken darüber gemacht ob ich aml was stärkeres ausprobieren soll..
    aber wenn ich denn scheiß hör bleib ich doch lieber bei einer guten flasche bier.
    hoffe allen süchtigen sie kommen davon los.
    Peace

  10. 10. Sonny schrieb:

    Hallo! Habe bei CNN einen Bericht über CRYSTAL gesehen, da gab es Vorher- und Nachherbilder von Leuten, die das Scheißzeug genommen haben. Ich war schockiert, dass bereits nach Einnahme von ca. 6 Monaten die Gesichtszüge der Leute um ca. 10 bis 15 Jahre älter aussahen. Und das meine Lieben bleibt für immer bestehen. Da gibt es kein zurück mehr. Wie dumm muß man eigentlich sein, um sich so etwas anzutun?????
    Ist das vielleicht cool wenn man alles ausprobiert, was es
    gibt? Bitte hört auf oder fangt nicht an. Diese Gesichter waren hässlich und alt. Bleibt stark, es lohnt sich!!!

  11. 11. adriana schrieb:

    Hallo ! …

  12. 12. bella schrieb:

    jaja das crystal… is zwar richtige chemiescheisse aber immer noch einfach das geilste überhaupt ;)

  13. 13. michelle schrieb:

    wie lange bleit kokain in blut und orin
    kann mir jemand da weiter helfen bitte

  14. 14. samy schrieb:

    6 monate nachweisbar im haar
    ca 2 wochen im blut
    urin weiß ich leider nicht

    allerdings kommt es drauf an wie lange du des zeug schon nimmst
    um so öfter und längerer zeitraum lässt es sich auch länger nachweisen

  15. 15. alis schrieb:

    Hello agian , mein Freund macht sein Geld damit und konsomiert seit ungefähr 3 monaten , hatt er mir gesagt. ich habe selbst auch schon mit drogen zutun gehabt gerne mal gefeiert , aber das zeug noch nie genommen zum glück. ich habe jetzt erlebt wie er voll durchgenknallt ist , paranoied , shizophren ich habe ihn nicht mehr wieder erkannt , er hatt manchmal 2 -3 durchegemacht und das zeug gerraucht. wir leben in thailand und dort wird das ice genannt. eines nachts habe ich geschlafen und er wollte unbedingt reden und zerrte an me4inem arm , ich drehte mich um und seine augen waren blutrot , dass weisse im auge war alles rot , ich hatte voll den schock bekommen. er ist mir sehr agrresiev gegenüber gewesen , und seine ganze mimik war eiskalt , er hatte mir sogar gedroht mich umzubringen , und wir sind aus der wohnug geflüchtet , weil er solche wahnvorstellungen bekommen hatte. wahnsinn ich habe echt angst um ihn , weiss nicht was ich machen soll , er wird aggressiev zu mir wenn ich nur das thema angeschnitten hatte , und im i net cafe , hatte ich die seite geöffnet nebenwirkung ,und er hatte mir mit der faust ins gesicht geschlagen. er ist fest der überzeugung , dass er nicht von der droge soviel abgenommen hatt , sondern durch stress!!! was soll ich tun… ich muss mit ansehen wie mein mann zum zombie wird

  16. 16. Anonym schrieb:

    Das ist schwer zu sagen aber das wichtigste ist dass er davon loskommt. Ich weiß nicht was für ein Verhältnis ihr vorher hattet aber wenn ihm etwas an dir liegt wird er dir für jede Hilfe dankbar sein wenn er erst einmal davon los ist. Auf jeden Fall würde ich zuerst zu einer Suchtberatungsstelle gehen und nach Hilfe fragen. Denk auch daran dich selbst zu schützen!

  17. 17. John schrieb:

    hallo
    wollte bloss bescheid geben dass mein Bruder elendig an dem Dreck ( krepiert) entschuldigen sie den ausdruck ist und bitte lasst die finger von dem ganzen dreck.

  18. 18. pat schrieb:

    abend bin 50 right km from cologne hier und spiel mal mit hier.ende 80 anfang90 da beginnen wir, elektrisch lauter sound pulsiert hier,neu bei uns den oberberger deppen.pubertierendes alters hungrig gehts los, experimintierend mit allem stoffen ich sag nur prost.seh ich aufs datum da glaub ich es kaum zwei jahrzehnte mit doch vielem grauen.goldener schuss für mein bruder ein muss ,springe ich ebenso gen diesem fluss.amphethamine und biere bis heute ist die gebliebene meine beute.yaba shabu crystal meth perventin ist am ende auch nur ein weckamin.160 peitschen investierend einem dresdener mann dem meth seit jahren sehr gut bekannt bin ich im westen wartend hier auf crystal methamphetamin bin mal gespannt.2 gramm in meiner hand sind es dann,etwas enttäuscht blicke ich dran da es wie ich mir schon immer so dachte mdma kristallen ähnelt.nr 1 nr2 nr3 mit sehr viel bier meinen zincken ätze ich mir.rauch es auf folie dann durch ne pfeife.13 std dann platzt mir der kragen den ich hab echt nur klagen um klagen.druck im schädel nase versenkt hab ich etwa das highlight verpennt?packe mir aus mein amphetamin ziehe mir 2-3 und trinke ein bier dann erst gewünschte effekte bei mir.neugierig ich bin beginn ich zu forschen was für crystalsorten es gibt zu erorschen.auf passen muss man das wird gesagt da es ne sorte gibt gestreckt mit schlachtviehbtmg.und man komatös werden kann.also PcP angeldust scheint im osten kein geläufiger name zu sein weil es genau das ist und unter dem selben namen :crystal:(als pulver gibts auch flüssig) jahre vor crystal meth bekannt ist.eher was zum amoklaufen.hier gibt es speed das völlig aussreicht wovon man auch über 5-6 tage durchmachhen kann ikl.hautzerkratzen.so viel zum thema faces of meth propaganda.also ich bin gebürtig aus Drakulas oststeppe bitte daher um etwas rücksicht der schreibweise wegen.angenehme nacht wünsch ich

  19. 19. Dein Name schrieb:

    besser ist es finger weg sonst wierd es teuer

  20. 20. Dein Name schrieb:

    diese droge ist nicht auf die leichte schulter zu nehmen und
    in thailand giebt es viel davon.
    also when ihr urlaub in thailand macht last euch von den frauen nicht dazu bringen das zu konsumieren die machen ihr geld damit.
    wie geil die alte ist und wie geil der abgang ist auf cristel im gldbeutel tut es whe

    lg aus thailand

  21. 21. Dein Name schrieb:

    jeder sollte selber entscheiden welchen weg er im leben geht.. Im ersten Absatz steht: “…und den schmalen Weg zwischen Abhängigkeit und effektivem Nutzen auch tatsächlich gehen können.”
    Einen schmalleren Weg gibt es wirklich nicht… aber jeder solte seine Erfahrung machen wie er will, solange er auch ein starkes Feedback hat, falls derjenige droht trotzdem abzurutschen.
    Ich kann da aucb nur aus meiner Sicht sprechen. Ich habe meinen ersten Drogen mi 15 komsumiert und konsumiere immer noch… seit 7 jahren.
    Alles… aber nie regelmäßig, noch nicht mal 2-3 Wochenenden hintereinander.. Auch keine 7 Jahre durchgehend.
    da mal halbes jahr pause, dann mal da 3 monate nciht, aber wenn ich bock habe bin ich auch von donnerstag bis Montag wach.. Ich habe noch nie ein Gefühl der Abhängigkeit gefühlt… (ausser villeicht von Zigaretten;)
    Was ich damit sagen will, jeder sollte sich und seine Persönlichkeit selber einschätzen, bevor er diesen Weg geht.

  22. 22. hassan schrieb:

    ihr seid süchtig?????
    ich auch das ist schlimm obwohl ich erst 12 bin

  23. 23. jan schrieb:

    ihr seid alllllllllllllllle süchtig ic0hau ich hab ein jahr drogen genommen,,,,

  24. 24. Dein Name schrieb:

    hallo ich führe hier eine rescherche durch über crystal
    kann mir vielleicht jemand etwas darüber erzählen

  25. 25. Dein Name schrieb:

    hallo ich führe hier eine rescherche durch über crystal
    kann mir vielleicht jemand etwas darüber erzählen
    ???

  26. 26. THOMAS schrieb:

    HALLO IHR DA DRAUSSEN!ERSTMAL ZUM THEMA CRYSTAL……CRYSTAL IST EIN ABFALL- PRODUKT VOM KOKAIN!DROGEN SIND INSGESAMT GESEHN,NE FEINE SACHE!MAN SOLLTE ES BLOSS IN MASEN UND NICHT IN MASSEN EIN NEHMEN!KENNE AUCH GENÜGEND LEUTE VON FRÜHER,DIE NICHT WIEDER DAVON LOS GEKOMMEN SIND….ZUM GLÜCK IST DAS NICHT MEIN PROBLEM! WER MIT DER DROGE CRYSTAL NICHT KLAR KOMMT,SOLLTE SCHNELLSTENS DIE FINGER DAVON LASSEN!!!DAS IST KEIN SPASS,SONDERN TOTALER ERNST!WER PARTY MACHEN WILL,SOLLTE SICH MIT SEINEN FREUNDEN ETWAS ZU TRINKEN KAUFEN UND GEMEINSAM EIN VIDEO-FILM ANSCHAUEN,GRINS…..WENN IHR FRAGEN ZUM THEMA DROGEN HABT,DANN FRAGT( MICH)JEMANDEN,DER AUCH SCHON MAL DROGEN KONSUMIERT HAT!!!BYE,BYE :-)

  27. 27. Stefan schrieb:

    sag mal habt ihr irgendwie alle keine ahnung haha der richtige kristall wird aus ephedrin gekocht und is das pure adrenalin und wie es wirkt stell dir dein leben einfach 15 mal schneller vor du denkst schneller du machst alles schneller

    lasst die finger von dem zeug wenn ihr nich mit 30 körperlich 60 sein wollt fallten machen sich nich gut mit 25 ^^

  28. 28. zemer 77 schrieb:

    Mein Freund war 3 mon im osten er ist sooo heftig drauf gekommen ..8 kg abgenommen ,seit paar tagen schläft er nur wie kann ich ihm helfen ???Seine Knochen tuen weh …Das Zeug ist zu heftig ….!!!!!

  29. 29. mein Name ist unwichtig schrieb:

    Ich bin so zimlich auch am Ende seit meine Tochter dieses
    Gelumpe zu sich nimmt .Jeglicher Konntakt zur Familie wirt eigentlich abgebrochen ,und wenn dann eventuel noch
    Drogenbarone dahinterstehen haben wir keine Schanche unsere
    Kinder unbeschadet wiederzusehen.
    Warum haben wir eigendlich keine Canche ,Für unsere
    ausländigen mitbürger ist genug kohle da .
    Damit uns als Deutsche zukoken können.
    Warum unternimmt Polizei nichts.
    Wenn daß in Deutschland so weiter geht,
    werde ich wohl auch noch ein Rechtsratikaler.

  30. 30. steffi schrieb:

    hi leute ich mache ein referat über drogen….meine “Hauptdroge”
    ist crystal….kann mir vielleicht jemand eine kurze beschreibung liefern? und wie fühlt es sich an wenn man sie nimmte? wird man glücklicher?Wo bekommt man es und was kostet es?

    wäre ganz lieb wenn ihr mir antworten würdet, Steffi

  31. 31. Steffi schrieb:

    hey es wird keiner zu erfahren kriegen es bleibt geheim versprochen :-)

  32. 32. hader schrieb:

    homes ihr seit voll die drogen opfers alter
    fickt euch gegenseitig hat jemand euch gesagt das ihr das zeug anfassen sollt ihr behinderten schwanzköpfe.
    was ich persöhnlich einehmen würde wäre aller höhsten
    Graß sonst nix den es ist sehr verträglich und wen ich mir etwas gönne dan aller höhsten 2 oder 3 mal in 8 monaten oder so
    crystal soll deine mutter bumsen du opfer jeden tag am ziehen
    ihr vertraut euch selbst nicht weil ihr keinen selbstvertrauen habt habt ihr langeweile dan kauft euch von aldi eine packung chips oder eis wie auch immer und nich k.math HAYDE viel spaß am ziehen wen ihr zu grunde geht denkt an meine sätze
    lasst es einfach sein scheißt darauf und nochmal HAYDE

  33. 33. jesso schrieb:

    hader hat recht

  34. 34. Dein Name schrieb:

    danie Foerst hat ne keline nudel

  35. 35. anyway schrieb:

    jeder, der hier behauptet, man komme von dem zeug nicht mehr los und kann sein leben nach haeufigem konsum in die tonne kloppen liegt falsch, klar kommt es immer auf die persoenlichkeit des konsumenten an, doch ein guter kumpel von mir hat es nach jahrelangem, extremen konsum geschafft davon entgueltig loszukommen! wie? durch sein umfeld! ich selbst nehme keine chemischen drogen, er war der einzige bei uns in die clique welcher zu c griff und nachdem all seine freunde in den bau gewandert sind, ging es ihm dermassen dreckig, dass er selbst nicht wusste wie es weitergehen soll .. jemandem meiner homies, egal was sie sich reinziehen, im stich zu lassen, kommt fuer mich nicht in frage und so habe ich tagelang bei ihm in der wohnung gehockt und wenn er sich wieder was besorgt hatte um sich ne line zu ziehn, hab ich ihm jedes mal gesagt wie scheisse ich es finde und dass er sich damit nur geistig sowie koerperlich zugrunde richtet! klar, am anfang war ihm das total egal, hautpsache er war drauf! ich muss dazusagen, er hat zwar jeden tag konsumiert, doch nicht geruppt wie bloede! ich habe ein paar gute freunde ranorganisiert, welche ihm jedes mal das gleiche wie ich gesagt haben, so dass er langsam zu sich kam und bemerkte, wie wichtig er uns allen ist!! ich denke, dass war der knackpunkt in seiner c laufbahn! er kam natuerlich nicht sofort davon los und das hab ich auch verstanden, denn kaum ewiner schafft das bei jahrelangem drogenmissbrauch, doch er nahm woche fuer woche weniger und merkte selbst, wie es im stetig besser ging! wenn ich hier eltern lese, welche ihren sohn raushauen (haben meine eltern bei mir auch gemacht, doch hatte nix mit drogen zu tun) kann ich nur sagen: genau die falsche entscheidung! klar muss es extrem schwer sein mitansehen zu muessen, wie das eigene kind oder der beste freund/freundin auf die schiefe bahn geraet und meist nicht mehr herr der eigenen lage ist, doch gebt demjenigen das gefuehl, dass ihr ihn liebt, dass er euch wichtig ist und steht ihm auch in dieser beschissenen zeit weiter! manche kommen vllt. nach nem rauswurf zu hause wieder zur besinnung, doch das sind vllt. max. 5% oder so .. gleich zu nem arzt zu rennen und das kind mitzuschleppen is auch der falsche weg, da entsteht ganz automatisch ne trotzreaktion! soweit von meiner seite, hoffe ich konnte einigen aufzeigen, dass es auch anders geht! meine 2 cent ..

  36. 36. alis schrieb:

    hey LEUTE geht am besten in thrapie´…. wie kann jemand sich bloss so selbstzerstören , dass verstehe ich nicht ,…. ECHT NE KRANKE WELT HAHAHAHAHA
    ICH HABE MICH VON MEINEM FREUND GETRENNT ECHT KEIN BOCK AUF SO EINEN CRYSTEL JUNKEY ,-)

  37. 37. sony schrieb:

    ich hab wirklich sorgen mein freund nimmt regelmäsig C.
    zwar nur am wochenende und wenn er urlaub hat, aber das schon seit einigen jahren…
    ich würde zwar auch mal gerne probieren trau mich aber nicht…
    vorallem nach den ganzen berichten die ich gelesen hab!
    warum kann er nicht auch nur bei E bleiben…?!?!?!?!

  38. 38. Splitter schrieb:

    jaja als ich eben dein Bericht über die gute alte Tante Crystal gelesen habe konnte ich mich auf jeden fall darin wieder finden. Ich kenne z.b. solche fällle wie weggeätzte Nasentrennwände oder stunden lang auf dem Bode quer gehen oder auch solche sachen wie ein Gestörter an sich herum zu drücken und zu quetschen obwohl man es garnicht will weil man da im voraus schon wieder weiß wie man danach wieder aussieht halt faces of Meth style eben.hab es mit 13 das erste mal probiert halt einmal am C geleckt der weiß wies schmeckt also mir persönlich nach wie vor ausgezeichnet. und da waren teilweise richtig grobe zeiten dabei wie z.b. etwas über 1 jahr lang täglich 1-1,5 g am tag aber hab es alleine geschafft erstmal damit aufzuhören und es nur noch nehm wenn ich halt mal bock hab und das find ich ist schon ne leistung und ich kenne viele die nie richtig gescchaft haben und es wohl auch nie schaffen werder aber jedem das seine und mir am meisten.

  39. 39. Mells schrieb:

    Ich habe noch nie irgendwelche Drogen genommen, vom Alkohol abgesehen. Mich würde es interressieren, wie man sich nach dem Konsum fühlt, am nächsten Tag, wenn die Wirkung nachgelassen hat. Kann man das mit dem Kater nach dem übermäßigen Alkoholgenuss vergleichen?
    Es würde mich echt interessieren. Ich wäre sehr glücklich, wenn mir jemand weiterhelfen könnte :)

  40. 40. Savvy schrieb:

    Hey, dieses Zeug ist es echt nicht wert. Man hat ein bißchen Fun und danach geht`s ein übelst beschissen. Nach dem was ich von Euch gelesen habe, werde ich das auf keinen Fall wieder konsummieren. Wenn man eh schon Scheiße drauf ist, wegen allen möglichen Problemen, kann es richtig böse werden. So wie man einen Flashbag beschreibt. Echt war ich habe es erlebt. Ich habe mich drei Tage mit Kindheitstraumas beschäftigt. Bitte lasst fasst dieses Dreckszeug nicht mehr an, es gibt bestimmt schönere Wege um etwas zuerleben.

  41. 41. Mr. X schrieb:

    Weiß einer wie man Crystal herstellt muss das für n referat wissen???Klingt alles ziemlich heftig Falten mit 20, das muss ich mir nicht an tun.Was hat euch bewegft c zu nehmen???Würde mich über Antworten freuen.

  42. 42. Knightfighter schrieb:

    ich selbst hab “nur” knapp über 7 jahre gras konsumiert – nie etwas anderes probiert. bin von dem zeug zum glück runtergekommen und das von ganz allein =).

    was man hier so über Crystal liest ist ja erschreckend grausam.. einfach unbeschreiblich!.. das hier einige die droge schönreden kann ich in keinsterweise verstehen.. diejenigen die dieses teufelszeug konsumieren leben nicht lange.. traurig das sie es dennoch konsumieren *kopfschüttel*.. bin froh das ich keinen kenne der dieses dreckszeug nimmt. will mit solchen leuten auch garnix zu tun haben.

    ich kann den abhängigen echt nur eine therapie verbunden mit einem kalten entzug ans herz legen – andernfalls werdet ihr nie von dem zeug wegkommen und daran früher oder später kreppieren!!

    bewusstseinserweiterung.. den sinn des lebens dadurch endecken.. wers glaubt *lach*. glaub wenn ihr drüber son zeug im rausch redet und ich danebenstehen würde, würd ich mich vor lachen wohl kaum noch halten können..

    glaubt mir leute, die beste droge ist ein klarer kopf – also keine droge!! man lernt das leben erst wieder richtig zu schätzen und lieben wenn man einige jahre hinweg clean bleibt ;-).

    ich dachte auch immer “ich brauch jetzt nen joint, sonst bin ich nicht happy” aber weit gefehlt! durch das zeug hät ich mir fast mein leben zerstört! hab rechnungen und mahnungen ignoriert, mich nicht um arbeit gekümmert und war nurnoch zuhause am pc, TV oder der videospiel-konsole. wenn ich mal zu kumpels ging dann auch nur um dort zu zocken und zu kiffen.. wiegesagt ich bin ohne drogen viel glücklicher – allein schon weil ich mein leben wieder im griff hab und somit weniger stress habe. hab auch wieder mehr geld zur verfügung. das steck ich lieber in essen oder spare auf etwas schönes draufzu (vllcht mal ein neuer pc? vllcht aber auch mal ne reise nach australien? wer weiß^^). ich hab auch wieder ein zukunftsziel undzwar meine umschulung zum grafikdesigner durchziehen –> eine festeinstellung bekommen –> eine familie gründen usw..

    denkt an euer leben.. denkt an eure zukunft.. aber hört auf drogen zu nehmen!

    LG, der Knight..

  43. 43. Kiki schrieb:

    Also erstmals zu deinem Bericht..
    Auch wenns nicht lustig sein sollte, musste ich ab und an schon schmunzeln, geb ich zu.
    Aber ich finds klasse dass du davon weg bist und auch den Willen hattest aufzuhören.
    Denn viele Leute glauben, dass man von dem Zeugs einfach so mal wegkommt.
    Doch dem ist nicht so..

    aber ich muss leider auch gestehen, dass ich mir schon viele Berichte dies bezüglich gelesen habe aber es mich noch immer nicht überzeugte es nicht zu probieren.
    Jetzt gibts sicherlich wieder Empörungen bei manchen, wie auch solche die den Kopfschütteln, vielleicht auch wie oben schon beschriebene Vorwürfe und anderes, aber es ändert nichts der Tatsache dass ich es mal versuche möchte.
    Wenn ich denke “mal nicht eimmal an die Probleme zu denken, alles was bisher scheisse gelaufen ist zu vergessen” und einfach das Leben zu geniessen, so stell ich mir mein Leben vor.

    Und bitte kommt jetzt mit den Arrgumenten von wegen “wie kannst du nur so einen scheiss reden” oder “du redest wie ein naives dummes Kind”.. ich finde solche Äusserungen einfach nur dämlich.
    Denn sorry, wer hat nicht auch schon was ausprobiert? Wer hat nicht auch schon mal geraucht? Wer hat nicht schon gekifft? Wer hat nicht aus Probierlust Alkohol getrunken und seinen schlimmsten Absturz in seinem Leben gehabt?

    Das ist normal, dass man was versuchen will im Leben.
    Es ist was neues, was aufregendes, etwas was man noch nicht gemacht hat.
    Denn man lebt einfach nur einmal und warum sollte man auf sowas verzichten?
    Ich will was erleben in meinem Leben, und lass mir ned reinlabern von anderen Menschen was gut und was schlecht ist, wenn ich es selber noch nicht probiert hab.

    Und seit mal ehrlich zu euch selber, habt ihr nicht schon mal was gemacht wo ihr eigentlich genau wusstet “ich sollte/darf es nicht tun weil … “? (und ich rede jetzt nicht von Drogen sondern allgemein)
    Wenn hier jetzt jemand nein sagt, führt er entweder ein prüdes-verklemmtes Leben, ist noch viel zu jung zum was urteilen oder er lügt schlichtwegs.

    Aber egal.. ich finde den Bericht gut geschrieben, doch leider schreckt er nicht wirklich ab.

    PS: An die jenigen mit Vorwürfen, primitiven Äusserungen oder Betilungen wie “ihr seid so dumm” spart euch das.
    Denn das hilft zum einen nicht weiter und dämlich ist es obendrauf.
    Auch das gescheite Plapern von wegen Therapie und den Scheiss, sorry aber was bringt das? Was bringt so eine Aussage? Vorallem weil man ja sicherlich schon selber mit Drogen hantiert hat (Kiffen, Alkohol, Zigratten etc).

    Und zu Alis.. wenn du deinen Freund nur desswegen verlassen hast, dann ganz ehrlich liebst du ihn nicht und hast ihn auch nie geliebt.
    Denn mit Liebe, Geduld und Verständnis bringt man den Menschen weg davon. Ich habs auch geschafft und würde meinen Schatz niemals verlassen “nur” weil er Drogen nimmt.

    Denkt mal darüber nach.. bevor ihr anderen Leuten eine Therapie vorschlagt.

  44. 44. Anonym schrieb:

    @kiki:
    lass es doch jeden selbst entscheiden ob er/sie jemanden verlassen möchte, warum auch immer.
    Ich musste selbst auch schon erleben dass sich manche Menschen einfach nicht helfen lassen wollen. Egal wie oft man es versucht hat, auch nach langer Zeit nicht.
    Irgendwann muss man eben einen Schlusstrich ziehen, wenn die Situation aussichtslos ist. Jeder wählt selbst seinen Weg und wenn jemand einen Weg wählt den du nicht mitgehen kannst und er sich auch nicht mehr davon abbringen lässt musst du eben DEINEN Weg gehen. Oder willst du dein Leben verschwenden nur weil du jemanden nicht verlassen möchtest dem Drogen wichtiger sind als du?
    Jeder muss für sich selbst Verantwortung übernehmen und dazu gehört auch sich von Leuten zu distanzieren die einen Negativen einfluss auf einen selber haben. Erst recht dann wenn sie sich einfach nicht helfen lassen wollen oder man sich schon bedroht fühlen muss.

    Ich weiss ja nicht wie ihr das seht aber ich habe die Erfahrung gemacht dass es massive Unterschiede gibt zwischen harten (z.B. C, E, Pep, usw.) und weichen Drogen (z.B. Alkohol, Zigaretten, evtl. THC). Die harten machen nicht nur schneller und stärker abhängig, sie wirken sich auch noch viel stärker negativ auf Gesundheit und Geisteszustand aus.

    Natürlich probiert jeder mal etwas aus aber es gibt einfach Dinge die zu GEFÄHRLICH und SCHÄDLICH sind um sie auszuprobieren. Viele Drogen können bleibende Schäden auslösen, es muss nur einmal was schief gehen beim Konsum. Wenn du einmal auf den falschen Film gerätst kann es passieren dass du nie wieder ganz zurückkommst. Was für eine Verschwendung!

    Und zu guter letzt möchte ich noch “anyway” (Post Nr.35) für seine Bemühungen loben. Freunde wie dich bräuchten manche Leute in diesem Forum.
    Aber leider ist nicht jedem noch zu helfen.
    Oder doch?

  45. 45. sanct martin schrieb:

    crystal ist eina art amphetamin ähnlich normalem pep, jedoch stärker. im reinem zustand sieht es aus wie kleine diamanten, glass splitter
    oder eiswürfel. manchmal leicht rosa oider grün. meistens klein gemacht und gestreckt mit pulver jeder art. im reinen zustand kann mans auch rauchen oder ballern.
    zustand:
    1:fit,gott,bester,superman,einstein,carl lewis
    2:frankenstein,hab keine freunde,alle gegen mich,hab keine zähne mehr im mund aber pickel mit 5 cm durchmesser,fit,müde,fit,müde,müde,müde,fit,müde,müde

  46. 46. sanct martin schrieb:

    also ich bin 29 und nehm drogen seit ich 13 bin, ich kenn mich aus
    meistens läuft der konsum in eine falsche muster ab
    weed: am anfang kifft man mit freunden, hat ne geile zeit tolle gedanken und feelings. dann kiffst auch daheim ohne grund, gehst nicht weg. kiffst andauert ist der gechillte zustand normal.hst nix bist über normal, gereizt.

    nichtkiffer:

    locker normal reiz
    *

    kiffer:

    chill locker normal
    *

    jemand der immer kifft, für den ist der gechillte zustand normal
    hat er nix, fühlt er sich automatisch gereizt, das gefühlsleben ist verschoben

  47. 47. balim balim schrieb:

    ich selber konsumiere seit einiger zeit diese droge .. und finde wie es auch hier beschrieben ist das ich in meinem wesen genauso bin wie immer und es kein anderer merken würde das ich unter drogen stehe. ich kenne sehr viele die nur noch ein häufchen unglück sind , die nicht mehr von drogen lassen können, die jeden tag den stoff brauchen egal wie sie es bezahlen und machen .. fahren km weit um an zeug ranzukommen, geben fand ab um sich die drogen leisten zu können, es ist traurig das auch ich jetzt konsumiere es ist nicht jeden tag und auch nicht jede woche ich kann auch mal 2 wochen ohne aber irgendwann kommt so ein gefühl das ich mal wieder lust habe die nacht zu hocken und gehe zu den leuten wo man es gut bekommt, mittlerweile reicht nicht mehr eine bahn nein es müssen schon mehrere pro nacht sein .. am anfang hatte eine gut gebaute sehr gut gereicht aber nun ist es schon nicht mehr so und es muss mehr sein. ich finde es wie ein ausgleich meinen normalen lebens .. ich konsumiere am meisten wenn ich sehr viel stress habe und nicht mit meinen problemen nicht weiter weis, durch die droge crystal habe ich dann keine schlimmen gedanken mehr im kopf ich bin lebensfroh und lustig und erzähle gern, na kalr sind am anderen tag die probleme noch da aber in dem moment ist mir das sowas von egal… ich weis aber das die droge sehr gefährlich ist da ich es sehr oft gesehen habe wie menschen mit sowas anfangen und irgendwann härteres brauchen weil das crystal nicht mehr ausreicht… naja ich werde versuchen von dem scheiss die hände zulassen …

  48. 48. anonym schrieb:

    Sitze hier und lese das, und frage mich gerade warum habe ich damit angefangen! mein leben verlief bis zu meiner sucht recht gut (32jahre) ich bin verheiratet habe 2 kids! frage mich schon wieder!!! Mit 28 habe ich bemerkt das ich in meinem leben einige dinge verpasst habe und fing an auf partys zu gehen, dann zog ein Partykumpel zu mir ins haus und wir traffen uns regelmäßig und fingen an zu kiffen mir reichte es auch am anfang obwohl ich wusste das er auch c nahm aber ich davor immer angst hatte! mit meinem mann lief es immer schlechter und ich dachte mir scheiß drauf ( kiffen macht gleichgültig) und ich nahm es, 1 kleine linie wird dein leben nicht zerstören! scheiße wars es hat mein leben ziehmlich auf den kopf gestellt! Eine wirkung von c ist das gesteigerte lustverlangen und so hat es gleich beim erstenmal mit dem kumpel gekracht! und wir beite fanden es so geil das wir den ganzen rest der welt jedes wochenende den rücken gekehrt haben! die beste zeit meines lebens!!! Nach einer zeit hat es mir nicht mehr gereicht und wir nahmen das zeug mit der spritze ( wirkung: schneller, anders)
    das gefühl alles zu bekommen,atraktiv zu sein, einfach das normale, stressige leben vergessen war einfach nur super! ja wass ist das ende des liedes ich habe mich in den kerl verliebt aber ihm ging es nur um den sex, jetzt zieht er mit seiner Freundin zusammen und ich bin so tief gesungen das ich das zeug schon fast täglich brauche, meine kinder mir entgleiten und ich mich mit mmeinem mann garnicht mehr verstehe ( meißt nur wenn ich nix genommen habe und mit der welt mal wieder garnicht klar komme), das geld reicht schon lange nicht mehr wenn ich in der woche 70€ brauche! Ein teufelskreis aus den ich wieder raus möchte aber noch nicht los komm weil ich angst habe ohne der droge der wahrheit ins auge sehen zu müssen!
    Ich kann nur jeden raten fangt nicht an, es ist echt ein kampf wieder clean zu werden!

  49. 49. Feixxx schrieb:

    Habe heute meine erste Line von dem Zeug genommen, bin schon seit 32 Std. wach, hab auch überhaupt keine Lust zu pennen, les mir grad über 3std. lang eure Texte durch und mir ist dadurch klar geworden, egal wie geil dieses Gefühl ist, es kann nur der Teufel erfunden haben! ….. Es sind echt einige Kommentare dabei gewesen, die mir selber sehr geholfen haben nach denen ich schon lange gesucht hab.

    Ich habe einen starken
    Willen, ein gesundes, gutes Selbstbewusstsein und werde kein Problem damit haben es nie wieder in meinem Leben zu nehmen!
    Leute eigentlich haben wir alle die drugs in der anfangszeit nur mit kumpels genommen um zu feiern und spass zu haben, jeder Mensch ist sein eigener Wirt!

    Lasst euch nicht von den Drogen kontrollieren, sondern kontrolliert SIE! Geht vorsichtig damit um, wenn dein Leben geregelt abläuft, du arbeiten gehst, auf die Familie schaust und auf das was dir wichtig ist, dann haste dir auch nen Joint verdient wenn du gerade Lust dazu hast!

    Der größte Hersteller und Drogenkonsument ist das menschliche Gehirn. Wir alle verändern in jeder Sekunde unseres Lebens unsere Gehirnchemie – und unsere Wirklichkeit, …kranke Scheisse! Peace

  50. 50. shdg schrieb:

    also meine erfahrung über kristall is,das es nicht schlecht is für 6 bis 12 stunden es sei den man legt nach und schon is man gefangen wenn man schwach is darduch das wechselstimmung auftretten depression und viel in frage stellt…
    man muss sich gut mit drogen auskennen und den risiken
    und selbst mitbekomm wie man sich verändert durch das zeug um los zu kommen wenn man leicht sinnig ran geht und nimmt kann nach der ersten line schon 3 jahre vergangen sein und man finded sich im dreck wieder bzw. hölle;) die 3 jahre können sehr schön sein deshalb vergeht ja auch die zeit so schnell.
    mein tipp nicht NEHEMEN es nimmt jeden ein früher oder später
    dein gehirn zellen werden zerfressen ohne das man es mit bekommt.
    ich selber habe es mitbekomm wo ich drauf war hab ich mich teilweise echt gut gefühlt bis überweltigend sowas gibt dir keine andre droge.wenn ihr lust langes glücks gefühl habt
    macht sport fickt geld machen weiter bilden gute ernährung
    viel trinken(wasser)und raucht max. ne tüte abend und schon habt ihr ein natürliches gefühl was euch kristall nich geben kann und viel schöner is und gesund die einzigste neben wirkung ist erfolg.
    letzendlich muss jeder selber wissen wie er glücklich wird darum geht es ja wenn man drogen nimmt!
    wenn ihr kein bock mehr auf leben habt kann man auch vom dach sprinegn ist ich so qual voll wie diese teufelsdrogen
    psyche

  51. 51. verzweifelt schrieb:

    hallo leute…

    ich bin grad zufällig auf diese seite gestoßen. ich selbst konsumiere keinerlei drogen, allerdings ist mein freund diesem dreckszeug crystal völlig verfallen. er kann einfach nicht ohne – als ich es quasi rausgefunden haben war er total geschockt, es war ihm peinlich ohne ende und hat mir versprochen damit aufzuhören – hat mir alles “anvertraut”, damit er es nicht mehr nehmen kann, aber ich erwische ihn immer wieder bzw. finde das zeug immer wieder irgendwo. es tut ihm auch immer total leid und er schämt sich, aber er kommt einfach zu leicht an neues zeug. ich bin langsam echt verzweifelt und weiß nicht mehr wie ich ihm noch helfen soll. es macht auch mich fertig weil ich weiß dass er sich damit kaputt macht. ich sehe die zustände in denen er manchmal ist – und vor allem die zustände wenn er grad nichts hat oder nehmen kann. es macht mich wirklich fertig und ich habe keine ahnung was ich machen soll. er hat eine firma und ist für alle und alles verantwortlich… wie kann ich ihm nur begreiflich machen dass er damit aufhören muss… kann mir jemand helfen oder einen guten rat geben? ich bin dankbar für jede antwort….

  52. 52. Die Liebe schrieb:

    …es ist absolut traurig zu lesen, was hier geschrieben steht. Je abhaengiger die Menschen werden, desto leichter sind sie zu kontrollieren und zu manipulieren! Wenn ihr wirklich gluecklich leben wollt – gibt es ganz andere *Spirits*! Bewusstseinserweiterung ohne Drogen! Die lenken Euch ab von dem, was wirklich ist – und machen stumpfsinnig und alt & Ihr seid ohne jegliches Leben! Und die Menschen, die Euch wirklich lieben, *muessen* das mit ansehen oder kaempfen, bitten und betteln, dass ihr wieder aufhoert… Wacht auf! Bittet Eure Lieben, dass sie Euch helfen, Euch mit betreuen – falls ihr wirklich damit aufhoeren wollt…

    Alles Gute fuer Euch!

  53. 53. Dein Name schrieb:

    @verzweifelt

    therapie oder kalter Entzug..aber er kann sich nur selber helfen. Er muss es endlich raffen. Und das tut er noch nicht. Ich spreche da aus Erfahrung, weil ich jahrelang selber Drogen genommmen habe. Ich habe den Kontakt auch komplett zu solchen Leuten abgebrochen. Denn nur geht es.

    Ich habe mir fast alle Postings durchgelesen und ich habe mich wiedererkannt, wie ich früher war, als ich noch konsumiert habe. Als Junkie redet man sich alles schön und man fühlt sich ja so toll und cool..und jeder hat natürlich alles unter Kontrolle..das ich nicht lache..ich kannte keinen, der die Drogen unter Kontrolle hatte..und ich habe nur gekifft…und wie stolz hier manche schreiben, dass sie Chrystal nehmen..wie kann man nur so einen scheiss komsumieren??

    nochmal an @verzweifelt

    du solltest dich vielleicht auch einmal fragen, in was für einem Umfeld ihr beide euch aufhaltet, wenn er so leicht an das Zeug rankommt..

  54. 54. Stefan schrieb:

    immer das gleiche Gelaber..alle anderen kommen mit Drogen nicht klar, aber man selber hat natürlich alles im Griff..

    und wie stolz, die Junkies hier sind, dass sie so einen Dreck nehmen..ihr seid echt zu bedauern und schon tot..

    Ich war zwar auch mal drogenabhängig, aber nur von weichen Drogen. Und ich bin froh, dass es im kalten Entzug geschafft habe.

    Ich kann nicht verstehen, was es da noch zu diskutieren gibt, wenn man herausbekommt, dass der Partner Chrystal nimmt..entweder SOFORT Therapie im Krankenhaus oder Ende der Beziehung!!! Da gibt es überhaupt keine Alternative..es sei denn man möchte sich selber das Leben zerstören, wenn man miterleben muss, wie der Partner langsam krepiert..

  55. 55. Dein Name schrieb:

    @ verzweifelt

    ich habe viele Freunde von früher erlebt, die sich für die Drogen und gegen die eigene Familie mit Kind und Kegel entschieden haben, weil die Sucht einfach zu groß war. Vor ein Vorredner schon meinte..stell ihn vor die Wahl..stationär ins Krankenhaus oder du gehst..mehr kannst du nicht machen!! es ist traurig, aber er wird sich sehr wahrscheinlich für die Drogen entscheiden. Und du mußt auch an Dich denken, denn du kannst daran auch kaputt gehen

  56. 56. anonym schrieb:

    denkt ihr aber nicht das es besser wäre wen man unterstützung bekommt! Mir selber hilft meine familie sehr gut (besser) ohne klar zu kommen! Wenn mich mein Mann verlassen hätte wer weiß wie es änden wird! besiegt ist die sucht noch nicht aber es hilft wirklich wen man weiß das man nicht alleine diesen kampf durchlebt!

  57. 57. Dein Name schrieb:

    Ich selbst war ca. 1 Jahr abhängig von C. und brauchte in den letzten Monaten immer mehr um dem ersten Kick hinterher zu rennen… ich schlief auf 1-2 Gramm am Tag trotzdem ruhig abends ein, sogar unmittelbar nach einer Line… Dank meinem Freund und der Tatsache, dass ich meine bisherige Arbeitsstelle verlassen musste, hatte ich Kraft um endgültig aufzuhören… Denn dass es so nicht weiter geht, hatte ich selber schon gemerkt, nur redet man sich selber trotzdem immer ein ja doch klar zu kommen und verdrängt Probleme usw. und dann kommt der Punkt wo es zu spät ist. Hätte ich es nur einen Monat eher eingesehen, wäre ich nun nicht arbeitssuchend…
    Die ersten 2 Wochen Entzug waren schlimm, aber ich merkte danach wie es mir immer besser ging. Hab wieder Motivation und Lust etwas zu machen, habe einen geregelten Tagesablauf, hab meine Ernährung im Griff, und mit meiner Beziehung läuft es gut.
    Trotz drei Rückschlägen bin ich stark genug, clean zu sein. Denn ohne Drogen lässt es sich schöner leben und man lernt erstmal das Leben wieder zu schätzen! Bin letzte Woche umgezogen, auch wegen Arbeit von meinem Freund- da bin ich weit genug entfernt von alten Kontakten, sodass ich weiter den Kopf nicht hängen lasse nach vorn schaue.
    Viel Glück allen Betroffenen, jeder kann es schaffen mit genug Willenskraft und Unterstützung!

  58. 58. Dein Name schrieb:

    Achso, der letzte Rückschlag ist ca. 2 Monate her und vor ca. 8 Monaten reduzierte ich meinen Konsum bis ich ganz aufhörte. Die beiden Monate danach gab es noch zwei Rückschläge. Um das noch zu erwähnen.
    Aber ich gebe nicht auf und habe nun eher einen noch größeren Willen, da es einfach das allerletzte Teufelszeug ist!

  59. 59. Q-Ki schrieb:

    Hallo Leute,
    Ich wollte hier meinen persönlichen Kommentar oder meine eigene Erfahrung an euch weitergeben. Es geht wieder mal um die sich immer weiter ausbreitente Droge Chrystal. Schon allein dieses Wort lässt mich mittlerweilen zusammenschrecken. Seit fünf Jahren war ich mit dieser Droge in Kontakt, meist sehr exzessiv. Jetzt bin ich 19. Wenn ich solche Worte höre, wie der Kerl der den Bericht auf diese Seite geschrieben hat, von wegen er möchte seine Freunde da raus holen, muss ich ihn enttäuschen. Einige oder Alle werden mir sicherlich zustimmen. Ich hatte Menschen die mir am Herzen lagen, Menschen in die ich soviel Energie und Hoffnung gesetzt hatte, Menschen von denen ich glaubte sie wären Freunde. Doch in dieser Szene in der Wagnerstadt an der Tschechischen Grenze sind fast alle Jugendliche und auch im späteren erwachsenen Alter an diese Droge verloren gegangen. Es tut weh Menschen dabei zuzuschaun wie eine Droge es schafft sie aus der Realität zu bringen. Eine Droge die den Konsumenten dazu bringt seinen Körper selbst zu zerstören und dabei noch Spaß zu haben (Pickel ausdrücken, Wetten machen wer ist länger wach 9 Tage, 10 Tage oder mehr??) oder das psychische abdriften in eine Welt die nicht existiert(Filme schieben) ist das nicht krank????? darum sollte sich die Politik kümmern, nicht um Kleinfälle mit Mary-Jane, wo solche Leute verurteilt werden wie Vergewaltiger. Ich habe es geschafft aufzuhören doch glaubt mir auch Jahre nach exzessiver Einnahme dieser Droge habt ihr noch Nachwirkungen(Unruhig, Gesichtsfasching, Grindchen in der Nase, auch der Drang nach Chrystal hält lange an obwohl man weiß das man sich kaputt macht und obwohl man weiß, dass alles nur Kopfsache ist.
    Ich habe alle alten Freunde verloren….doch ich werde in nächster Zukunft studieren und gerade noch die kurve bekommen haben, ich hoffe diese Erfahrungsberichte hier lassen Augen etwas öffnen auch wenn ich es bezweifle

  60. 60. anonym schrieb:

    Crystal Meth, eine synthetische Droge, auch METAMPHETAMINE gennant !! is nicht mit amphetaminen ( speed, pepp) zu vergleichen !

  61. 61. Dennis schrieb:

    Hallo wie kann man den bitte eine Droge nehmen ohne zu wissen was sie mit dir macht und was das überhaupt für ne Droge ist … Also im allern ernstes bleibe ich lieber bei meinen Herz geliebten Mary Jane.

  62. 62. ...Fremde schrieb:

    Ich hab wirklich auch ein problem und weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Mein Freund ist auch total süchtig danach aber ich mach mir immer die hoffnungen dass er irgendwann davon wegkommt. Manchmal hab ich das Gefühl ds das Zeug ihm wichtiger ist als ich.
    Er hat mich auch schon paar mal bequatscht was zu nehmen ber ich will mit sowas nichts zu tun haben

  63. 63. Mama U. schrieb:

    Unser jüngster Sohn verließ uns, weil er sich “eingeengt” fühlte, weil wir hohe Lebensmaßstäbe hatten und auslebten. Er verließ nicht nur uns, sondern auch seine Geschwister und seine Freunde. Er wollte mit allen nichts mehr zu tun haben, denn er hatte andere “Freunde” gefunden. Eine “Freundin” hieß Christel- ach nein, CRYSTAL…
    Er hatte uns allesamt in ein emotionelles Loch gestossen; sein bester Freund weinte vor ihm und wir hatten uns dem Mund fusselig geredet. Er wollte ausbrechen, weil er plötzlich alles so ‘erdrückend’ fand und er sein Leben ohne ‘Vorschriften’ leben wollte- deshalb ging er erst einmal zur Armee… Dort lernte er Crystal kennen.
    Uns blieb nichts anderes übrig, als seinen Entschluß zu akzeptieren, denn mit 18 Lenzen ist man ja ein gestandener Mann!
    Als Eltern kamen wir uns so betrogen vor- wir liebten unser Kind über alles und mussten aus der Ferne mit zusehen, wie er sein Leben zerstört. Ihr könnt mir glauben, wenn ich schreibe, dass ich ganz schlimm gelitten habe! Ich musste diesen “Verlust” verkraften; brach bei jedem Anlass in Tränen aus und es schmerzte mich mit anzusehen, wie mein Mann trauerte. Unser älterer Sohn sagte: “Ich habe Papa noch nie so weinen gesehen!”
    Zeit heilt alle Wunden- das stimmt nicht ganz. Sie klebt ein Pflaster darüber. In den letzten 3 Jahren sahen wir ihn 4 Mal. Es ging immer mehr bergab. Dennoch ließen wir ihm eine Tür offen. Er zog es vor, bei Kumpels oder unter der Brücke zu leben, denn alle, die ihm vertrauten, hatte er enttäuscht.
    Heute kam er zu uns- ganz abgemagert und total kaputtgespielt. Erstmalig sprach er über seinen Gesundheitszustand (genau wie in vorherigen Berichten!). Er teilte uns ganz stolz mit, dass er seit 6 Wochen keine Drogen mehr nimmt, jetzt einen Arbeitsvertrag in der Tasche hat und eine Wohnung gab’s gleich mit dazu! Wir freuten uns aufrichtig mit ihm, denn er bemüht sich wohl jetzt, sein Leben endlich in den Griff zu bekommen.
    Wir als Eltern wünschen ihm nur das Allerbeste!
    Es ist wie mit den Nägeln im Brett- jeder Tiefschlag ein Nagel. Dann die Besserung- bei jedem Positiverlebnis kann ein Nagel entfernt werden. Selbst wenn alle draussen sind,
    hinterlassen sie tiefe Spuren…
    Ich gaube, den wenigsten Drogenabhängigen ist bewusst, was sie nicht nur sich selbst, sondern auch all denen, die sie liebhaben, antun. Im Vorfeld weiß jeder, wie gefährlich, ja lebensgefährlich so ein Zeug ist. Trotzdem wird es ausprobiert- Motivation? “Kick” und Gruppenzwang. Auch vom Felsen springen ist lebensgefährlich- dennoch probiert das keiner aus, weil man weiß, was geschieht.
    Jeder Mensch ist ein “Unikat” und sollte sein Leben schätzen!
    “Das Wertvollste, was der Mensch besitzt ist sein Leben..”, hatten wir einst in der Schule gelernt.
    Ich empfehle allen, die Crystal als “Freundin” haben, schnellstens den Umgang radikal zu wechseln. Ich wünsche Euch viel Kraft, dass Ihr das wirklich schafft.
    Allen Eltern, die um ihre ‘verlorenen’ Kinder trauern, möchte ich sagen, dass sie mit offenen Armen ihre Kinder aufnehmen und unterstützen sollen, wenn die ehrlichen Herzens den Drogenkonsum aufgeben möchten. Und uns selbst wünsche ich nichts sehnlicher als die ‘Rückkehr des verlorenen Sohnes’ in unser Leben!

  64. 64. Dein Name schrieb:

    wenn menschen in den ärmsten gebieten dieser welt, in den dreckigsten slums auf dieser erde schuhkleber aus plastiktüten schnüffen, um in einen rauschzustand zu verfallen, der ihnen zwar das gesammte hirn zerstört aber sie für einen moment ihre armut und perspektivlosikeit vergessen lässt, dann finde ich das zwar mehr als traurig, aber ich kann diese menschen verstehen.

    aber warum muss ein gesunder mensch harte drogen nehmen??? wie dumm muss man sein?

    ihr seid teil eines riesen geschäftes. die leute die dahinter stecken sitzen i-wo im grünen und machen sich ein schönes leben, weil solche volltrottel wie ihr gift kauft und davon abhängig werdet. aber das muss ich euch sicherlich nicht erzälen.

    wenn man mal in seinem leben gekifft hat oder bertunken war, dann finde ich das normal bzw. ich verurteile niemanden dafür, aber wenn man sich für crystal oä. interessiert, dann hört der spaß echt auf. da könnt ihr euch auch eig. gleich vor die bahn schmeißen oder ne flasche nagellackentferner trinken. das tut doch auch keiner von euch? wäre bestimmt billiger.
    was ihr da macht ist selbstmord und eure familien und freunde müssen dabei zugucken.

    das bittere ist, dass ihr mit eurem leben so wertlos umgeht und es millionen von menschen gibt die alles dafür tun würden ein leben führen zu dürfen, aber es nicht können weil sie tot krank sind.

    ich könnte mich stundenlang darüber aufregen, aber das wäre zu viel zeit meines mir echt wertvollen lebens verschwendet.
    es macht mich wütend, dass das geschäft mit drogen nicht unterbunden werden kann, weil es einfach überall korupte personen in jedem staat, in jeder regierung gibt und es viel zu viele lücken, gibt durch die der drogenhandel exestieren kann. leider hängt die existenz viel zu vieler menschen vom drogenhandel ab.

    hoffentlich bereut ihr diesen riesen großen fehler, drogen genommen zu haben, wenn ihr eines tages im krankenhaus liegt und euch blut aus nase und ohren läuft und ihr alleine verreckt.

  65. 65. Dein Name schrieb:

    Man weiß ja vorher nicht was das Zeug mit einem macht, die wenigsten machen sich Gedanken über Langzeitschäden, da man ja immer sagt, nix mehr zu nehmen wenn man merkt, süchtig zu werden… aber dann ist es zu spät.

  66. 66. Mone schrieb:

    An die mama und all die anderen hier…
    auch ich bin eine mutter von einem 21jährigen jungen mann. seit 4 jahren ist mein sohn auf crystal. er hat schon eine 10 monatige therapie hinter sich, die nichts, reinweg gar nichts gebracht hat. kam wieder hier zu hause fing der ganze mist von vorne an. mittlerweile bin auch ich kein mensch mehr, weil ich es jetzt fast täglich mit ansehen muss. ich bringe es dennoch nicht übers herz ihn vor die tür zu setzen. sein zimmer nach dem wochenende voller blut. er uriniert auf den boden und hat seinen körper nicht mehr unter kontrolle. seine haut ist übersät mit eitrigen pickeln. er ist abgemagert, unkonzentriert, hoch aggressiv, depressiv. alles zureden erneut eine entgiftung bzw. therapie zu machen schlägt er in den wind. all das miterleben und mitansehen zu müssen ist schlimmer wie ihr euch vorstellen könnt. wißt ihr, ich möchte das er stirbt dann wäre endlich ruhe. ich weiß das klingt hart, aber ich bin am ende, ich kann nicht mehr. unsere ganze familie ist am boden zerstört. heute habe ich ihn aufgespürt. habe ihm die schlüssel weggenommen. ich möchte ihn so hier nie wieder sehen, weil ich daran zu grunde gehe.
    der erste kommentar hier hat ihn mir unglaubliche wut hochkommen lassen. wie kann jemand sagen, das er mit drogen umgehen kann. wie doof muss ein mensch sein, hier noch genaueres über dieses crystal und seine wirkungsweise erfahren zu müssen? schlimm das er sich mit seiner freundin nicht anders vergnügen kann. wenn sowas mein sohn lesen würde hätte er tolle argumente gegen meine meinung über drogen. der beitrag müsste verboten werden. und im nachhinein helfen wollen…….was soll das? das schlimme ist, das diejenigen die solche drogen nehmen auch noch intelligente menschen sind. eigentlich.
    bewusstseinsfördernd……….das ich nicht lache. schwingt euch aufs rad macht sport, da steigt der adrenalinspiegel von allein und nebenwirkungen sind dabei gänzlich unbekannt.

  67. 67. rndmhackaur schrieb:

    hi guys :$
    ich kiffe bloß!
    aber hört bitte auf mit crystal ein freund von mir hat es mal

  68. 68. active $ schrieb:

    hi leute
    ich kiffe bloß! ;)
    aber hört bitte auf mit crystal ein freund von mir hatte es konsumiert er war immer so fertig mit den nerven und kam nicht klar!
    und dann hat mich seine mutter angerufen und hat mir gesagt das er aus dem fenster gesprungen ist und naja…..er istdrauf hängen geblieben!

  69. 69. Sophie schrieb:

    Ich habe bei you tube einen Bericht gesehen(Die schlimmste Droge der Welt)Schaut es euch an und dann überlegt ob ihr das Dreckzeug wirklich nehmen wollt.Ich hatte keine Ahnung das es solch eine Droge gibt.Ich bin eine Mutter und wünsche mir das mein Kind niemals damit zu tun bekommt.Ich kann nicht glauben das Menschen ihr Leben damit wegwerfen ich lese hier Kommentare wooo ich denke spinnt ihr.
    Ich habe noch nie in meinen Leben Drogen genommen obwohl ich es hätte probieren können.Klar jeder Mensch hat mal in seinem Leben Probleme aber es gibt auch so viele schöne dinge.
    Ich wünsche den Leuten die davon abhängig sind viel glück und das sie wieder glücklich werden ohne Drogen…

  70. 70. nah am ostblock schrieb:

    hallo ihr alle wollte meine erfahrungen mal mit euch teilen…
    ich nehm nun seit über sechs jahren drogen und seit drei jahren crystal…
    es gibt keine schlimmer droge als crystal es ist schon extrem gefährlich wenn es aus dem ostblock kommt aber wird noch schlimnmer weil es ihr nich extrem gestreckt wird von den meisten dealern…
    ich hatte die ersten 6 monate meinen spaß an der droge und dann kam die sucht…
    sie hat mein leben zerstört !!!
    ich habe drei lehren dadurch verloren
    meine eltern meine freude und meine freundinn
    habe 17 kilo abgenommen seh aus wie ein zombie
    kann nicht mehr richtig denken nicht mehr essen hatte auch schon einen magendurchbruch der körper ist nur noch ein leere hülle…
    mir schisst mindestens einmal am tag das blut aus der nase
    war dann fast zwei jahre obdachlos und habe schlimme dinge getan um eine bahn zu bekommen man merkt einfach erst zu spät das man abhänig ist habe zwei freunde daran sterben sehn vor meinen augen weil sie es sich gespritz haben
    und es wird immer schlimmer die droge verliert immer mehr an reinheit das heisst sie wird mit immer mehr schädlichen chemikalien gestreckt sogar schon bei der herstellung
    und dann noch von euren dealern
    bleibt bloß beim kiffen oder villt auch noch pep aber auf keinen fall chrystel es zerstört dir alles
    bin jetzt zum glück seit vier monaten im entzug und werd es villt schafen
    aber sie sucht bleibt trz ein leben lang bestehn also bitte wenn ihr es nehmen wollt sagt nein und raucht lieber noch in topf
    ich hoffe das kann euch davon abhalten
    alles gute

  71. 71. phil schrieb:

    also erst mal an alle die hir über c schreiben seit ihr eig voll behindert? 1. man schreibt über das zeug nie mals 2. leute die es wissen sollen die soln es selber probieren so was kann man nicht in wörten sagen. 3. jeder der fragen nach den stoff hat es gibt keine antworten 4. es ist einfach nur hammer stoff und das bringt kein gleich um aber immer auf die trecke arten sonst bringt das teuere gelumpe nix und ihr ärgert euch bis ihr sagt so ne scheiss und die andere leier kennt ihr das pla pla pla haut rein und noch ne schöne nacht

  72. 72. Dischka schrieb:

    Kuku Leutz ..

    Alle diese Stories hier sind voll erschreckend ..Wie man tief fallen kann, wie man sich vergessen kann , die freunde, familie ..!! ja.. zum glück ich bin raus aus dem scheiß .. 3 jahre alles mögliche genommen, crystall, speed, gras, teile .. es war die schlimmste zeit überhaupt .. schlimmste tripps und veränderung in mir .. Ich merkte einfach dass ich alles vergessen hab , die welt um mich herum , freunde waren weg , mit familie kam ich nicht mehr klar .. es wurde immer schlimmer und schlimmer bis ich eines Abends auf teilen war und auf meinen trip nicht mehr klar und mir einfach versprochen und geschwört hab .. Nie wieder was zu nehmen ..NIE WIEDER .. was ich auch gehalten hab und bis jetz clean geblieben bin .. erste zeit war schwer , mich wieder zu finden, wieder am leben teil zu nehmen , wieder ein rießen spaß zu haben beim feiern ohne gar nix .. wieder mit alten freunden klar zu kommen , mit familie wieder reden zu können .. es waren meine ziele die ich geschafft hab .. das ist das wichtigste in leben !!! Jetz guck ich die leute an die immer noch am drufen sind und die tuhen mir leid aber keiner kann den leuten helfen die müssen selber den weg nach oben finden..wie ich !! und glaubt mir leute das leben sieht viel schöner aus ohne drogen .. Hört auf damit bitte euer leben zu zerstören , sich selber kaputt zu machen !! Wacht bitte auf , macht die augen auf und guckt um wo ihr lebt wie ihr lebt und wie ihr ausseht .. Es kann vieles schon zerstört sein aber NIE ist es zu spät zu kämpfen .. auch wenn man bis zum schluss kämpfen muss !!!!

    Am ende euer drogenkarriere merkt ihr wie Geeeeeeeeeeeeeeeeeil das ist clean zu sein :)))

    Diana , wenn was ist schreibt einfach ;-)

  73. 73. DerDEr schrieb:

    hey Leute!
    Also ich muss sagen sehr interessant was hier so geschrieben wird.
    Ich finde eine sehr schlimme Droge ist Hasch/gras wie auch immer habe ich über 10 Jahre konsumiert mann merkt richtig mit derzeit wenn man noch soweit ist das man richtig dumm im Kopf wird.. ich habe mir eines Tages gesagt nein Danke..
    Habe dann 2 Jahre keine Drogen genommen bis ich dann mal auf Speed gekommen bin die erste zeit war echt gut nur dann auch hier hat man mitbekommen das man richtig komisch wird man ist dann aufeinmal besser als alle anderen. Mir ging es irgendwann immer richtig schlecht von dem Zeugs deswegen habe ich mich auf die suche begeben (was da wo ich wohne nicht schwer ist) auf was neues : Kokos und eben Crystal wobei ich hier keine Dorgen gut reden möchte aber bei einem Gesunden Konsum den man überwacht (ja so was geht) kommt das Zeug nicht schlecht -.- ….

    Zur eurer Info : Ich gehe Arbeiten (OHNE) Habe einen führerschein und fahre Auto (OHNE)
    Ich konsumiere nicht TÄGLICH! Nur in Gruppen denn alleine ist es DOOF…

    Wobei ich solche Erfahrungen wie sie hier davon geschrieben werden noch nicht hatte.. Aber auch nicht unbedingt haben möchte.
    Was für mich bis jetzt sehr schlimm war ist Extasy oder LSD .. da gabe es bei mir schon schlimme erfahrungen deswegen ist da für mich Schluss..

    Aber für alle Nochmal DORGEN SIND SCHLECHT!!!

  74. 74. k3 schrieb:

    crystal gibt schon cooles feeling habs auch ne zeit konsumier, seit ich mephetron probierte nahm ich nie wieder irgent was das zeug ich mich weggeballert das es mir richtig angst machte
    sollte ja auch ne ausstiegsdroge für heroinsüchtige sein

  75. 75. ChemoGirl schrieb:

    wenn ich das hier so lese wird mir richtig schlecht! hab letztes jahr krebs gehabt und wurde mit chemie vollgebombt ohne ende: hab halluzinationen gehabt, nen dicken wasserkopf von den ganzen medikamenten gehabt und schweißausbrüche wie bekloppt, mir sind die haare ausgefallen und ich hab mir die seele aus dem leib gereiert. ich sah aus, wie der tod auf lastschen. aber ich musste es machen, sonst wär ich jetzt wahrscheinlich tot.
    aber IHR nehmt freiwillig den letzen dreck, vergiftet euren körper und euren verstand für nichts und wieder nichts…das macht mich richtig sauer. wie gedankenlos und naiv kann man sein leben wegwerfen.

  76. 76. lebendig schrieb:

    Also leute… Ich hab mir ein paar von euren. Kommos durchgelesen…. Und ich sehe das hier sehr viele leute gewaltige vorurteile gegen crystal an den tag legen… Nur ganz wehnige sehen in der droge etwas nuetzliches… Die einen beschreiben es als dreckzeug und den uebergang in den tot… Andre meinen die droge als spass anzusehen und nehmen sie auf partys ein um sich nen kick zu geben… Aber selten. Nur wirklich selten wissen die leute was man mit der droge machen kann… Jemand der erkennen will was das leben auser unsren normalen alltag zu bieten hat mit ausnahme vill von denen die sich eine abwechslung mit andren dingen zum beispiel leisten um dem alltag zu entfliehen der sollte die droge probieren solang er sich im klaren ist warum er die droge nimmt und vor allem wann man vorhat wieder aufzuhoeren… Es ist nicht leicht sich dessen bewusst zu sein was man zu sich nimmt und was es vielleicht fuer auswirkungen haben kann…letztendlich entscheidet dein verstand ob du in der lage bist dieses zeug vernuenftitg zu konsumieren immer mit dem hintergedanken das man den normalzustand von einem zustand auf crystal immer unterscheiden sollte…. Ich selbst habe durch crystal erkannt wer zu meinen wahren freunden gehoert… Was passiert wenn man es uebertreibt und viele tolle stunden in meinem leben erlebt… Ich habe dadurch das ich crystal konsumiert habe meinen freunden aus depressionen helfen koennen… Ihnen ein andres bild vom leben zeigen koennen und sie davor bewahrt in ein loch zu fallen da ich mich mit saemtlichen themen solange auseienandersetzen konnte bis ich eine loesung gefunden habe dementsprechen fielen mir die richtigen worte ein und habe meist stundenlang geredet mit dem ende das sich meine freunde befreit fuehlten weil sie endlich jemand vwerstanden hatte und sich damit beschaeftigt hat… Ich moechte niemanden dazu bewegn crystal zu konsumieren das sollte jeder nach eigenem ermessen tun… Oder lassen….man sollte sich im klaren sein ob es einem wert ist soviel geld auszugeben und mit dem risiko zu leben abhaengig zu werden… Es kann so richtig doofe nebenwirkungen geben deshalb sollte man sich immer grenzen setzen das ist wichtig und man darf diese grenzen nicht ueberschreiten denn sobald man seine grenze ueberschreitet braucht man hilfe denn dann hat man meiner ansicht nach die sucht erreicht… Ich habe meine erfahrungen gemacht und brauche diese droge somit nichtmehr… Deshalb hab ich von heute auf morgen damit aufgehoert was mir ziemlich leicht gefallen ost da ich meine grenzen nie ueberschritten habe dabei muss ich sagen das ich auch gut konsumiert hatte da war ich dann schonmal ne woche wach und hab nach nem schlaf von 20 stunden gleich die naechste line gezogen trotzallem habe ich mich nie auf filme eingelassen und war immer vernuenftig im umgang mit crystal da gehoert es eben dazu auch mal nein sagen zu koennen….

  77. 77. lebendig schrieb:

    Was ich vergessen habe. Zu erwaehnen ich kann nicht behaupten ich werde crystal niewieder anfassen denn ich weis mit sicherheit, eines tages wird mich eine neue frage beschaeftigen die ich vill. Beantworten kann doch die antwort wirft meist wieder fragen auf die man vill nicht beantworten kann… Dann ist es fuer mich an der zeit wenn es mir wichtig erscheint eine loesung zu finden und ich weis was ich vermutlich verlieren kann… Mich damit zu beschaeftigen und das risiko eingehe… Wieder zu konsumieren bis sich meine fragen geklaert haben… Dazu muss ich nur in die tiefen meines bewusstseins eintauchen… Und die wurzeln der fragen suchen… Solang ich nichts habe kann ich auch nichts verlieren vielleicht bringt es mir dann doch einen weiteren erfolg in meinem leben… Solange ich mir im klaren bin was crystalkonsum bedeutet kann mir nicht viel passieren… Es ist naiv zu glauben es sei ungefaehrlich doch wer weis wie er damit umzugehen hat ist klar im vorteil und derjenige hat meiner meinung. Nach das niveau und potenzial dazu einen nutzen aus der droge zu ziehen um sein bewusstsein zu erweitern ohne sich dauerhaft zu schaedigen

  78. 78. Denker schrieb:

    Hallo miteinander,

    ich finde es Faszinierend das es Leute gib die meinen C nehmen zu müssen um Ihren Sinn des Lebens zu finden. Des Weiteren ist es noch der Abschuss jemanden zu sagen, dass wenn er es Kontrolliert Konsumiert es wirklich zu Lebensfindung beiträgt. So ein Schwachsinn.
    99% aller Konsumenten bleiben darauf hängen und schmieren (Sorry für die Ausdrucksweise) völlig ab.
    C zerstört teile des Gehirns, des Nervensystems und des Immunsystems.
    Man fühlt sich toll und findet Antworten auf Fragen die man sich stellt und das nur weil man C nimmt????  Personen die C konsumieren müssen sich natürlich irgendwie rechtfertigen. Klar wenn Sie es nicht tun würden, würden Sie ja beschissen da stehen. Denn wie befürwortet man den bitte diesen Konsum von C ???

    NACHTRAG:
    C hilft niemanden aus Depressionen heraus, hilft nicht Antworten zu finden und verhilft auch nicht zu einem besseren Lebensgefühl.
    Andererseits trifft dies natürlich zu. In der Zeit wo C genommen wird.
    Und danach ??? Genau die Hölle auf Erden wen es nicht mehr Konsumiert wird.

  79. 79. Dr.Speed schrieb:

    Crystal ist der letzte Dreck dann lieber ne Nase Speed ziehen oder ein Teil fressen ist zwar auch Chemie aber noch lange nicht so schädlich wie Crystal.

    GreeTZ

    Dr.Speed

  80. 80. Denker schrieb:

    Sehr geehrter Herr Dr. Speed,

    Was für eine Aussage! Man merkt schon das sämtliche Drogen aller Art bei den Menschen das Hirn verrecken lässt.
    Leider ist Ihres so wie es scheint davon auch betroffen wenn ich das Lese was Sie schreiben. Mein Gott, schalten Sie Ihr Hirn wieder ein, und überlegen SIe mal was diese Aussage jemanden bringen soll.
    Crystel ist ein Dreck aber Speed und Teile kann man ruhig fressen, so ein Schwachsinn. Ja mit sowas helfen Sie den Menschen damit klar zu kommen. Armes Deutschland.
    Nehmen Sie es nicht persönlich, aber sowas zu schreiben ist doch wohl der größte Schwachsinn.

  81. 81. lebendig schrieb:

    Es mag vielleicht sein das man es nicht verstehen kann wenn man strikt einer meinung is und sich auch nicht davon abbringen lassen wiill… Vill. Denkt ja nur weil drogen im spiel sind is man eingeschrenkt und sieht das leben aus einem andren verzehrten blickwinkel… Klar es sein das die leute die drogen konsumieren so von sich selbst ueberzeugt sind das das was sie sagen der wahrheit entspricht. Doch wer hat letztendlich recht? Weis man wer recht hat oder is es nur eine naive stellungnahme zu dem was man versucht zu verkoerpern…? Was ich damit sagen will ist wer sich von vorn herein vorurteile schafft wird nie wissen was richtig und falsch ist… Deshalb aknn ich die meinung derer die von der droge warnen und sagen das man im gehirn am ende nichtmehr ganz sauber is nicht verwerfen… Vill hab ich damals mein hirn schon so weggecristalt das ich jetzt immer noch stock steif der meinung bin es haette meinen horizont erweitert… Wer weis aba wer kann mir das schon sagen…? Aber was ich mit recht behaupten kann ist… Das ich eine der wehnigen bin die nicht drauf haengen geblieben ist und von heute auf morgen einfach so aufhoeren konnte

  82. 82. SusiL. schrieb:

    Unser Sohn hat vor ein paar Tagen nach eigenem Entschluß einen Entzug in einer Klinik begonnen. Wir sind sehr froh, dass er jetzt entschlossen ist von diesem Zeug weg zu kommen. Wir mussten mit ansehen, wie er fast sein Leben weggeschmissen hätte. Wir lieben ihn trotz allem und sind stolz auf ihn, dass er den Weg gehen will. Es wird kein leichter Weg. Aber ich denke, wenn er es wirklich will und mit Hilfe der Unterstützung seiner Familie kann er es schaffen. Wir hoffen nur, dass er auch merkt, dass seine jetzigen Freunde keine Freunde sind. Wir wünschen ihm jeden Tag die nötige Stärke um den jeweiligen Tag zu überstehen. Ich bin voller Hoffnung.

  83. 83. :( schrieb:

    Hallo Leute,

    habe vor ca. einer Woche zum ersten mal
    C konsumiert.
    7 dicke Lines!
    Wenn ich ehrlich bin, es ist ein geiles Gefühl, vorallem wenn Kollegen
    dabei sind. Aber ich fühle mich jetzt iwie anders, glaube sogar, dass ich durchgeklatscht bin.

  84. 84. sir smokealot schrieb:

    Eine Freundin hat sich mit Crystal faßt ins Nirvana befördert. Innerhalb kurzer Zeit magerte sie total ab. Keiner konnte sie überreden mit dem C aufzuhören. Na ja jetzt ist sie in einer Suchtklinik, wurde zwangsernährt wegen sehr starkem Untergewicht und der Wahnvorstellung zu dick zu sein, hat einen derben Meth Mund, Narben wegen Kratzen usw.
    Ihr seht das Zeug macht euch kaputt und evtl. bringt es euch sogar um. Lasst die Finger von dem Dreck.

  85. 85. cuck schrieb:

    wie veil bezahlt man für ein gramm in der regel ich hatte mal 60euro bezahlt zu teuer odeer zu billig??ich meine richtig gutes zeug

  86. 86. Opfer4ever schrieb:

    naja in der regel bezahlt man 70-80€

    also wenn es richtig gutes zeug war und für den preis haste alles richtig gemacht^^

  87. 87. Loco Perro schrieb:

    ….Nagut nachdemich hier einiges gelesen habe möcht ich auch mal meinen Senf dazugeben.
    Ich bin jetzt 27 Jahre alt, meine ersten Erfahrungen hab ich , wie wahrscheinlich viele, in meinen frühen Jugendjahren gemacht.

    Unser Freundeskreis war schon immer aufgeschlossen gegenüber Drogen. Hasch, Pilze, diverse Samen, Pillen und so weiter waren eigentlich gang und gäbe. Dabei stand aber auch immer ein gewisser safer-use im Vordergrund. SOll heißen, nie länger als nen Tag….und am Tag danach immer max. Vitamie, Körperhygiene und “Refreshing”. So um die Jahrtausendwende kam dann die erste größere C Welle zu uns. Wir waren alle ordentlich geflasht und wir dachten wir könnten ewig auf dieser Welle reiten. Und die erste Zeit war auch alles cool, einige haben ihr Abi auf C gemacht, Andere sahen unheimlichen Profit und machten verdammt viel Kohle damit….

    ….Nunja was soll ich sagen, 10 Jahre später ist alles anders. EInige meiner Freunde haben das Leben schon verlassen ( Eiterabszess hinterm AUge, Selbstmord, AUtounfälle), und andere versauern viele viele jahre hinter Gittern.

    Ich stand damals vor der Wahl, Therapie oder 4 Jahre Haft. Zum Glück hab ich mich für die Therapie entschieden und bin seit mitlerweile 3 Jahren clean. Zumindesst was den harten Mist angeht. Klar trink ich gern mal was und ich rauch auch hier und da mal noch n Tütchen aber das ist im Vergleich zu damals gar nix.

    Ich wog damals bei 1,79m noch grademal 52 kg…..mitlerweile wieg ich wieder 80kg, meine Leber wird mein Leben lang geschädigt bleiben aber sosnt hab ich keine dauerhaften SChäden davongetragen…….und heute weiß ich auch ICH HATTE EINFACH NUR GLÜCK.

    Andere HATTEN DAS NICHT !

    In diesem SInne, alles gute zureden nützt nichts, begebt euch in prof. Behandlung….nur da wird euch geholfen !
    Auch wenn der Prozentsatz der erfolgreichen “Absolventen” gering ist so ist es aber wenigstens eine Chance !

  88. 88. Noir schrieb:

    WoW Ich hab noch nie Drogen genommen und habe vor, dies auch nie zumachen. Wenn ich hier lese, wieviel Geld manche für dieses Zeug rauswerfen bin ich echt schockiert…

    Trinken tue ich, besaufen gelegentlich (1x Monat höchstens) mit ein paar Freunden, jedoch muss ich sagen, dass ich mich hinterher, also nachdem ich wieder nüchtern bin, tausend mal besser fühle als besoffen. Klar man ist “frei”, hat keine Ägnste und keine Hemmungen aber doch fühlt man sich innerlich elendig schlecht. Hat gerade 20 Euro versoffen, ist in einem scheiß Club gelandet, weiter 20 Euro für Drinks ausgegeben und mit häßlichen Schlampen getanzt….

    Wow…. >_<

  89. 89. Küchenmeister-Methstation schrieb:

    Crystal->Perfekter Einklang in der Welt und Natur mit zeit und raum, man ist auf 200 Prozent, jedes noch so großes Hindernis. Löst sich in Wohlgefallen auf, man ist unantastbar! Aber doch so menschlich, man kehrt sein bestes “ich” heraus, also das auftreten, das laufen das Händeln mit Wörtern, alles ist so leicht und ungebunden es fliegt ein zu man brauch nur noch zu leben.

    So ungefähr ist die eine Seite davon..;) Die andere versuch ich euch zu Erleutern damit nicht welche von euch Gefahr laufen dann auf die fresse zufliegen. Wenn die Welt immer so wäre, und für alle Menschen, hätten wir kein krieg, kein elend UND keine Zukunft..!!!

    kurz zu mir,
    Bin 25 Jahre und Literat im Bereich Tekkno und komm aus Sachsen, also in der nähe der quelle (Küche) paar Km entfernt liegt CZ.
    Also wie ihr euch denken könnt hab ich damit auch schon zutun gehabt und als Dj und Veranstalter lässt man es ja auch ab und zu mal krachen..hehe..

    also kurze Drogofie:

    2003 Cannabis
    2004 Crystal Erstkonsum bis dahin nur mal ne Runde(E)..:-P
    Also hab damit so 7 Jahre zutun, aber konsumiere nicht regelmäßig sondern Quartalssäufer mäßig. Sprich hab ich zu tun komm ich gar nicht zum konsumieren, hab ich frei oder Auftritte lass ich gern mal mein Bewusstsein neue Erfahrungen sammeln..

    Hab meistens einmal im Jahr ne Phase von so 5 Monaten nicht bedingt am stück aber insgesamt, wo ich meine Körper beanspruche um ihn zuformen. Also in der Abfolge von mehreren tagen regelmäßigen Konsum von Drogen,
    jeweils so 4-7 Monate insgesamt in einem Jahr:
    2005 Alkohol+ Cannabis+ Crystal
    2006 Vollgas Crystal
    2007 gar nix(MPU)
    2009 alkohol+ Cannabis
    2010 Alkohol+ Cannabis….und Crystal (Ent-/Abgewöhnung aller anderen Drogen)

    So also man sieht ich brauch immer mal was um mich zu berauschen aber nur um die Belohnung für meine Arbeit abzufangen und mal zu leben..

    Ist diszipliniert aber auch gern Rebell “Zwilling”

    Jetzt mal kurz für unseren Mitmenschen die nicht von Sachsen kommen..

    kleiner Vortrag über DIE Droge Crystal alias..”C”..”Rubbe”..”Dante”

    Crystal kam so 1995 rum aus dem Nachbarland Tschechen in den osten Deutschlands. Mit der Droge kam zufälligerweise auch die Technoszene so ins rollen..Und zwei Mächte reichten sich die Hand. Sprich es gab eine Musikrichtung die gemacht war für die Droge, und die Droge macht dass aus der Musik wie ihr es heute kennt.
    Daher ist der osten ein wenig härter wir stampfen und maschieren..;)
    “Kriegsdroge” aber natürlich nur feiern.

    So also bei uns ist ne ganze Szene aus Crystal Konsumenten, aufhör er, gelegenheits-zieh er und welche die keen bock mehr drauf haben(Freundin, Kind; Erwachsen)

    komischerweise gibst bei uns nicht so genannte “Meth-opfer” wie im Rest Deutschlands, weil wir den Konsum anders im Auge hatten und haben, ne Art gemeinschaftstat mit dem Hintergrund das wir von der Droge gezeigt bekommen, wie toll das leben ist wenn man es sich verdient hat mal Party zumachen, aber wir niemals (Freunde) und uns selbst enttäuschen dürfen, und uns von der Droge, weder beherrschen lassen noch uns vernichten lassen! den nur der kann mit feuer spielen der schon in eimer wasser geholt hat.

    lange rede, guter sinn…

    Also crystal, wenns von der küche ist und noch frisch ist “ungestreckt” richtet es weniger schaden an in Nase und oralem Wege, als zum Beispiel Koka oder Speed weil die menge nur ein Bruchteil ist im vergleich zu den anderen..0,5g Crystal (5-mal Party a 5 bahnen, also 25 bahnen) kann man mit 15-25g Speed gleich stellen
    Und selbst da lachen wir noch über Speed, Kaffeeweiser..:D

    Weiter, D.h die menge an chemischen Stoff in Nase Rachen und Magen ist weitaus mehr als bei Crystal, dafür ist “C” konzentrier ätzender.

    Also wer die Möglichkeit mal irgendwann mal geboten bekommt, und de nächsten 2 tage frei machen kann der sollte es mal probieren..

    ABER!!!

    Leute, das wie ist und was ist entscheidend.

    Heißt:
    Nehmt nur was von Leuten wo ihr wisst das da kein scheiß dran ist, sprich nicht von irgendeinem hergelaufen Kunden auf Party nehmen, wer weiß ob da überhaupt Crystal in irgendeiner form überhaupt dran war. Am ende haut euch voll weg und dann war es nicht einmal Crystal und verteufelt es irrigerweise dann. Ist meist der Grund warum im weste alle so dagegen reden, weil es da nicht mehr rein ist, leider schade da wird die negative Eigenschaft auf die Droge bezogen obwohl es de strecke ist die den scheiß anstellt..
    So dann macht das nicht alleine ihr tut euch damit keinen gefallen glaubt mir zu zweit hält man sich vor div. Filmen /Festgänge) ab und erkennt diese schneller..
    Dann nehmt sauberes zieh besteck..Also nie zusammen einen schein benutzen, sauber fläche benutzen!! Keen Klodeckel oder gar von der Bahnhofstoilette..
    Dann müsst ihr euren Körper in der zeit auch pflege, heißt Nase mit wasser mal spülen, Calcium und Magnesium zu sich nehmen. Versuchen Festgänge auf trinken zu schieben..Dehydration ist sehr bekannt bei „C“ deshalb auch der Gewichtsverlust. Is nur wasser ist in 2 tagen wieder drauf. Also tut euch in gefallen und guckt euch nicht beim runterkommen so genau an, nachm. schlafen ist alles wieder ok.
    So hoffe könnte subjektiv in kleinen pro und Kontor verdeutlichen.
    Meine Meinung ist,
    Das Leute mit Crystal freundlich, zuvorkommend und am realitätsnahsten walten, nicht so bei Alkohol oder anderen Drogen die personenfremde eigenschafte haben.
    Im Großen und Ganzen leben wir hier mit dem gewissen das es sie gibt aber es trotzdem in morgen gibt. Wir können uns ja nicht alle wegschießen..Würde es ja Keun osten irgendwann geben.
    Bei de Tschechen ist es heftiger die spritzen und jeder kocht sich des zeug in seiner Ghetto Bude, aber das ist selbst von uns eig. Noch so weit entfernt um dort nie hinzukommen.
    So und zu de Nebenwirkungen kann ich nur bestätigen was Studien und Wissenschaftler wiederlegt haben,
    pfleg deinen Körper und man sieht nach 8 Jahren immer noch gut aus weil nicht die Droge lässt dich ecklig-assi aussehen sondern du lässt die Droge zu sehr in deinem leben ne rolle spiele das du nur noch das willst und kein wert auf dich legst, dann sieht man so aus.

    So hab jetzt meine Phase 2010/11 abgeschlossen!
    War jetzt das letzte Wochenende fürs nächste halbe Jahr, muss mein Körper auch wieder mal wenig Erholung und meinem geist die Selbstfindung gönnen.

    „Ich studier,
    Hab ne Eventfirma,
    Hab abgeschlossener BA
    War 2 Jahre tätig als gelernter IM“
    ein Hammer Lebenslauf!
    —- und ich kenn Crystal die Dante von dem rubbe seiner bande..:P

    Bleibt bitte sauber und respektiert grenzen, vor allem die euer Körper euch vor gibt.

    MFG

  90. 90. Küchenmeister-Methstation schrieb:

    P.s. am stand in CZ bezahlt man 30 eus für 1g und des is hammer rein und frisch und kann man gleich zu ner stange kippen mit nehmen, solang man die leute kennt und respektiert. man muss denen vorgestellt werden. bin froh erst mit 25 die möglichkeit zuhaben, weil früher, wüsste ich nicht ob ich da schon die selbstbeherrschung hätte wie jetzt..also fangt so spät an wie möglich, ihr verpasst nix!!
    Nur verschwendet ihr wichtige Hirn-ressourcen in der ju´gend..

    achso und leute die des noch nicht gemacht haben achtet einwenig auf euere ausdrucksweise, weil wir lassen euch auch saufen und benehmen uns aber noch deutlich besser als besoffene roudys die unsere weiber an machen..

    vorallem hier der opfer-typ von dem beitrag. müsste man rauslöschen. ist weder subjektiv noch meinungstärkend. kannste mit deinen ghetto-kumpels so reden aber net zu sonem er´nsten thema mit der gossensprache so argumentieren..weil das sind kanidaten die wissen das se sich net unter kontrolle hätte, wenn sie damit anfangen würden.

    Freidenker der neuen A’theisten…

    schönes WE noch..

    MFG

  91. 91. Selina schrieb:

    Also, ich habe mir die zeit genommen um alle kommentare, texte etc. hier zu lesen.

    ich (25jahre) selbst nehme keine drogen, aber im gegezug dafür mein lebensgefährte 28jahre (der demnächst vater von meinem ungeborenen wird) und mein kleiner neffe, gerade mal 18jahre,… wohnen auch noch alle unter einem dach!

    mein “nochfreund” versorgt meinen neffen und ich habe diverse tütchen mit C hier zu hause gefunden,…. habe schon einige sachen mit meinem freund durch,.. wie z b. mich nachts aus dem schlaf reissen und mich wie irre anschreien,… einfach so,.. weil es ihm in den sinn kam,…. andere sachen will ich hier gar nicht erst ausführen!

    ihm ist sein kind egal, ich als seine frau und mein neffe auch wurst! und immer wieder diese versprechungen, ich höre damit auf,.. i bin nicht süchtig,… blablaablaaaa

    ich kann es einfach nicht mehr hören!

    die konsumenten, sind ja immer die armen,…. ihn gehts schlecht,….. sie haben kein vertrauen mehr,…. ich heule gleich ne runde mit! ihr seit echt abscheulich! ihr seit euch selbst der nächste! und euer umfeld, eure familie die euch liebt, immer hinter euch stand,… die tretet ihr in gewaltigster form in den arsch!

    das eure lieben auf der strecke bleiben, weil sie keine kraft mehr haben, am ende sind das elend mitanzusehen,.. sich beschimpfen zu lassen, gegebenenfals noch auf die fresse zu bekommen und drohungen, wie z.b. – das hast du nicht umsonst gemacht, dafür wirst du bezahlen,…. blaabalablaaa das ist auch scheissegal!

    Euch ist einfach nicht zu helfen! das habe ich mittlerweile begriffen! denn jetzt muss ich an mein kind denken,…! denn i will nicht das mein frischgeschlüpftes baby, einen vater mitbekommt der drauf ist und terror schiebt inklusive cousin.

    ihr lügt das blaue von himmel und die einzigen die euch dann eure scheisse noch abkaufen seit ihr!

    und zu denen, die andere hier animieren und einen erzählen von bewusstseinserweiterung oder es kommt auf den konsum an oder auf die persönlichkeit,….. ihr habt doch den schuss nicht gehört! ihr seit die ersten die wieder nach mama schreinen, wenn sie zusammenklappen und abspacken!

    und zu denen, die schrieben man soll hinter seinen abhängigen stehen, sie nicht alleine lassen, sie immer wieder daran erinnern das man da ist,… ihr habt doch auch nen schaden davon abbekommen und kommt nicht mehr klar!

    zeigt mir einen menschen auf dieser welt, der einfach so einen anderen fallen läüsst ohne ihm zu helfen, bis dieser nicht auch auf dem zahnfleisch geht….. wer liebt der macht das, ohne darauf hingewiesen zu werden, ganz automatisch! weil man hofft, den menschen zu retten!

    ich habe meine hoffnung aufgegeben! weil ich einfach nicht mehr kann! der rest kraft der noch da ist, den brauche ich selber, für meine geburt! für mein baby, die ich jetzt alleine durchziehen muss,……

    der vater hat auch drauf geschissen,…. ihm war es auch scheissegal, ob ich schon wehen, wegen dem ganzen terror hatte,.. ihm war die gesundheit seines ungeborenen kindes auch wurst!

    ich habe für solche menschen nichts mehr übrig! alle anderen die drogen nehmen und erzählen, das sie mal flüchten wollen,… ah, die kommen mit sich und ihrem leben nicht klar,… sie kommen nicht klar mit dem scheiss den sie schon gebaut haben,… wie gesagt,.. selbstmitleid!

    alle angehörigen von konsumenten, kann ich nur raten,…..

    RETTET EUCH SELBER! denn es macht einen kaputt bei sowas zusehen zu müssen,… zu hoffen,… wieder niederlagen einstecken zu müssen, sich sorgen zu machen,.. die nerven blank legen lassen,…. es ist der reinste HORROR!!!!!!!

    für alle dealer und die die das zeug brauen, sei es Crystel oder xtasy etc,… oder weiss der geier was noch alles,…

    für die sollte man wieder in deutschland, neben sexualverbrechern und kinderschändern und rest der kriminellen bagage, die todesstrafe einführen!

    denn ihr wisst nicht, was ihr mit dem zeug anstellt,…

    ihr schadet menschen, zerstörrt familien und ganze leben!

  92. 92. Dein Name schrieb:

    Ich glaube, es bringt Betroffenen (Abhängige sowohl Angehörige/ Freunde) nicht viel, das hier durchzulesen.
    Man kann davon abraten und sich darüber wundern, aber letzlich ist es jedem seine eigene Entscheidung und oft spielt leider das Umfeld und Selbstbewusstsein ne große Rolle für den Konsum.
    Ich spreche aus Erfahrung.
    Es gibt nur eines bzw. eine einzige Person, die einem aus dem Drogensumpf befreien kann- und das ist man selbst.

  93. 93. Noneofurbiez schrieb:

    Ich habe letztes Wochenende 3 Naechte gefeiert, nur mit Alkohol. Ich nehme keine Drogen, als Kind mal gekifft. (Bin jetzt 23, w) Aber so einen Kater hatte ich noch nie. Es hat 2 Tage gedauert, bis ich mich wieder einigermassen normal gefuehlt habe, ich hatte Hallus, Angst, durchfall ohne ende, ich konnte nicht schlafen, wenn ich die Augen schloss, taten meine Augenlieder weh, ich musste sie auflassen, konnte ueber 24 std nicht schlafen. Diesr Kater war einfach nur die hoelle. und deshalb habe ich mich enschieden nie wieder meinen Koerper mit irgendwelchen Drogen zu vergiften, sogar das rauchen werde ich ganz aufhoeren. Aber wenn ich hier eure stories hoere…. ich sitz da vorm latop stunden lang und lese diese berichte durch, weil ich ueber alkohol gelesen habe und so auf die drogen gestossen bin, aus reiner interesse… mir kommen die traenen. Wie kann man sein Leben/seinen Koerper einfach so wegschmeissen. Goooddamn!

  94. 94. nora schrieb:

    also wenn ich mir hier so einiges durchlese muss ich manchmal zwei mal hinsehen weil ich nicht verstehen kann wie man gleich sagen kann nur weil man drogen nimmt das man sein leben weg schmeisen tut …. es issst imma noch ne sucht und ich spreche aus erfahrung war selber drogenanhängig habe mit 13 das 1 mal gekifft und dann noch zwei mal und dann habe ich jemanden kennengelernt der heroin nimmt naja und wollte es auch ausprobieren ,,gesagt,getan hat nicht lange gedauert und dannn konnte ich einfach ohne das zeug nicht mehr habe aber nicht begriffen das ich schon abhängig war wie gesagt imma nur gezogen und dann irgendwann der 1 schuss und habe dadurch alle freunde verloren familie verloren und war alleine und zum schluss bin ich anschaffen gegangen weil ich einfach nie wusste wie ich an den nächsten stoff ran komme .
    wie gesagt bis auf den tag wo ich erfahren habe das ich schwanger bin total gefreut und alles tjaa die freude hielt nich lange an habe es verloren und das wegen meinen starken kosum und das hat mir de augen geöffnet ,,, ich kann heute sagen habe es geschafft habe heute einen sohn und bin seit 2 jahren clean .. ich bin der meinung es gibt menschen die einfach nur aus spas drogen nehmen und es gibt menschen die worklich abhängig sind die hilfe brauchen

  95. 95. ali schrieb:

    ich wollte sagen das keiner damit anfangen sollte, ich bin noch sehr jung, also gehe noch nicht zur arbeit und so, ich mace grade meine schule, ich habe erst mit speed angefangen,irgendwann hat ein freund von mir,christal dabei gehabt und ich habe es ausprobiert und seitdem immer wieder mal genommen,
    es ist krass, ich hatte übergroße pickel ähnliche harte dinger im gesicht, die gingen immer erst nach mehreren wochen weg,
    ich habe mehrere versuche unternommen, mich umzubringen und konnte die trennung meiner eltern nicht verkraften, nach einer zeit war es mir gleichgültig ob meine mutter nun bei mir ist oder nicht, aber immer wenn ich kein christal zu mir nahm habe ich krasse heulkrisen gehabt, ich habe meinen kleinen bruder angeschrien und von mir fern gehalten,
    ich hatte schlafstörungen, ich habe manchmal voll heftig gezittert, weiß nicht wieso aber…
    außerdem ist es scheiße freunden zu glauben das es toll ist, weil die meist auch abhängig sind,
    ich will damit aufhören, habe seit zwei monaten nix mehr genommen, klar manchmal habe ich so ein komisches gefühl, als wärre ein riesiger stein auf meinem herzen, dann muss ich immer jemanden umarmen, dann brauch ich auch wenn eskomisch klingt geborgenheit, und will die jenige person am liebsten nicht mehr loslassen, aber ich habe mir ein termin bei einer drogen hilfe genommen, ich hoffe die werden mir bei meinem weg helfen, ich möchte noch sagen, ich habe mich getraut es meinen eltern zu erzählen, sie wollen mich auch unterstützen,
    außerdem bin ich zur schule nicht gegangen und hätte fast meine zukunft zerstört, jetzt gehe ich wieder, auch wenn es noch so schwer fällt,
    ich möchte mein abi machen und nie wieder mit so einer scheiße in kontakt kommen, am liebsten würde ich alles über drogen im meinem kopf löschen und nicht mal wissen das es sie gibt,
    nimmt keine drogen, die zerstören euer leben

  96. 96. Rukkie schrieb:

    Wie oben beschrieben: Es zerstört Körper und Geist!
    UND dein Leben!!
    Bin seit ca 3,5 Monaten nicht runter gekommen…
    Ich (33) bin…bzw war (!) 10 Jahre verheiratet, nun hat es meine Ehe und unsere Liebe zerstört! Meinen Sohn (13, lebt bei seinen Großeltern) hab ich seit drei Wochen nicht mehr gesehen!
    Das wirklich Abscheuliche daran ist: Man weiß wie Total-Neben-der-Kappe man ist, aber du kommst nicht mehr so einfach weg!
    Hatte früher nie das Verlangen nach diesem Dreck, hab dann doch lieber ne Bong geraucht….aber einmal Crystal probiert….dann nit Freunden hin und wieder,und nun—- mehrmals täglich….
    Mann und Familie stehen auf sehr dünnem Eis, wenn nicht schon gar unkittbar Zersprungen….Depris, Aggresion usw…. natürlich hin und wieder auch Gedanken die Richtung Tod wandern, gerade heute.
    Wenn ich 1 Wunsch frei hätte:
    die Monate zurückstellen und nie damit anfangen!!

    Ob ich nun die Kurve kriege….steht in den Sternen. Den meine Starke Seite (meinen Mann) hab ich schon verloren!

    Ich kann nur Allen raten: Fangt nicht mit dem Dreck an, und wenn man euch noch so sehr belabert….. Ein Wort genügt: NEIN

    Rukkie

  97. 97. chrisi schrieb:

    War selbst C konsument am anfang war alles toll 2-3
    Nächte Wach geschlafen. Wieder aufgewacht nach 30Stunden Schlaf weitergefeiert. Naja mit der Zeit ging es los Halluzinationen nach 2 tagen Filme usw .
    Eines Abends ging es loss Stimmen in meinen Kopf Halluzination, schlafen alles wieder normalisiert denkste
    Langzeitwirkung Depressionen. Auf jeden Fall bekamm ich
    eine Psychose und Paranioa von dem zeugs und steh jetzt unter Medikamente Risperdal. Finger Weg von dem Zeug.
    Nebenwirkung: Abmagerung
    Gedächtnisslücken
    Depressionen
    Emotionslosigkeit usw

  98. 98. susi schrieb:

    so jetzt geb ich auch mal meinen senf dazu ;-)

    ich bin auf die seite gestoßen weil ich mir wahnsinnig sorgen um meinen bruder mache….er ist richtig krass abgestürzt durch diese sch***… das dumme ist nur, wir wohnen in ner kleinstadt und ich sag mal 80% hier nehmen diese sch***…umso schwerer für ihn rauszukommen….er hat ne eigne bude und ständig gehen diese druffies dort ein und aus… er hat fast seine ganze einrichtung verkauft und seine katze bekommt manchmal tagelang nichts zu essen weil er drei-4 tage durchpennt…. dazu ist er noch epileptiker und durch diesen schlafentzug hat er immer öfter richtig richtig heftige anfälle :( wenn ich als schwester daneben stehe, nichts machen kann,außer auf den notarzt warten und hoffen dass er nicht stirbt…das schlimmste gefühl das es gibt !!! er selber merkt nicht wie schlimm die anfälle sind deshalb rüttelt ihn das nicht wach….

    am schlimmsten für mich ist aber..er streitet es ab..er streitet ab überhaupt was zu nehmen….wobei ich es sofort sehe weil ich das auch lange genug genommen habe…er würde es sogar noch abstreiten wenn das zeug vor ihm liegt…mir macht das alles so angst…er hat seine ganzen “richtigen” freunde vergrault weil er sie beklaut und verarscht hat um an geld für stoff zu gelangen…meine mutter ist am ende und lässt ihn nicht mehr in unsere wohnung weil danach die hälfte fehlt..ich hab so angst um ihn dass er bald stirbt durch nen anfall oder einfach an diesem zeug verreckt… ich sehe es bei meinem bruder dass das zeug auf dauer kein glücksgefühl mehr hervorruft sondern dich und dein leben bestimmt…DIR ALLES NIMMT WAS DU HAST. selbst dein gewissen nimmt es dir. du bist nur noch eine leere hülle…

    kann mir jemand helfen? ich will ihn da raus haben aber wie soll ich an ihn rankommen wenn er es nicht mal zu gibt???

  99. 99. micky schrieb:

    lasst lieber die finger dovon ,denn ,ich habe dadurch nur ärger
    und kann nicht mehr poppen

  100. 100. Susan schrieb:

    Hallo mein Name ist Susan. Ich wollt mich einfach nur mal informieren was diese Droge anrichtet. Meine Tochter war eine gute Mutter . Hat sich dann von ihrem Mann getrennt. Dann hat sie ihre große Jugendliebe wieder getroffen.er hat sie an schlimme Drogen gebracht. Ich konnte nichts dagegen tun. Nur lügen lügen. Jetzt haben sie ihr die Kinder weggenommen. Sie hat versprochen das sie aufhört aber ich kann ihr einfach nicht mehr glauben. Warum gibt es nur diesen Scheiss. Wir sind doch auch ohne diesen Mist groß geworden. Haben mal ein oder zwei vier zu viel aber die nächsten tage war dann wieder Ruhe. Naja wollt nur mal sagen wie ich drüber denke und wie schlecht es uns Eltern geht wenn ihr euch den Dreck rein tut. Das leben ist nicht leicht ABER wenn man es will schafft Mann alles. AUCH ohne Drogen!!!!!!!!!!!!

  101. 101. TAT2 schrieb:

    Wo soll ich anfangen…erstmal zu mir ich bin echt kein kind von traurigkeit also hab so ziemlich alles durch was so gibt und hab die letzten jahre echt verschissen mit drogen aber dieses we war der Horror schlecht hin.Das ganze fing damit an das ich zu nem kumpel fuhr der 200km weg wohnt von mir den sehe ich auch nur alle 6monate mal, na gut schon voll drauf gefreut ihn wieder mal zusehen und richtig gas zugeben aus seiner wohnung haben wir es noch nie geschaft…und das war auch gut so.Also bin so gegen 15:00 bei ihm gewessen und wir natürlich gleich ne nase genommen als er dan erwähnte das sein arbeitskollege auch noch kommt ein echt netter und lutiger kerl (anfangs). Er hatt sich natürlich auch was rein gepfiffen vom crystal (erstel mal) und kam anfangs ganz gut weg war lustig einen joke nach dem anderen und einfach nur verplannt.Nach ca 4 stunden nur blödes sinnloses gelabber und gelächter kippte die stimmung sie redeten hinter meinen rücken und sein kollege fing an mich zu provozieren und als dumm darzustellen (ich gebe zu das meine anwesenheid das niveau auch noch mal auf einen tiefpunkt brachte was aber in diesem zustand ICH nicht schlimm empfunden hatte) Gut anfangs versuchte mein kumpel auch noch die situation wieder in den griff zu bekommen was sich aber von nase zu nase verschlimmerte und jeder immer noch aggressiver wurde was ich von mir so noch nicht kannte. nach einen gramm mehr in der nase hatte ich mich schon damit abgefunden das ich hier und heute noch richtig aufs maul bekomme die zwei voll aggro schon die hände geballt und ich wurde immer kleiner aufm sofa das einzigste an was ich denken konnte war entweder die oder ich da die körperlich um einiges überlegen waren fixierte ich nur mehr das küchenmesser am tisch, bei jeder bewegung zuckte ich zusammen. Nichts desto trotz hab ich keine aufs maul bekommen aber meine angst wurde immer mehr als sein kollege um 4 oda 5 uhr morgens in aufbruch stimmung kam und ging sagte mein kumpel zu mir so komm willst nicht auch mitgehen kippen kaufen da dachte ich nur noch wenn du einen schritt raus machst bist du fällig also blieb ich in der wohnung komischer weise brauchte mein kumpel dan auch keine kippen mehr. Als sein kollege dan weg war lockerte sich die stimmung etwas aber meine ängste wurden immer mehr ich war mir zu diesen zeitpunkt sicher der ist noch in der wohnung und wartet bis ich schlafe. Das ende von Lied 3tage wach 3tage nichts gegessen 5 kilo und einen kumpel weniger und extrem viel angst und paranoia…dies war jetzt mein Blickwinkel der version aber ich bin mir sicher das es da noch zwei weitere gibt.Ich hoffe und glaube das mir dieses we die augen geöffnet hatt drogen machen nicht nur dich sondern auch deinen ganzen beziehungen kaputt

  102. 102. Max schrieb:

    Abend, ich kann zum thema crystal/meth sagen das die Leute die es nehmen ganz andere probleme als die Droge haben. Ich machs auch ab und zu aber nur um ma 2 Tage durchzumachen bzw. um bewusste Erfahrungen zu machen. Das gleiche kann dir vom kiffen passieren oder von Alkohol. Schiebt nicht alles auf die Droge, sondern schaut auch mal hinter die Kullisen.

    Aber spürst du einmal diesen Kick, diese Gier, hast du gefallen daran.
    Nicht jeder kann damit umgehen.

  103. 103. chris schrieb:

    hallo ich habe die lezten 4 wochen genochmmen ich wieß auch nicht warum ich das nemme und ich muß auch nebein bei noch arbeiten und auf arbeit habe ich kein verlannen weil ich ja auch nicht in meine stadt arbeite nur wenn ich in meine sradt und da holle ich mir das weil ich ja auch kiffe und da bekommt ja auch an Crystal ich will nicht mehr wer kann mir helfen !!!!!!!!!!! bitte

  104. 104. Von zuviel Tabletten kann man sterben! schrieb:

    Hallo Alle zusammen!!!!
    Wenn ich die Kommentare hier lese”habe alle gelesen”muss ich bei 95% der Beiträge nur kopfschütteld abwinken.Hier geben Leute ihren fachmännischen Kommentar ab,die meinen, wenn der Nachbar der Nichte seines Onkel`s mal an einer Tüte gezogen hat, wovon Ihnen berichtet wurde, hätten Sie ahnung von BTM ,Konsum,deren Folgen,Langzeitwirkung……………….!
    “Kommentar 76,lebendig”Du kämmst dich doch mit nem Hammer!!!!!!
    Habe auch noch div. ander gelesen wo ich mir denke”am besten Fresse halten wenn man keinen blassen Dunst hat”!!!!!!!!!!!!!!
    Ich bin 35 Jahre “jung”,wenn Fremde mein Alter schätzen…”ende 20 anfang 30″.Ich bin sei 18 Jahren ein”Druffi”und habe mir in der Zeit ALLES in rauhen mengen eingeworfen “außer HERO”das eine große Schuppkarre für den Transport nicht reichen würde!Vor ca.3Jahren habe ich es im Ost “ne Schratzparty”eine Wochelang auf Meth richtig krachen lassen.Als ich nach den acht Tagen nem Spiegel begegnt bin dachte ich,ich träume “diese scheintot,zombieähniche Hackfresse die ich da geshen habe “Horror”!!!!!!!!!!!!!!NIEEEEEEE WIEDER!!!!!!!!!!!!!Ich bin kein Kind von traurigkeit,meine 2,3,gramm “Schnelles-Rohmasse 98%reines Amphitamin” vertillge ich täglich außer der Dezember,den habe ich mir als Cleanmonat ausgesucht um zu checken ob ich auf irgendwas hängen geblieben bin.Ich hatte noch NIE irgentwelche Endzugserscheinungen! “Soll auf keinen fall nen ansporrn zum Drogenkonsum sein”!!
    BEI MATH KANN ICH ICH NUR EMFEHLEN…..CHECKER WEGKLATTSCHE , WEGLAUFEN , DEN GRÖSST MÖGLICHEN ABSTAND ZU DIESER DROGE UND DER KOMPLETTEN SZENE HALTEN…..GEFAHR FÜR LEIB ,LEBEN UND EURE ZUKUNFT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Das selbe gilt für “PAPPEN AUF PEP/MISCHKONSUM VON SPEED UND LSD.Diese Mix zerstört unwiederruflich Rezeptoren(Knotenpunkte im Gehirn)Mann stelle sich vor,”man sperre zur Hauptverkehrszeit den Pariser Innenstadtring”-KAOSS,STILLSTAND,ENDE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    MfG:meist donner druff !
    P.S. Ich habe zwei Brufsausbildungen mit Meistertittel,war noch nie nur einen Tag arbeitslos und leite einen Produktionsbereich mit 72 Mitarbeitern!Trotz extremen BTM-Konsum.

  105. 105. ronny schrieb:

    hallo.habe alle artikel mit starken interesse gelesen und möchte nun auch was dazu schreiben.ich war totaler gegner von alle drogen!!!! nur ab und zu aber auch selten mal alk.hatte wohl auch angst um meine tochter.war auch sehr erfolkreich mit mehreren hotels und spielos rund um die uhr nur malocht und irgendwann hat mir meine frau gesagt ,das sie keine lust mehr hat zu arbeiten und weg war sie.viele freunde hatte ich nicht weil ich ein totaler spiesser war,nachdem von heute auf morgen auch noch meine tochter weg war ,bin ich in ein ganz tirfes loch gefallen.in ganz kurzer zeit alles verloren und mich auch selber aufgegeben weil ich mich immer wieder gefragt habe für was und vor allen für wem!!!also habe ich mich kurzer hand hier weg gemacht aus deutschland und bin nach tenneriffa gezogen.hab dann ne kurze zeit in einer wg gewonnt wo mir einer eine tüte angeboten hat und da mir alles egal war habe ich es auch versucht mit zu meinen 38 geb.das gefühl hatte ich vorher noch nie gekannt und das es in spanien an jeder ecke gibt und ich dadurch mein altes leben hinter mir lassen konnte habe habe ich bis heute auch nich wieder aufgehört.dann ging alles sehr schnell schon 2 tage danach das erste mal koks danals einfach nur deshalb um den wennigen schlaff auszuhalten uns wenn ich ehrlich bin weil es mir spaß gemacht hat.naja dann 4 jahre spanien die sehnsucht nach meiner tochter hat mich dann wieder nach deutschland getrieben.habe hier in deutschland auch gleich neue freunde gefunden die mir gezeigt haben wie ich hier an das zeug ran komm also habe ich rund um die uhr weiter geraucht,und später auch alles andere verucht und ich meine auch alles selbst vor heroin hatte ich nich halt gemacht.auch wenn es mir nichts gebracht hat und ich meine tochter immer noch nich gefrunden habe hat mir das zeug auf andere gedanken gebracht und eins weiß ich mit sicherheit ,wenn ich nicht damit angefangen hätte würde ich nich hier sitzen.in vielen ländern iss es legal ich meine natürlich nur das kiffen.ich knsumiere jetz seit ca 5jahren und bedauer das ich das nich schon früher versucht habe.da ich mich sehr viel drogen beschäftigt habe ,wei0 ich auch das das kiffen bei weiten nicht soo schädlich ist wie alkohol.aber kommisch das iss nich verboten.ich bin jetz 43 habe mein leben wieder fest in griff habe wieder eine liebe partnerin gefunden die das auch alles weiß und aktzeptiert.die berichte hier in forum das alle die damit zu tun haben keine wahren freunde sind ist wirklich kommplet falsch gerade in gegenteil mein bester freund würde wohl für mich die and ins feuer legen genau wie ich auch.muß jetz zwar mal für eine bestimmte zeit aufhören wegen fahrerlaubnis aber ich fange damit auch wieder an.und nur weil der getzgeber sagt das es es verboten ist würde ich nie aufhören.ich würde niemanden raten damit anzufangen nur verurteile ich auch keinen jeder hat sein eigenes leben und sollte sich das auch nich bestimmen lassen.ich kann nur raten da ich schon alles versucht habe heut noch C und trompetblume war das einzigste was noch gefehlt hat.besser die finger weg von harten drogen ganz gefährlich ist dabei heroin hohe suchtgefahr schwer wieder los zu kommen.zu oft chrystal sehr schlecht für körber und ausehen.man sollte immer auf sein ausehen wert legen das wir kiffer nicht noch mehr in veruf kommen wir sind doch keine alkis.für mich war das kiffen ein schritt nach vorn.das leben besteht nich nur aus arbeit soo wie bei mir früher was natürlich nicht heißen soll das ich es empfehle,ich gehe von mir aus und dazu stehe ich voll und ganz.und das hasch rauchen süchtig macht hätte noch nich mal münchhausen behauptet.es muß ja wohl auch einen grund haben warum es so viele machen.ich würde auch nie behaupten das ich von anderen für immer die finger lasse aber das wird bei mir immer selien bleiben da ich noch viel ereichen will und ich auch das vertrauen zu meiner frau nich verlieren möchte.seit einfach ehrlich zu euch und gesteht euch ein wenn es zu viel geworden ist und notfals helfen lasse bevor es zu spät ist.für alle die leute die nichts damit zu tun haben wollen und mich für den kommentar verachten möchte ich nur sagen das es meine ehrliche meinug ist die ich nicht ändern werde.sicher haben viele ne andere meinung und das ist gut soooo!!!!

  106. 106. crystalclear25 schrieb:

    hallo…

    ich bin 25 jahre jung, konsumiere seit nunmehr 2 1/2 jahren regelmäßig bzw. fast schon ständig crystal meph bzw speed. ich hasse das zeug mittlerweile richtig derb. habe vor knappen zwei monaten nen 3wöchigen entzug hinter mir, der gescheitert ist. habe schon mehrfach selbst versucht die finger davon zu lassen aber ich schaffe es einfach nicht. in den letzten jahren des konsums, hat sich meine welt und umgebung für mich ziemlich stark verändert. ich hab einen sohn, fast 2 jahre alt, und kann für ihn leider nicht der papa sein der ich gerne wäre. die beziehung mit seiner mutter ist mehrfach in die brüche gegangen u.a. durch meine halluzinationen (von wegen Betrügen und so). ich hab eigentlich das glück selbständig zu sein mit einen spätverkauf aber sobald ich wieder druff bin, bin ich nicht mehr in der lage das geschäft einwandfrei zu führen. eigentlich ist fast alles was ich mir vor zwei jahren erarbeitet und aufgebaut habe ruiniert. mittlerweile ist mein körper schon so geschädigt vom c dass ich nur max 6 stunden einen ”aufschwung” habe und die kommenden 3-4 tage einfach nur krankhaftes umhersteuern und sinnlose wahnvorstellungen. ich finde es auch einfach nur traurig, wenn ich hinterher sehen muss wie sehr ich mein umfeld wieder verletzt und verärgert habe. ich kann nur jeden raten den umgang mit chem. drogen zu meiden. anfangs noch toll und faszinierend später einfach nur noch nen kampf um sein eigenes leben:( … du solltest deinen konsum unter kontrolle haben und nicht anders herum !!!

  107. 107. Zulu schrieb:

    Hallo Leute!!
    Ich kann euch nur eins sagen Ich habe Leute gesehen die schon nach ein Jahr dermassen geschwächt waren dass Sie kaum noch verständliche Worte über die Lippen bekamen.Sie mussten gefüttert werden und wurden künstlich bearmtet.
    Wenn Sie einem etwas erzählen wollten fingen Sie an zu weinen, da Ihnen auch klar war, das Sie nicht mehr lange zu leben hatten.
    Das Stammhirn (Es regelt die Atmung und viele andere lebenswichtige Funktionen)war soweit Zerstört, das es nicht mehr reparabel ist.
    Natürlich wirkt es bei jeden Meschen anders, bei den Einen dauert es Länger, bei den Anderen geht es schneller.

    Aber last Euch eines sagen die Schäden die durch diese Droge enstehen sind nicht mehr reparabel und das Ende ist immer das Gleiche.
    Ich kann euch versichern Die Hölle ist dagegen ein angenehmer
    Ort.
    Ich wünsche euch alles Gute!!!

  108. 108. Zulu schrieb:

    Noch etwas….die Leute die diese Droge noch Verehelichen und Ihre sogenannten tollen Erlebnisse hir schreiben, sind nach meiner Meinung schon zuweit gegangen.Sie wissen anscheinend gar nicht was sie da tun.
    Ich kann nur hoffen dass das keine Kinder lesen!!!

  109. 109. Dresden schrieb:

    Hi Leute,
    ich bin erst 23 Jahre jung und für mich hat mein Leben jetzt schon keinen Sinn mehr.
    Dies alles hab ich der Droge Crystal zu verdanken, die mich bis vor einem halben Jahr noch verzaubert hat, nun bin ich clean.
    Mein Zustand ist nicht besonders, jeden Tag keine Lust irgendwas zu machen, fast nie gute Laune (andere Leute bekommen das nicht mit), depressionen, es vergeht fast kein Tag an dem ich nicht an die Droge denke.
    Ich hab zwar auch schon 8 Jahre lang täglich gekifft aber der Dauerkonsum Crystal von einem knappen Jahr hatte es in sich. Wenn ich mein Gesicht von nahem beobachte fällt mir auf das die Haut schlecht geworden ist.

    Das Schlimme ist, das es den Stoff der dich auf 200% bringt, gleich hinter der Grenze hochkonzentriert und günstig verkauft wird!

    Ich hoffe es trifft nicht noch mehr Leute die dem Meth verfallen …

  110. 110. martin schrieb:

    ich habe mein leben dem crysatl verschrieben nun hat
    sich der stoff fast mein leben genommen ich bin fast blind von dem mist leute ich hoffe ihr könnt rechtzetig aufhören!!!!!

  111. 111. anonym schrieb:

    also ich hätt da mal ne frage wie is das eigentlich man kann das ja in verschiedenen varianten nehmen (rauchen,spritzen,ziehn -> nase , etc….)<- keine ahnung wie noch !habe irgendwo gelesen das man das noch anderst nehmen kann..
    aufjedenfall dieses teifels zeig is echt aggressive drauf oder?
    das wird sich sicher blöd anhören aber…so viel ich weiss wenn man zuhause nur NORMALE ZIGARETTEN raucht lagert sich das ja alles dortn ab ? halt die wände und vorhänge stinken dann auch die wand bekommt mit der zeit eine dünklere farbe so gelblich ganz leicht oder bege ? aufjedenfall setzt sich dieser shiit dann daheim ab so wie in cafe restaurants riechts dann *na danke*
    Und wenn man kifft und es sind leute um dich herum die auch nicht rauchen …wenn das ein kleiner raum wär werden doch alle passiv zua… oder ?
    Ich habs mit paar freunden im aufzug probiert
    diesen lift haben wir damals vollgepufft ..*lol* XD
    und die wachen aufs passive zua werden und selber kiffen is ein feiner unterschied wie hmm.. passive bist viiel chilliger drauf ..und wenn man was gutes smoked (WIR HATTEN FAST SO GUT WIE NIE SCHLECHTES ..)wenn die dealer nur noch wenig hatten fingen sie an das guute grüüne zu strecken (mehr kohle machen+beschieeß)= gleich schlechtes image für´s gschäft .. also muss man einen mann losschicken..
    also als ich damals noch kiffte hatten wir nur bomben weeed .. ärger absturz haha ich hab so ca ein halbes bis ein dreivietel jahr geraucht mit meinen exfreund richtig regelmäßig (fast jeden tag ) hatte ich die pfeiffen am mund statt zigaretten =) ich habe automatisch weniger spee geraucht wenns gutes gras geben hat ()

    ZUR MEINER FRAGE :

    crystal oder ice ? ich habs auch ne zeit lang mal geraucht nicht täglich aber wenn es sich ergeben hat dann habe ich nicht NEIN gesagt zu diesen scheiß..weils dir einfach extrem gefällt diese feelings wie auf extacsy und kola nur viiel viiel geiler .. ich weiss nicht warum es mir gefallen hat ich bin auch irgendwie der meinung das kola viel chilliga is ..bei meth is so.. man ist auch irgendwie fleißiger und kippt mehr auf das eine als wie sonst bum zua auf weed war ma e zu faul XD
    aber ICH DANKE GOTT das ich noch aufhören konnte ..es war nicht so schwer wie wenn man von heroin schmerzen hat weil man kracht also ice rauchen is mehr im kopf …wenn man da schwach ist dann sollte man´s vielleicht nicht nehmen!könntest leicht ein psycho irrer werden ..?
    bei mir wars so ..wenns nicht da war dann hab ich es auch nicht wirklich gesucht EINEN GUUSTAA hat man aber immer …
    nur eins muss ich euch sagen ich hab schon viel ausprobiert
    wirklich viel zwar nicht alles aber ich glaub nochmehr muss i ma net einehaun das ich einseh das du wenn du mit crystal meth anfängst den teufel die hand schüttelst und dich grade vrekauft hast ..weil du einer warst der was das dann braucht hat ne wenn ich angefangen habe konnte ich paar tage durch ich wollte einfach net aufhören aber max.4 tage dann muss man schlafen aber ich habs ma immer life gegeben! sonst bist zu daneben in den nächsten std kennst di stana aus …!
    dann habe ich mal irgendwann flüchtig gehört oder aus da zeitung gelesen .. das ein baby 2 oder 3 jahre alt gestorben ist ..weil die eltern im neben zimmer crystal meth geraucht haben ..sie sagten das die kleine auch was abbekommen hat vom meth wer weiss wie lange schon ..? jez wollt ich wissen ob dieser rauch sich wirklich überall einklebt so das kinder/baby´s gefährdet sind wenn sie auch dortn leben ?
    am anfang wurde mir von einer freundin erklärt die mit mir das crystal geruacht hat (sie hatte schon ein kind )ihr kind war immer da auch wenn wir geraucht hatten .. war sie im nebenzimmer ..ich habe sie drauf angesprochen und sie gefragt ob sie nicht angst um ihn hat in so einer stickigen luft sie meinte nur nein das können die kinder nicht einnehmen sie müssten es inhalieren ..angeblich.. aber ihren sohn gehts bis heute noch guut gottsei dank!ich denk sie hat e aufgehört nur sie hätte früher automatisch aber die hatte so probleme die was aber auch nur wegen meth enstehen meistens angeblich ..

    bin nur froh das mein kopf sich noch früh genug umentschieden hat dafür habe ich 2 wundervolle kinder und es passt .. aber das habe ich dir nur zum gut da stehn getan..hehe bin mittlerweile auch schon sehr lange dankbar das ich weg von diesen umfeld bin sonst hätt ich´s vielleicht nicht geschafft kann ich nicht sagen ..aber egal was ich genommen habe (heroin,kokain,meth,schwammal,weed sogar auf schlaftabletten)aber ich bin nicht einmal hängen blieben auf irgendwas letten hat jeder aber so auf ne droge richtig hängen geblieben bin ich noch nie ich liebe nur weeed ich hätte gern so eins wie früher XD.. ..trips,speed,mmc,salvia,mdma,etc… was weiss ich was no alles gibt diese sachen habe ich dafür noch nie genommen ..heroin geht ur aufs hirn nur das man das halt auch wenn man dann schon ein junkie is dann lügt man sich nur noch selber an kola is auch so ne kopf sachen aber auf das bin ich e nicht so einekippt damals hatte ich heroin zuerst ausprobiert und wir sind vllt eine kurze zeit auf das einekippt mein EX und ICH ..ich habe alles von ihm gesehn und auch probiert aber nicht einmal habe ich deswegen geraunzt meth ich mein ich hab da auch nicht geraunzt ich habe mir immer wieder eingeredet das ich nichts der gleichen brauch ..es geht fixx es muss gehn und ich bin bis heute noch fit aber nicht mehr lange .. ich bin jetzt ungefähr seit 5 jahren ohne dem ganzen sehr gut unterwegs und man hat kein stress weder mit möchtegern gangster streetkids oder was weiss ich die sich einfach nix zurückreden traun (diese ehre dieser stolz auf der strasse ..es is nur stress es is einfach alles aufeinmal)..jez bin ich schone ne weile zweifache mami(mein erster:Sohn 3 undhalb jahre und meine prinzessin 2 ) is nicht sehr einfach ..ohne mann.. aber es is ein wahnsinns gefühl wenn man die eigenen kindern so ansieht einfach nur für sie da ist damit sie nicht das gleiche erleben ich war noch sehr jung als ich mein sohn bekam bin ich grad mal 20 ..geworden sehr jung .. aufjedenfall noch nicht ganz bereit für so eine verantwortung aber ich habe es von alleine gelernt und seitdem habe ich diese phase nicht mehr ich denke jetzt ganz anders ich selber würd es als reifer bezeichnen wie ich mein kind sah omg er war wunderschön!
    ich habe gerne mit meinen freunden zeit verbracht ehrlich es waren schon coole sachen ..=)einfach keine sorgen hatten wir damals ich halt mir war arbeiten egal ..alles ich wollt immer nur mit meine freunde mich treffen bledsinn machn oda drogen nehmen ..aber als er da war hab ich mich gleich von allem verabschiedet der gedanke alleine mein sohn aufzuziehen ohne papa wird nicht sehr leicht sein..soll ich jetzt auch jeden tag mit erm in hof und noch mit denen irgendwo herumsandln na gottsei dank waren diese ganzen scheiss drogen aber es war eine herausforderung und ich nahm sie an …und ich weiss das jeder einezelne der noch mit mir war wie ich mein erstes baby bekam ..sie wissen alle bescheid das man es schaffen kann mann muss es wirklich nur wollen ! am besten garnet ausprobieren .. weil net jeder verträgt das anderst zb ..nein mann warte ich call dich dann

  112. 112. anonym schrieb:

    Crystal hat meine Ehe zerstört. Jetzt sitze ich alleine mit zwei kleinen Kindern da. Nur weil mein Mann mit C alles zerstört hat. Aber er hat ja alles im Griff, bla, bla. Nix bekommt er mehr auf die Reihe, hat seine Arbeit, seine Freunde verloren. Lügt alle an, aber am meisten sich selbst…

  113. 113. svenja schrieb:

    wie oft muss man das nehmen um abhängig zu werden?? und sind die symptome immer wie oben beschrieben? mein exfreund hat oder konsumiert dieses zeug.ich kenn mich damit absolut nicht aus, und hab es wirklich nicht gemerkt. wenn seine familie es angesprochen hat, ist er immer total ausgerasstet, aber ich habe ihm immer geglaubt.
    er sieht auch sehr schlecht aus und hat sehr viel abgenommen, aber die anderen symptome kann ich nicht bestädigen. ich konnte nicht mehr und habe mit ihm schluß gemacht.dann hat er mir gesagt das das mit dem vielen schlaf von etwas ähnlichen wie drogen kommt, es sind aber keine. ich habe nach drogen recherchiert und mich erinnert das er im “wahn”mal etwas von crystal sagte. als ich nun diese texte hier lies, hat es mich fast umgehauen. aber ich kann das nicht, auch wenn da oben jemand schreibt, das diese menschen alle freunde brauchen. er hat gesagt das er aufgehört hat mit dem zeug, aber er läßt mich nicht in ruhe, lauert mir auf schreibt 100 sms und und und ich frage mich nun ob das auch anzeichen dieser abhängigkeit sein können?? hat er wirklich damit aufgehört??

  114. 114. lausch schrieb:

    Also ehrlich gesagt kann ich mir das nach deinen Schilderungen nicht wirklich vorstellen.
    Diese penetranz weisst eher auf Überdrehung hin…

    Ich bin im übrigen auch ein Mensch der sich gerne auch mal bis zu den Grenzen ausprobiert.Wichtig ist nur das man weiss,wo diese liegen!

  115. 115. Neuromechaniker schrieb:

    Es gibt tatsächlich Menschen, die können mit Chrystal (oder jeder anderen Droge) umgehen. Sie werden nicht süchtig, bleiben klar im Kopf, und haben ihr Leben fest im Griff. Leider ist das nicht ihr eigener Verdienst, sondern ihre genetische Disposition macht sie unanfälliger für das Entstehen einer Sucht. Wie kann man aber feststellen, ob man zu diesem beneidenswerten Menschenschlag gehört? Klar, ausprobieren. Die Chance steht ca. 1 gegen 50, dass Ihr zu den Glücklichen gehört. Zu blöd dass, wenn Du unerwarteterweise nicht zu ihnen gehörst, automatisch zur den vielen gehörst, die die Arschkarte gezogen haben. Jeder, der in seinem Leben harte, extrem suchtbildende Drogen ausprobiert, verwettet für eine 1:50 Chance sein Leben.
    Daneben gibt es zusätzliche Risiken wie drogeninduzierte Psychosen (Schizophrenien), die bei ensprechender Disponierung schon beim ersten Konsum (praktisch jeder Droge, einschließlich THC) losgetreten werden können. Statistisch erkrankt jeder 10. Mensch in seinem Leben mal an Schizophrenie, meist ohne dabei aufzufallen. Ein bestimmter Prozentsatz bleibt aber für den Rest seines Lebens behandlungsbedürftig, bzw. unfähig ein selbstbestimmtes Leben aufrecht zu erhalten. Jeder zehnte Mensch riskiert folglich beim ersten Drogenkonsum seine latente Anlage zur Schizophrenie loszutreten.
    Wer das erste Mal Drogen konsumiert, wird ausser dem Kick keine schweren, langanhaltenden Nebenwirkungen registrieren, was die Hemmschwelle, weiter zu konsumieren, stark reduziert. Das Belohnungssystem des menschlichen Gehirns ist aber eine so mächtige Instatnz des Bewusstseins, dass es euren Verstand manipuliert ohne dass dem Menschen die Möglichkeit gegeben ist, diese Manipulation zu bemerken. Schliesslich benutzt er den bereits manipulierten Verstand für seine Überlegungen. Das ist so, als ob ihr davon überzeugt wärt, das 1 + 1 = 3 ergibt. Nichts könnte Euch von dieser Überzeugung abbringen. Für Euch ist es die einzige logische Antwort und alle die behaupten, das sei falsch sind doch in Wirklichkeit die Nullchecker. Die Parallelen zu Drogenabhängigen, die glaubhaft versichern können, jederzeit damit aufhören zu können, sind wohl kaum zu übersehen.
    Ich bin mit nicht sicher, wie viele Menschen überhaupt in der Lage wären, ihrem eigenen Verstand zu misstrauen. Das würde meiner Meinung nach eine fast übermenschliche Fahigkeit zu Selbstreflexion erfordern. Für alle Interessierten empfehle ich den Film “A Beautiful Mind”. Dieser Film erzählt zwar keine Drogengeschichte, dafür allerdings sehr eindringlich, wie ein Mensch (autobiografisch) seinem Verstand nicht mehr trauen kann, und dies ist gerade bei Konsumenten von Drogen Kern allen Übels.

  116. 116. Wurtzit-Bornitrid schrieb:

    Ich kann da nur den Film “tropic thunder” empfehlen. In einer Szene mit Jack Black verlangt dieser von seinen Kameraden in Erwartung bald einsetzender Entzugserscheinungen, ihn an einen Baum zu fesseln und ihn auf keinen Fall, egal was er sagt, egal was er verspricht, oder so normal er erscheinen mag, im kein einziges Wort zu glauben oder gar loszubinden, denn er vor absolut nichts zurückschrecken um seine Chance direkt oder indirekt zu erhöhen, an seine Droge zu kommen.
    In der Doku “die letzten 24h von J. Belushi” sagt der kommentierende Psychologe, dass Menschen im Stadium einer ausgebildeten Sucht alles, wirklich alles, sagen oder behaupten würden um an den Stoff zu kommen. Der Psychologe fasst erschreckend banal zusammen, dass Drogensüchtige nur noch Bullshit reden. Jeder Satz, der aus seinem Mund kommt, jedes einzelne Wort, entbehrt jeglicher Wahrheit oder Einsicht, jeder denkbaren Form von Objektivität. Sie selbst merken nicht mehr, dass sie zu 100% von ihrer Sucht fremdgesteuert werden.
    Meine Meinung ist, dass drogensüchtige Menschen für nichts mehr verantwortlich gemacht werden können. Nichts unterliegt mehr ihrer Kontrolle. Von Drogensucht unbeeinflußtes Handeln, Denken und Tun ist ihnen nicht mehr möglich. Das eigentliche Problem liegt in der Koabhängigkeit von nichtsüchtigen Lebenspartnern oder engen Freunden, deren eigener zwischenmenschlicher Horizont im Zusammenleben mit dem Süchtigen den eigenen Horizont unbemerkt in Schieflage geraten lässt. Dabei sollte es ihre Pflicht sein, ihn, den von seinem eigenen Verstand bereits entmündigten Freund/Partner mit größtmöglicher Konsequenz an Hilfseinrichtungen zu vermitteln (Diskussionsgrundlage: Entmündigung, Zwangseinweisung, Zwangsentzug, Psychotherapie. Dem Betroffenen stehen aber Rechte zu, die solche Schritte ohne seine Zustimmung kaum möglich machen. Dies ist zwar ein Glück für viele Menschen, die verfrüht oder unberechtigt entmündigt und damit abgeschoben werden sollen, aber ein Pech für all die, deren letzte Chance clean zu werden, von ihnen zwangsläufig boykottiert werden wird). Ich selbst habe vor langer Zeit meinen besten Freund verloren, weil ich mit der Situation überfordert war. Was unserer Gesellschaft fehlt ist der Konsens über einen zielführenden Umgang mit Drogensüchtigen abseits bizarrer Diskussionen über Persönlichkeitsrechte von Menschen, deren Persönlichkeit bis zur Unkenntlichkeit von der Sucht überlagert wird.

  117. 117. Neuromechaniker schrieb:

    Es gibt tatsächlich Menschen, die können mit Chrystal (oder jeder anderen Droge) umgehen. Sie werden nicht süchtig, bleiben klar im Kopf, und haben ihr Leben fest im Griff. Leider ist das nicht unbedingt ihr eigener Verdienst, sondern ihre genetische Disposition macht sie unanfälliger für das Entstehen einer Sucht. Wie kann jemand aber feststellen, ob man zu diesem beneidenswerten Menschenschlag gehört? Klar, ausprobieren. Die Chance steht meiner Einschätzung nach bei ca. 1 gegen 50, dass ein Mensch zu den Glücklichen gehört die genetisch im Vorteil sind. Zu blöd, wenn die anderen Probanten dann feststellen müssen, dass sie bedauerlicherweise zur anderen Gruppe gehören. Jeder, der in seinem Leben harte, extrem suchtbildende Drogen ausprobiert, verwettet für eine 1:50 Chance sein Leben.
    Daneben gibt es zusätzliche Risiken wie drogeninduzierte Psychosen (Schizophrenien), die bei entsprechender genetischer Disposition schon beim ersten Konsum (praktisch jeder Droge, einschließlich THC) losgetreten werden können. Statistisch erkrankt jeder 10. Mensch in seinem Leben mal vorrübergehend an Schizophrenie, meist ohne dabei aufzufallen. Ein bestimmter Prozentsatz davon bleibt aber für den Rest seines Lebens behandlungsbedürftig, bzw. unfähig ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Jeder zehnte Mensch riskiert folglich beim ersten Drogenkonsum seine latente Anlage zur Schizophrenie loszutreten.
    Wer das erste Mal Drogen konsumiert, wird außer dem Kick keine schweren, langanhaltenden Nebenwirkungen registrieren, was die Hemmschwelle, weiter zu konsumieren, stark reduziert. Chrystal im Speziellen entwickelt bei Mischkonsum mit anderen Substanzen (z.B: MDMA) zudem eine starke neurotoxische Wirkung.
    Letztlich aber ist es das limbische System im Gehirn des Menschen für die Verhaltensänderung von Drogensüchtigen verantwortlich. Es ist das Belohnungssystem des menschlichen Gehirns, und es ist eines der mächtigsten Instanzen des Bewusstseins, da es den Verstand manipulieren kann ohne dass dem Menschen die Möglichkeit gegeben ist, diese Manipulation zu bemerken. Schließlich benutzt er den bereits manipulierten Verstand für seine Überlegungen. Das ist so, als ob jemand davon überzeugt ist, das 1 + 1 = 3 ergibt. Nichts könnte ihn von dieser Überzeugung abbringen wenn das limbische System das falsche Rechenergebnis für geeignet hält, die Wahrscheinlichkeit an die gewohnte Substanz zu gelangen , damit erhöhen zu können. Für den Betroffenen wäre 3 die einzig mögliche und logische Antwort, und jeder, der behaupten würden, das sei falsch käme in Konflikt mit ihm. Die Parallelen zu Drogenabhängigen, die überzeugt sind jederzeit aufhören zu können, sind kaum zu übersehen. Chrystal ist wie kaum eine andere Droge (außer vielleicht Crack) in der Lage, das limbische System so stark zu stimulieren, dass der Konsument fast zwangsläufig in die Sucht abdriftet. Fatalerweise wirkt Chrystal aphrodisierend, (die dabei verringerte sexuelle Leistungsfähigkeit wird von den Betroffenen kaum wahrgenommen). Innerhalb überraschend kurzer Zeit kann das limbische System jede selbstkritische Betrachtung des eigenen Konsumverhaltens nicht nur aus dem Verstand tilgen, sondern völlig absurde Fakten und Überzeugungen dem Verstand einimpfen um damit jede Selbstreflexion nicht nur zu verhindern, sondern den Konsum sogar noch zu beschleunigen. Die selbstzerstörerischen Auswirkungen von Chrystal zeigen, das selbst der menschliche Überlebensinstinkt aufgund massiver Manipulation keinerlei Handlungsbedarf feststellt. Der Verstand des Konsumenten wird zu seinem größten Feind.
    Ich bin mir nicht sicher, wie viele Menschen überhaupt in der Lage wären, festzustellen, in wie weit sie bereits vom limbischen System beeinflusst werden. Dazu wäre meiner Meinung nach eine fast übermenschliche Fähigkeit zur Selbstreflexion erforderlich. Für alle Interessierten empfehle ich den Film “A Beautiful Mind”. Dieser Film erzählt zwar keine Drogengeschichte, dafür allerdings sehr eindringlich, wie ein Mensch (autobiografisch) lernen muss, dass er seinem Verstand nicht mehr trauen kann, und dies ist gerade bei Konsumenten von Drogen Kern allen Übels.

  118. 118. Denise schrieb:

    Ich habe kristel mehr als 2 Jahre konsumiert und es gab gute und schlechte Erfahrungen…am Anfang war es noch ganz cool ab und an mal was zu ziehen, aber ich wurde dann abhängig und habe manchmal bis zu 3 Wochen lang durchgezogen. Bei mir war es dann so das ich in meinen Zimmer war und auf irgendwas hängen geblieben bin…bekam Gesichtsfasching, habe meinen Kiefer immer zusammen gedrückt so das die zähne sich mehr und mehr abnutzten weil sie durch kristel weich wurden…
    Mein Körper hat sich verkrampft und im Kopf hatte ich nur Gulasch…ich habe sehr schnell und viel an Gewicht verloren und mein Gesicht ist eingefallen inkl. Tiefer Augenringe…kam mir vor wie ein Zombi…ich kann mich auch an vieles nicht mehr erinnern war richtig aggro drauf und all sowas…habe viele Freunde verloren weil ich nur noch zu Hause war und gezogen habe…wusste manchmal garnicht was real und was nicht real ist. Habe geredet obwohl keiner im Raum war sprich ich habe gedacht es ist jemand bei mir dabei war es nur einbildung…konnte kaum noch denken und wusste manchmal nicht wie man die einfachsten Worte schreibt… Naja Leute am besten ihr rührt das Zeug nie an es macht alles kaputt…habe es geschafft davon loszukommen und bin froh mein Leben wieder im Griff zu haben…denkt nicht ihr könnt euere Probleme wegziehen…sie kommen wieder und es werden immer mehr und auf kristel kann man sich auch ganz gut reinsteigern und das Macht euch total fertig…

  119. 119. unglücklich schrieb:

    Hallo,ich habe früher fast 2 Jahre lang Kristel konsumiert die 1 Bahn war schon echt cool und man konnte richtig gut feiern, aber nach einer Weile bin ich immer mehr in die scheisse reingerutscht und habe oft Tagelang durchgemacht, habe mich kaum noch bei meinen Freunden gemeldet und mich vollkommen aus der öffentlichkeit zurück gezogen…mir ist alles egal geworden und ich bin immer mehr zum Zombi geworden…bei einer Körpergrösse von 170 cm hatte ich ein Gewicht von 45 Kg, mein Gesicht ist eingefallen, meine Zähne sind immer brüchiger geworden, hatte Probleme Real und Film zu unterscheiden, wusste manchmal nicht wie man einfachste Wörter schreibt, dachte immer ich werde beobachtet obwohl es nicht so war…Habe sogar Leute in meinen Zimmer gesehen die nie da waren und ich habe sogar mit ihnen gesprbin immer Stundenlang auf einer Sache hängen geblieben und wusste garnicht mehr so genau welcher Tag ist und wie lange ich eigentlich schon wach bin…ich kann mich an sehr viele Dinge nicht mehr errinnern Discobesuche etc. Meine Eltern haben die ganze Zeit die veränderung beobachten können und waren schockiert was Kristel anrichtet…Kristel zerstört den Körper von ihnen und aussen und kostet nen haufen Geld…ich habe von mir aus gesagt das ich aufhören muss,sonst gebe ich sicherlich bald den Löffel ab…Daszeug tut ein richtig auffressen…KEIN HUNGER,KEIN DURST ; KEIN ZEITGEFÜHL UND MEINE GRENZEN KANNTE ICH AUCH NICHT…BIN MEISTENS SELBER VOR ERSCHÖPFUNG EINGESCHLAFEN ( AUGEN WAREN SOGAR OFFEN )
    BIN ECHT FROH DAS ICH DAVON WEG BIN HABE NICHT MAL EINE ENTZUGSKLINIK BESUCHEN MÜSSEN, WEIL MEINE ELTERN 100 % HINTER MIR GESTANDEN HABEN…AM ANFANG WAR ICH ZWAR GANZ SCHÖN AGGRO UNTERWEGS HABE FAST DEN GANZEN TAG GESCHLAFEN UND ALS ICH MAL WEG WAR HABE ICH WAS GEGESSEN UND BIN DANN WIEDER INS BETT…ALS MEINE SCHLAFFASE WEG WAR HABE ICH AUCH ENDLICH MAL WIEDER DEB FUSS VOR DIE TÜR GESETZT UND HABE MEINE FREUNDSCHAFTEN WIEDER AUFGEBAUT… ICH WILL NICH UNBEDINGT SAGEN DAS ES EINE SCHEISS ZEIT WAR…ABER KMAN MUSS SEINE GRENZEN KENNEN UND DIE VERGESSEN VIELE…
    DAS KRISTEL WAS BEI UNS GERADE RUM GEHT SOLL WOHL NOCH GEFÄHRLICHER SEIN UND NOCH SCHNELLER ABHÄNGIG MACHEN 1 G KOSTET BEI UNS 80-100 EURO UND WENN MAN DIE RICHTIGEN LEUTE KENNT NOCH WENIGER…MEIN KUMPEL MACHT NIMMT ES SEID 2 MONATEN UND SIEHT AUS WIE EINER DER ES 10 JAHRE NIMMT…
    ICH HOFFE DAS ER DIE KURVE KRIEGT UND AUCH ALL DIE ANDEREN DIE ES REGELMÄSSIG NEHMEN !! MACHT EUCH NICHT MIT SO EINEN SCHEISS KAPUTT

  120. 120. anonym schrieb:

    Ich finde es schon krass zu sehen das 15 Jährige anfangen Crystal zu nehmen…die haben nicht mal eigenes Geld und wer ist so Scheisse und sagt einen Kind versuch mal Crystal. Ich kann nur hoffen das meine Kinder nie sowas nehmen und wenn dann werde ich mein bestes geben um sie davon loszubekommen..ich möchte nicht sehen wie sie Tag für Tag ihren Tod immer näher kommen…Ohne Drogen macht das Leben viel mehr Spaß und man ersparrt sich noch mehr Probleme…

  121. 121. nie mehr schrieb:

    ich hab vorgestern und vorvorvorgestern insgesamt 4 leins gezogen bin heute aus dem aus dem urlaub zurück und am ersten tag ales cool ich dacht das wer pep der nante es peventin zweiten tag hab nix gezogen 24stunden speter in der nacht halus geschoben am driten tag noch ne lein gezogen und zum glück vom urlaub zürück ich würd im jeztigem zustand sovort noch nahl was geben ich hab schon viel genomen aber so lust hab ich noch nie gekrigt es noch mahl zu nehmen nie wider

  122. 122. gggg schrieb:

    Ey leute ihrt seid echt dumm und wenn ihr tipps braucht, dann geht zum Psychater und last euch in eine Psychatrie einweisen dann wird alles wieder gut!

    Wie dumm kann man sein das man drogen nimmt und dan sich keine hilfe holt wieder unabhängig zu werden!

  123. 123. yx schrieb:

    Wenn jemand so bescheutr ist und sich drogen ksuft der hat echt in seinem leben stress oder probleme hatte!
    Der bder welche nimmt sollte in eine Psychatrie verwiesen und dann Stunden bekommen sodass er dann wieder normal ohne drogen leben kann!

    Liebe grüße yx

  124. 124. Tanja schrieb:

    Hallo zusammen, habe gestern bei meinem Freund Crystal endeckt und ihn darauf angesprochen. Seine Ausrede war das gehöre einem Freund nun die Frage an ehemalige Konsumenten, wie kann man erkennen ob er es genommen hat? Puppilen erweitert oder nervös oder keine Ahnung? Wäre lieb wenn sich hierzu jemand äußert wäre sehr wichtig für mich.

    P.s. Er schläft manchmal 1 2 Tage überhaupt nicht und ist trotzdem fit wie ein Turnschuh. Er meinte das sind die Koffeintabletten aber nach dem fund ist das nicht mehr sehr glaubwürdig.

  125. 125. TellY schrieb:

    Hey hab ne frage guck schon ne weile im internet aber ohne erfolg xD <eig. klar hahah
    Ich wüsste gerne mal welchen subxtanzen man benötigt um CST_herzustellen?
    Ich weiss nur:Gemisch aus (Ephedrin) das auch in Erkältungspillen din sein soll..lol und Chemikalien HÄÄÄ was der wohl meint ^xD Wie auch Abflussreiniger, oder batteriesäure….:/
    Hmmz
    Korrekt wenn sich jemand melden der bisschen ahnung hat, per E-mail oder so! thx
    Ps. Denk was ihr wollt wegen den beitrag, aber ich habe gewiss keine straftaten oder änliches vor….
    -_- By lg Telly

  126. 126. JackyCola schrieb:

    Also Leute jz mal ehrlich: man kann jede droge konsumieren es kommt nur darauf an in welchen Ausmaß man diese konsumiert.und es stimmt auch nicht das man z.B. auf den ersten Schuss Hero abhängig wird das ist alles nur reine kopfsache.und aus diesem erfahrungsbericht spiegelt sich einiges wider was ich auch erlebt habe.solche Sachen wie labberflash und solche geschichten.
    Naja jz mal zu Crystal generell: Crystal wird aus Methaphetamin und versch. Chloriden aufgekocht alles andere is irgendeine gestreckte Scheiße die z.B mit Benzin gestreckt ist.(das kann man ganz leicht übberprüfen indem man was davon auf ne alufolie legt und dann erhitzt.verdampft der C restlos ist er rein bleiben rückstände gestreckt).
    Auch ich konsumiere ab und zu mal C und ich muss sagen mir taugt es.und wer einen einigermaßen gesunden Geist hat kann auch ab und zu das mal machen.weil es nur reine kopfsache is.und konsumiert Crystal NIEMALS wenn ihr schlecht drauf seit und nicht alleine.(ne bekannte is dabei durchgedreht und hat sich erstochen).das einzige was ist: übermäßiger Konsum kann Shozophrenie und andere geisteskrankheiten hervorrufen.und der körperliche Verfall.aber muss jeder selber wissen wie oft man konsumiert oder nicht?
    bzw. lasst gleich die finger davon wenn ihr euren konsum nicht kontrollieren könnt aber das gilt für jede Droge.
    Und beim runterkommen von irgendwelcher Chemie: raucht dazu gras o. Hash das hilft und auch später gut beim schlafen.

    Mehr gibt’s nicht mehr zu sagen.
    Jeder hat seine Meinung und das ist meine Meinung.

  127. 127. Namee schrieb:

    Die Seelen sind verkauft! Wenn man gewusst hätte, dass man auch einen Diamanten bekommen hätte, anstatt nur Crystal, wäre man evt. um vieles reicher. Ein Umtausch ist sogut wie ausgeschlossen, da man die eine Seele die man (auf)gab niemals wieder finden würde.

    Es ist wie als hätte ich meine Seele an den Crystal verkauft!Seit mehreren wochen bemerke ich mehr und mehr das er meinen Körper in kontrolle zureisen versucht,mit zunehmenden Erfolg.

    Ein ganzes Jahr ist es nun ca. her, wo ich(21j.) die erste, sowas von winzigste Bahn nahm!
    Der Respekt/Angst/Hass war immer zu groß!!Was mich aber an jenem abend nicht hintern ließ.. der( aber nur der 1.) Trip war der schönste,hätte nieeeemal gedacht das das zeug so toll auf mich wirkt…

    Ein halbes Jahr dauerdrauf ca. später wurde mir erst klar das dieses weniger werden müsste ..die zeit rauscht an einem verbei ..zwischen durch hatte ich ein paar Erfolge..
    aber naja ein pups der dich wieder zurück zerrt und für Monate ist man der eigene sklave der sich bestraft..als hätte ich solch ein Fetich..bekloppt!

    Nach einem Jahr gibt es tage wo ich keinen Sin mehr finde und das für nix..ich habe keinen bock mehr und zum aufhören fühlt man sich zu machtlos, kraftlos…

    paradox das alles,
    ich brauche hilfe nur wie und wo fange ich an.. meine familie ist und soll verschont bleiben!!

    ich habe mich stark verzogen

  128. 128. NaIch schrieb:

    Ich finde an sich das diese Droge kontrolliert zu konsomieren ist.
    Ich gehe jede Woche auf Arbeit und gehe meinen Lebensweg aber trotzdem konsumiere ich diese Droge meist am Wochenende und ich habe noch keine Gefühl der abhängigkeit.
    Man sollte es halt nur nicht übertreiben*
    Ich geb euch den Rat mal zu versuchen den Konsum zu verringern ich weiß das es leichter gesagt als getan ist aber nehmt euch das mal lieber zu Herzen..!

    *übertreiben: Man nimmt immer mehr weil man das Gefühl hat nicht “drauf” zu sein. das ist aber eine Psyshische sache die sich nur in eurem Kopf abspielt.
    Die eigentlich Menge ist die die eure erste Line/Bahn war.
    *die bei mir leider durch unwissen gleich ein 20er war..^^*

    dann viel Spaß euch noch beim Laberkick oder Staubsauger spielen..;D

  129. 129. Simon&Lenka Uhlmanns schrieb:

    FÜR ALLE WAS HIR LACHEN ;ICH SAGE NUR EINS CRYSTAL HAT MEIN GANZES LEBEN VON ANFANG AN TOTAL KAPPUT GEMACHT:WENN STÜCK ZUM STÜCK VERLIEREST ERST FESTEN STACH UBER DEIN CRYSTAL GERUPTEN NICHELN_GEHIRN ;DANN DEIN EIGENEN SOHN /der was hatte dich gerettet von diesen scheiß ,sonst würde ich tod sein/emöglichte mir das ich kann her bleiben leben und bessern leben führen -arbeitsmässig,mit 21 damals besser leben wie menschen in mein alter in slowakei ,standart haben,etwas sich leisten ohne das dir family gibt das geld ,eigenen wohnung ..und dann IS DER KLEIN ENGELCHIEN /MAREK23.04.2007,/AUF EINMAL NICHT MEHR IN LEBEN VON MEINER CRYSTAL GEFICKTEN KOPF;NEXTE BIST IN ZWEITEN ZUSTAND-BABY IN BACHILEIN -DEIN FOTZE FREUND WELSCHEN HEIRATEST FAST ;LASS DICH AUF DIE STRASSE IN DIE DUNKLE NACHT ;WENN DU DEIN HOME NICHT MEHR HAST ;BEI ENTBINDUNG DIE ÄRZTE LASSEN DICH FAST STERBEN ;AUSBLÜTEN :HAUPSACHE KIND UBERLEBT ;SCHLÄFST BEI GEBUR VON DEIN KIND ;WACHST DU AUF $ STUNDEN SPÄTER ; IHRES KIND HAT NICHT UBERLEBT !!!!§WOCHEN DAS KIND LEBT ;NAJA PFLEGE FAMILY ;KIND GESEHEN NUR AUF BILDERN VON KRANKEN HAUS ;UNND ZUM ENDE STEHTS DU GANZ ALLEIN . NA JA MIT DEIN FREUND CRYSTAL !!!EINZIGEN FEIND IN DEIN LEBEN WELSCHER DIR GRABT EIGENES GRAB!!!ODER?HERR SIMON UHLMANN VON SCHWERINER STR:”26,IN DRESDEN -EIN NAZI UND LEBT FICKT KIND SCHENKT ;MIT EINE AUSLÄNDERIN -AUSSERDICHES HÜRRE ZUSSAMEN MACHT JEDEN TAG 1.APRIL!!!HAST DU WAS;BIST DU WAS ;HAST NIX BIST NIX! ODER SIMON ;ZWEI KINDER VON AUSLÄNDISCHEN UND DU NAZI BIST??? SIEG HEIL DU MISTGEBURTS KIND ;SCHLAMPE DEINE SCHWESTER WAS DU FICKST EHRLICH LEUTE EGELHAFT;DAS KIND DEIN NEFE WAS HAST AUSGEFICKT SELBST LECKT CRYSTAL SPÜREN AUF DENN TISCH WAS VERGISST DU IMMER;WO IST DAS JUGENDAMT ??? UND AUF DEINS EIGENES 3MONATES BABY ELISABETH 27.09.11 nur 5 min.zeit hattest.do not live with crystal!!!!

  130. 130. BonnyundClyde schrieb:

    homes ihr seit voll die drogen opfers alter
    fickt euch gegenseitig hat jemand euch gesagt das ihr das zeug anfassen sollt ihr behinderten schwanzköpfe.
    was ich persöhnlich einehmen würde wäre aller höhsten
    Graß sonst nix den es ist sehr verträglich und wen ich mir etwas gönne dan aller höhsten 2 oder 3 mal in 8 monaten oder so
    crystal soll deine mutter bumsen du opfer jeden tag am ziehen
    ihr vertraut euch selbst nicht weil ihr keinen selbstvertrauen habt habt ihr langeweile dan kauft euch von aldi eine packung chips oder eis wie auch immer und nich k.math HAYDE viel spaß am ziehen wen ihr zu grunde geht denkt an meine sätze
    lasst es einfach sein scheißt darauf und nochmal HAYDE wennm mann das liest ja wer hört dann auf mann selbr erst wenn mann komplett hinüber is ab in rollstuhl bist jetz ein pflaster,,,,,;(((

  131. 131. matze schrieb:

    hey.ich bin der matthias bin 23 jahre alt.ich muss sagen das crystal eine der dreckigsten drogen ist was gibt.ich nehm seit ich 15 bin drogen und anfangs war noch alles ganz cool wir sind in der runde gesessen haben gekifft und haben uns geschworen nie chemie zu nehm.von den vielen leuten die wir waren die sich das geschworen haben sind nicht wirklich viel geblieben.Ich auch nicht weil ich zu neugierig bin.hmm nja angefang hat alles ganz harmlos wir haben weed und hasch durch bong geraucht das war so meine hauptdroge die ich von 15-23 immer jeden tag genommen hab. dann lernte ich zwei so typen ausm knast kenn und die hatten ne apothekenconnection und haben immer massenweiße tramals und dias verteilt was schon krasse medikamente sind und weil ich so neugierig war konnte ich auch nicht nein sagen sondern musste alles einwerfen.nicht lange hats gedauert dann ist paste,pepn,und ecstasy dazugekommen.ich war viel unterwegs hab jedes WE party gemacht und mich meistens so vernichtet das ich schon alleine bis zur mitte der woche gebraucht hab um mich zu erholen.so ging das lange zeit und von crystal hat da noch niemand geredet,Crystal ist dann erst dazugekomm wo die grenzen aufgemacht haben.hier im tiefsten bayern bei tschechien.Früher haben sie alle geredet heroin und age und bla und auch ich habs probiert.Bin teilweise durch halb bayern um den stoff aufzutreiben.Die agezeit war schon ganz cool und ich konnte nie die leute verstehen die sich daueraffen geschoben habn.Für mich war das normal.hab auch vom age nie so schlimm affe geschoben wie auf medikamente.Wie ich schon weiter oben gelesen hab das des so ein psychoding ist da kann ich nur zustimmen.warum sind so viele auf c häng geblieben und fahren wie ferngesteuert immer mit taxi rüber und holen sich was.Vllt weil crystal nicht vom körperlichen aber vom seelischen her sich da irgendwie eingefressen hat und die leute wenn man nüchtern sieht sind sie meist depressiv und krank.Ich hab früher nicht darran gedacht das mir das passieren könnte und ich nicht mehr ohne drogen glücklich sein kann.doch der grund war nicht unbedingt crystal sondern es ging schon viel früher an.ich konnte so ab 2005 nicht mehr weg gehen in disco oder so wenn ich nüchtern war.Ob ich es jetzt bereue das ich schon fast alle drogen genomm hab kann ich nicht sagen.Einzige was mein kopf fickt ist das ich es nicht geschafft hab es beim ersten mal zu belassen.Mit 23 wollt ich eigtl mehr vorzuweißen haben wie das mir dreimal den führerschein genommen haben wegen drogen.ich schon zigtausende euros strafe bezahlt hab wegen btm delikte.Wollte eigtl frau und kind haben aber das ist nicht möglich wenn man auf drogen ist.und heute sitz ich da depremiert aber auch glücklich irgendwo weil ich mich gestern meiner ex angeschlosssen hab und ein letztes mal mit ihr rüber bin.Wir verstehen uns gut nur leider ist die freundschaft im arsch weil sie so weitermachen wird und ich ihr gesagt hab das wir nicht mehr abhängen könn wenn sie nicht nen anderen weg einschlägt und as ballern aufhört und allgemein drogen zu nehm.Jetz steh ich wieder ganz alleine da.ich lass alles hinter mir und schaff platz für neues.Ich hab viele freunde verloren wegen drogen was traurig ist.hmm.aber ich darf mich nicht selbst verlieren weil ich hab ein ziel und das verfolg ich.ich muss sie in ihr verderben laufen lassen und darf mich nicht runterziehen.sind sie zu schwach so schwach das drogen vor freundschaft steht?ich verstehs nicht.freundschaften?zweckgemeinschaften?

  132. 132. oli schrieb:

    Ich bereue es auch den scheiß gekommen zu haben ich war 10 Tage auf den mist wach ist echt nett gut lass die Finger davon

  133. 133. Meli schrieb:

    OO mein gott!was hier alle sreiben das ist einfach lustig und dumm!fast jeden jungjetz probieren und nehmen droge?und was denkst du nur cristal einzige smutzige drog?alles andere was nehmen sauba?alle droge scheise aber wann du trotzdem nehmst du weil diese machen deine spass imma muss weis who ist stopp.wann du selbst verlieren deine controll dann hast du problem.du bist deine eingene chef du muss weis wie du machen und wie wiel.was hast du gesehnin internet na ja srecklich aber amerika dort son spritzen cristal ohnedenken.darum saot so shirh.aber wann du hast du kopf und machst du nur wann parti hast dann alles oke.viel glück leute

  134. 134. ICh halt schrieb:

    Also ich konsumier K. auch regelmäßig um meine schulische Leistungsfähigkeit zu verbessern. Du kannst dich durch die Droge besser konzentrieren und wirst ned so leicht abgelenkt, vorrausgesetzt du konsumierst weniger und kleinere Lines, dafür häufiger am Tag.
    Bevor ich mit K. angefangen hab, waren meine Noten immer bei den schlechteren dabei. Mittlerweile befind ich mich im 3-er Bereich. Des sind zum Teil 3 Noten besser. Also des Zeug kann richtig dosiert auch sehr helfen. Bei uns auf da FOS nehmen mehrere K. und sind begeistert, wie gut sie ihr Abi geschrieben haben.

    Natürlich ist K. sehr gefährlich, abe des ist das Leben doch generell. Dir kann ja immer was passieren. Und solang mans ned übertreibt passt ja alles.
    Also ich nehms etzad a scho länger und mir machts eigentlich auch nichts aus, wenn ich mal paar Wochen nichts nehm (bevorzugt in den Ferien).
    Veränderungen an meinem Körper hab ich bis jetzt auch noch keine festgestellt, bis auf ne Gewichtsreduzierung von 10kg – netter Nebeneffekt wie ich finde :)

  135. 135. dave schrieb:

    kann nur sagen hab durch den mist alles zerstört meine freundin hat 1jahr auf mich gewartet da ich im knast war und ich hab es geschaft die beziehung in 4 wochen wo ich wieder drausen war zu zerstören weil ich mir k geschpritzt hab und nur noch filme geschoben hab ich hab mich echt nicht mehr selbst erkant wo ich erfahren hab was ich in den 4 wochen angestellt hab.

  136. 136. Yasemin schrieb:

    Ich finde jemand der kein Konsument ist braucht hier garnicht seine Meinung zu äußern ,von wegen ” wie könnt ihr nur DROGEN nehmen ??” Nur weil ihr auf eurem Ponnyhof gelebt habt, und bisschen davon im Internet gelesen habt oder in euren Lehrbüchern habt ihr kein Recht über uns zu urteilen.
    Jeder wird sein Grund haben warum er es macht …
    Und leute die schreiben : ” Ich war schon einmal SÜCHTIG ”
    hahahahaha dass ich nicht lache … die scheiße redet ihr euch alle ein !! Ich kann mein Konsum beherrschen und sehe nicht irgendwelche gestalten .. & ihr müsst euch schon dessen Bewusst sein wenn ich CHEMIE anfässt , dass es immer in euch was kaputt machen wird ,,Alles reine Kopfsache !!!!!!!!!
    Und leute wer crystal oder xtc nimmt und dann alleine zuhause rumsitzt , ist klar dass ihr durchdreht ,, ihr habt kein plan wie man mit Drogen umgeht ,,Wenn ihr so ein scheiß nimmt dann müsst ihr feiern gehen sonst bringen die Drogen garnix !

    ps ich bin 17 jahre alt , meine mutter war 15 jahre lang heroinabhängig und ich denke ich weiss bisschen wovon ich rede ;)Also stellt euch nicht so an , jemand der aufhören will der tut es auch

  137. 137. Lili schrieb:

    Zum verfassen von gaaaaanz oben….. Deine Antwort auf deine fragen

    “Crystal Met” oder “Crystal Speed”. Die Droge ist (aus illegaler tschechischer Produktion) insbesondere in den östlichen Bundesländern Deutschlands auf dem Vormarsch. Die Aufnahme erfolgt meist nasal, aber auch intravenös und oral. Eine besonders reine Form (umkristallisiertes Hydrochlorid) wird unter dem Namen “Ice” gehandelt, das inhalativ durch Rauchen aufgenommen wird (intensiverer Kick bei kürzerer Wirkungsdauer).

    Chemischer Wirkstoff

    Wirkstoff ist das seit langem bekannte Methamphetamin. Es ist ein klassisches Aufputschmittel, verwandt mit Adrenalin.

    Physiologische Wirkung

    Die physiologische Wirkung besteht in einer Anregung des Kreislaufs und Beschleunigung des Pulses. Methamphetamin wirkt zentral stimulierend und erhöht die Leistungsfähigkeit, Müdigkeit und Schlaf werden reduziert. Aus diesem Grund wird es im Sport auch als Doping-Mittel eingesetzt.

    Psychische Gefahren

    Das Suchtpotential ist sehr groß, neben der schnell einsetzenden physischen und psychischen Abhängigkeit kommt es zu abnormen psychischen Reaktionen, Wahnvorstellungen und plötzlicher unberechenbarer Gewaltbereitschaft. Der Missbrauch kann zu irreparablen organischen und psychischen Schäden führen. Aus diesem Grund wurde auf den Gebrauch als Therapeutikum verzichtet.

    Hoffe konnte dir weiter helfen…… Bin selber eine die seit Jahren das Zeug nimmt und ja ich komm nicht weg davon aber ich übertreibe nicht eine kleine am Tag ist ok weil ich sonst nichts peil und das hilft
    Mir dabei……… Die Droge ist sehr gefährlich nicht jeder schafft es davon los zukommen und die es schaffen haben große Nebenwirkungen das ganze leben lang….. Wie z.b. Erinnerungs Lücken Sprachfehler sehschwäche Denk Vermögen Konzentration Schwierigkeiten unfruchtbar keit diese trägt ihr immer mit euch mit und das ist nur ein kleiner Teil von Nebenwirkungen einer der nahm oder noch nimmt weiß was ich Sage……. Genommen ist schnell aufgeben ist schwer…..

  138. 138. Jack schrieb:

    war auch lange dabei last bloß die finger davon am anfang is ja noch geil nächte lang durchzocken die bude aufräumen u.s.w. aber plötzlich kommt der punkt 0 und der fall ist nicht mehr aufzuhalten man muß schon einen extrem starken willen haben um endlich damit schluß zu machen ich kenne nichts was abhängiger macht sowohl kopfmäßig oder körperlich last es einfach so gut es auch klingt .danke und nehmt euch meine worte zu herzen ein ex user ich habs geschaft

  139. 139. The Ottoman ;) schrieb:

    Echt geil die Steine ;)
    Möchte aufhören-leider kein Erfolg :((

    Leute bitte nicht einmal probieren, ganz ehrlich es ist ein supergeiles Gefühl, aber nur bis die Wirkung nachlässt.. Bin seit genau 16 Tagen drauf, es ist unbeschreiblich, ich lese seit genau 4 Stunden die Kommis und denke grad hätt ich am liebsten nie mit C angefangen.. Hab nen Kind grade mal 2 Monate, eine tolle Frau und nur gute Freunde, die alle niemals auf die Idee kommen würden dass ich Drogen konsumiere!! Ich schäme mich vor mir selbst da ich dowas dummes mir an tu..
    Ich wünsche allen die clean sind und es werden wollen viel Erfolg..
    Mfg

  140. 140. Ralf schrieb:

    es ist ein graus, ich wuensche alles den schnellen ausstieg und denen, die meinen es versuchen zu müssen den rat: nehmt eure pfoten von dem verdammten scheiss, pruegelt die ueberbringer aus eurem haus …

  141. 141. WeedusnyCheat schrieb:

    Ey ehrlich:
    Ich kiffe nur manchmal bin 15 jahre alt aber i-wie is dass zeug echt krass wenn man dass hier so liest fragt man sich wie lange ein Mensch dieses Zeug ertragen kann.

    Was ist jetz due härteste droge ?

    Heroin
    Crystal
    Gummibärchen <3
    Crack
    Kokain

    also ich finde Crystal/Heroin is doch eig dass gleiche -.-

  142. 142. fffffffffff schrieb:

    ich hatte keine wahl ich musstge zugreifen. mein leben war so scheisse und crystal + u.n.k.l.e musik ist das beste was es gibt,es gab mir einen sinn, mariuhana wirkt einfach nicht. ich wünschte ich wäre trotzdem dabei geb,lieben, ich komm nihct mehhr weg davon ich glaub ich werde mich umbringgen

  143. 143. dresden1985 schrieb:

    ich hatte nie was mit drogen zutun habe solche leute immer gehasst und ausgelacht aber eines schönen tage wahr ich so besoffen da wollte ich es mal probieren so zum spaß (DUMME IDEE) vier tage sind draus geworden beim runter komm sagte ich mir nee nie wieder drogen ca. einen monat lief alles gut dann hatte ich ein verlangen besonders wenn ich trinke ich bin immer leichter an das zeug ran gekomm es gehörte schon zum bier schon hatte die sucht mich gefangen kaum noch arbeiten gewässen dann arbeit verloren oder termine nicht mehr eingehalten nur noch an das mist zeug gedacht seit nun vier jahren kämpfe ich dagegen an mal besser mal schlechter ich weiß wie schnell man qwalvoll stirbt an dem mist hab es mit bekomm viele sagen es ist reine kopfsache aufzuhören das stimmt nur bis zu einem punkt . ich rate jeden finger weg das leben ist so schon hart genug ich hatte mal eine top figur 120kilo bei 190cm super muskeln und nun 70kilo ein witz bin schon froh wenn ich die halten kann und alle die nicht glauben das es so kaputt macht

  144. 144. Dein Name schrieb:

    Ich bin recht erschrocken darüber, dass so viele das Zeug nehmen, dennoch kann man dies nicht verhinden.

    Ich war,bevor ich auf diese Seite gestoßen bin, eigentlich auf der Suche nach einer Antwort auf viele Fragen und wollte mich über diese Droge erkundigen. Das mich die Kommentare allerdings so ansprechen und ich in vielen Dingen das Gesicht meines Freundes, aber auch Begründungen, Zustände, Erfahrungen und mehr sehe, hätte ich nicht gedacht.

    Wie schon gesagt, eigentlich wollte ich mich nochmal mit dieser Droge auseinander setzen, da mein Freund auch lange Zeit von dieser schon genannten Droge, abhängig war. Er hat seid seinem 12, Lebensjahr konsumiert. Angefangen mit Shit, über Heroin…alles was die Küche hergab, hat er ausprobiert, dennoch ist er letztendlich auf Chrystal hängen geblieben. Wie hier schon in einigen Kommentaren beschrieben wurde, ist dieses Chemiegelumbe richtig extrem und macht den Körper relativ schnell total kaputt. Zähne fallen aus, man magert sowas von arg schnell ab und die Realität ist Meilenweit vom momentanen Zustand entfernt. Er hat ungefähr 5 Jahre Chrystal konsumiert und irgendwann nicht mehr nur am Wochenende, sondern auch unter der Woche und das in großen Massen. Letztes Jahr im Sommer stand er kurz vorm Abrutsch und in seiner extremsten Phase habe ich ihn dann auch kennen gelernt. Mitlerweile hat er einen Entzug hinter sich und ist in einer sehr erfolgreichen Therapie. Um das einigen mal näher zu bringen, die vielleicht selbst das Problem haben oder einen Angehörigen neue Türen öffnen möchten, sollte ich die Therpaie ein wenig näher beschreieben.
    Also, die Therapie geht ganze 6 Monate und die ehemaligen Konsumenten stehen unter Beobachtung. Die ersten vier Wochen waren für mich als Freundin natürlich am schwierigsten, da ich mit ihm nur über einen Brief reden konnte. Keine Besuche, keine Anrufe, NICHTS…nur ein Brief, der mir natürlich immer viel zu kurz erschien. Irgendwann kommen die Rehafahrten und dies ist für den Betroffenen am schlimmsten. Wieder das eigentlich gewohnte Umfeld, die Leute und mein Freund hat sich selbst konsumieren gesehen. Das war ganz schlimm für ihn. Natürlich gibts auch viele Regeln und Vorschriften die dabei zu beachten sind und dann geht es aufs Ende der Therapie zu. Ich bin ganz gespannt, wie es für ihn ist, in der für mich normalen Welt zu überleben und hoffe natürlich sehr, dass alles so klappt, wie man sich das natürlich wünscht.
    Er ist gerade mal 21 Jahre jung und ich kann ihn vielleicht in vielen Dingen nicht verstehen, da ich mit dem Drogensunf nie was zu tun hatte. Mitlerweile sieht er auch andere offen Türen und nicht nur die Tür an der dick und fett geschrieben steht “Chrystal, mein Ausweg”.
    Es ist sehr nervenaufreibend, das alles durchzustehen, dass ist es für jeden einzelnen Kosumenten und jeden Angehörigen, aber zusammen kann man das schaffen. Als Angehöriger sollte man gut zuhören können und einfach immer für denjenigen da sein, denn den Weg müssen die Betroffenen einfach allein gehen.

    Ich wünsche allen Angehörigen ganz viel Kraft, dass mit durchzustehen und jeden Betroffen ganz viel Mut und Kraft,in dem Kampf, den Weg aus dem Drogensupmf zu finden. Denn nur der etwas dafür tut, ein normales Leben zu führen, ist stark, und nicht der, der weiterhin alles belächelt und nur redet.

  145. 145. Dein Name schrieb:

    Leute diese Droge gibt es in erster linie seit min 12 Jahren aber nur in Oberfranken. Wird auch Christine oder nac genannt und kann man problemlos auf jedem Vichymarkt kaufen. 30-50€. Da geht man einfach hin und kauft kippen und langt sich dann mal an die Nase. Naja und schon hast du was. Das einzige Problem ist mittlerweile nicht der Kauf sondern das Heimbringen. Ist auch gut so weil das ist wirklich vom Teufel persönlich kreiert worden. Hab das von 16- 19 und dann wieder mit 27-29 genommen. Bin jetzt seit einem Jahr wieder weg davon Gott sei dank. Kann nur sagen wenn du es einmal genommen hast verfolgt es dich dein ganzes leben. Weil es hat hinter denn heftIgen schäden die sich aber definitiv fast zu 100 prozent wieder zurück bilden. Außer ihr habt das zeug gefressen sehr positive Eigenschaften bis zu einem gewissen Punkt beim Konsum.

  146. 146. lola schrieb:

    Ich bin 13 Jahre alt und haben noch nie Drogen konsumiert. Es hat mich schockiert dass mehrere hier geschrieben haben, sie haben mit 13 angefangen Drogen zu nehmen. Ich weiß dass einige aus meiner Klasse oder generell meiner Schule auch vor dem Unterricht kiffen aber ich lass meine Finger davon.
    Was ich jedoch nicht verstanden habe war der Kommentar von jemandem hier, der meinte hoffentlich lesen dass keine Kinder. Ich bin selbst noch ein Kind und finde es SEHR wichtig darüber aufgeklärt zu werden. Vorallem deswegen weil es heut zu Tage einfach nicht selten ist dass Leute in meinem Alter Drogen, Alkohol, etc ausprobieren wollen oder es eben auch sehr häufig machen. Manchen Leuten ist es natürlich egal wenn sie über so ein wichtiges Thema aufgeklärt werden aber meistens bleibt ja doch etwas hängen und das finde ich schon wichtig.

  147. 147. Dein Name schrieb:

    Jetztmal im ernst von dem Zeug kann man los kommen man brauch a denn gedanken selbst und b leute die einen unterstützen
    ich mach genau die scheiße gerade mit nem sehr sehr guten freund durch er will aber er kommt von denn leuten nicht weg bzw von seinem ,,besten freund´´ der ihn immer wieder mit in dieses zeug rein zieht. für mich wäre es definitiv kein bester denn wenn ich da raus will sollte es auch ein bester freund auch wenn er die scheiße selber nimmt einen unterstützen.
    vorallem wenn er weiß das seinn ,,bester freund´´ kurz vorm verrecken steht wenn er weiter so macht.

  148. 148. Kennste wayne? :> schrieb:

    Also erstmal vorab,
    Guter Erfahrungsbericht.
    Kurz zu meiner Person.
    Ich bin knappe, zarte 21.
    Ich konsumiere seit ich 12 bin.
    Aber nicht durchgängig, da mal paar Monate Pause, hier mal’n Jahr,etc.
    Ich muss dazu sagen, was mir sicher auch viele von euch bestätigen können, hörst du für ne Weile auf mit Drogen, fängst du an zu saufen oder sone Dinger. Suchtverlagerung.
    Angefangen hat bei mir alles mit ,wie sollte es anders sein, Weed. Chemie habe ich IMMER abgelehnt.
    Hab dann von meinem 12.en bis zu meinem 15.en (?!) weiss nicht mehr genau, gekifft. Hatte damals ne beschissene Zeit und hab mir gedacht, da es meiner Mutter zu der Zeit auch nicht gut ging, lieber aufzuhören um nicht in den nächsten Jahren in der Entzugsklinik zu sitzen und ihr somit noch mehr Sorgen zu machen.
    Hab dann auch nach 3 Jahren Konsum brav aufgehört,den Freundeskreis gewechselt und angefangen zu saufen. Hart. Jeden Tag vom Wochenende sicherlich ne halbe Kiste Bier, wenn nicht mehr, und reichlich Schnaps und das mit 15 o. 16.
    Hab in der Zeit rapide abgenommen da ich durch den vermehrten Alkoholkonsum nur am rückwärts-essen war und dann nie Hunger hatte wenn ich wieder nüchtern war. Solltet ihr kennen. ;)
    Hab dann mit 18 meine Exfreundin kennengelernt,(hatte zu der Zeit übrigens weder mit Alk oder Drogen was am Hut. Ab und zu ‘n Bierchen,ja aber Vollrausch nie.)
    Alles schön. Alles cool. Dann entwickelte sich das mit der alles ziemlich beschissen und ich fing wieder an zu kiffen.
    Alltägliche Probleme vergessen,den tagtäglichen Streit mit ihr ausblenden etc.
    Mittlerweile kiff ich wieder seit knapp 2 Jahren,das letzte 3/4 jahr richtig extrem.
    Als ich dann bei paar Freunden war und die sich ne Bahn aufgeschmiert haben, bin ich neugierig geworden.
    –Nein,diese Leute sind keine Junkies,dazu aber später mehr.–
    Hab mich bissl informiert, wie es wirkt, welche Konsequenzen es haben kann, wie man so unterwegs is, Spätfolgen, den ganzen Kram eben.
    Vorab sei gesagt, Crystal ist weder ein Abfallprodukt von Kokain, wie ich es hier schon gelesen habe :D, noch sonstiges.
    Kokain ist im weitesten Sinne gesehn, eine pflanzliche Droge die lediglich chemisch aufgekocht wird.
    Crystal kannst du kategorisieren.
    Crystal, Crystal-Pop, Crystal-Speed, etc.-
    Crystal ist einfach zusammengemischte, chemische Scheiße.
    Die Wirkstoffe sind Ephedrin und solche Dinger.
    Wachmacher die unter anderem auch in Aspirintabletten und weiteren vertreten sind.
    Warum deine Augen so aufreißen ist das Adrenalin in deinem Körper.
    Ist zu viel für deinen Körper ,deswegen der extreme Festgang, der extreme Drang nach Bewegung etc.
    Ich muss sagen, ich hab Crystal in all seinen Formen erlebt.
    Von der guten Laune und Laberfasching,über Festgang beim aufräumen, stundenlanges philosophieren mit Freunden über das Leben und seine ganzen Aspekte die in dem ‘Drogenrausch’ alle einen Sinn ergaben, bis hin zu Schizophrenie einer Freundin, bis zu meinem eigenem Zusammenbruch.
    Hatte vorher nie Chemie konsumiert und war beim ersten Mal Crystal testen von Mittwoch früh bis Freitagmittag wach.
    EIne Line nach der anderen ins gehirn gejagt und dann hat ich den Salat und lag kotzend im Bett.
    Sicherlich ist es vernünftig und richtig zu sagen,Crystal ist scheiße, Crystal macht kaputt.
    Klar.
    Wenn man es nciht im Griff hat.
    Die Freunde bei denen ich es erstmals konsumierte,welche ich vorhin erwähnte, haben extreeeeeeeeeeeme Erfahrungen mit Crystal.
    Haben es auch extrem übertrieben und sind trotzdem normal im Kopf.
    Denn und das haben sie mir von Anfang an eingetrichtert, lasst die Droge nicht über euch herrschen. Ihr müsst über sie herrschen.
    Die Droge als das sehen,was sie eigentlich ist.
    Ein ‘Muntermacher’, ‘Stimmungssteigerer’ ,und und und.
    Partydroge eben.
    Selbst wenn ihr sie konsumiert wenn ihr mal nicht auf Party geht, bleibt im Kopf klar. Wenn ihr merkt drauf abzuschmieren, solltet ihr die Bremse ziehen.
    Der Grad zwischen Traumwelt und Realität ist schmal. Man kann ihn aber gehen.
    Abhängigkeit beginnt im Kopf, wenn man es sich die ganze Zeit einredet -ich brauch,ich will,ich muss- ist klar das die Abhängigkeit sich einstellt.
    Seid euch darüber im Klaren das Drogen lediglich ,ums lapal auszudrücken, Spielzeug sind. Spielzeug um andere Aspekte des Lebens kennenzulernen, andere Welten zu beschreiten, hinter die Fassade der Realität zu schauen.
    Drogen wurden nicht dazu entwickelt um nen Menschen zu zerstören.
    Drogen wurden entwickelt um die Stimmung zu steigern, den harten Alltag zu vergessen, zu feiern,etc.
    Ich konsumiere auch nicht regelmäßig Crystal da es für mcih schon wieder den Reiz verloren hat. :)
    Klar, ich kiff wie’n Bagger aber ich bin auch nicht böse drum wenn mal nix da is. Crystal ist für mich mittlerweile wie Alk,mit dem ich übrigens derzeit soweit bin das ich vllt jede Woche ein Bier trink oder so.
    Gar kein Durst mehr auf die Pisse.
    Alkohol zerstört viel mehr als diverse Drogen.
    Ich tue es wie der Verfasser dieses Berichtes schon treffend sagte,”Drogen zur Persönlichkeitsentfaltung und Bewusstseinserweiterung gebrauchen könnt und den schmalen Weg zwischen Abhängigkeit und effektivem Nutzen auch tatsächlich gehen können”.
    Alles Kopfsache. So.
    Das wars mal von mir.
    Wenn das jetzt alles nich so wirklich Sinn ergibt für euch tuts mir Leid. Ich höre nebenbei Musik und mir schießen, während ich diesen Bericht schreibe tausende Gedanken durch den Kopf. Das zu ordnen, auf die Musik konzentrieren und zu schreiben überfordert mich doch leicht. Bin schließlich keine Olle die Multitasking kann. :b
    Kleiner Scherz am Rande.

    Worauf ich hinaus wollte ist eigentlich, zusammengefasst, Drogen sind wie gesagt Kopfsache.
    Sei’ du Herr über die Droge und die eventuelle, damit verbundene Sucht. Lass nicht die Droge über dich herrschen. ;)

    Einen schönen Abend euch. Ich geh feiern. =D

  149. 149. noName schrieb:

    also manche antworten bringen mich echt zum schmunzeln :)

    ich bin erst 19 jahre alt
    habe mit 15 angefangen bong zu rauchen danach kam speed koks teile lsd pappen poppers und zum schluss crystal es verändert die menschen manche kommen drauf klar und die meisten wollen dann nurnoch crystel und kein pepp mehr ziehen damit fängts an dann werden die leute aggro und scheißen auf alles
    das zeigt das die droge sie im griff hat und nicht anders herum

    jetzt zu mir ich habe 2011 mit 4 anderen leuten einen schweren unfall gebaut wir wären fast alle drauf gegangen ich hatte einen genick bruch und alles und warum weil wir auf c waren und einen dübel im auto rauchen wollten …total hohl im nachinein
    nun bin ich mien lebenlang geplagt mit rücken schmerzen
    musste starke schmerztavletten nehmen wodurch meine pille versagte (ich weiß das sagen so viele ..) und ich habe mich mit meinen freund zusammen gesetzt und wir haben uns entschieden das kind zu behalten
    da wahr ich in der 6 woche schwanger (zur info ich hab in den 6 wochen fast jeden tag c genomm )
    und wo ich das erste mal mein kind sah habe ich von jetzt auf gleich mit allen aufgehört ich bin komplett clean ich trink noch nichtmal kaffee und rauch keine kippen
    und meinem baby gehts total super gut is übrigens ein mädchen :)

    und jetzt möchte ich nochmal hören das es ja sooooo unmöglich is von c los zu kommen

    lg

  150. 150. digga schrieb:

    hey leute,
    habe das zeug gestern zum ersten mal genommen habe es dir Nacht auch extrem übertreiben,
    ich wusste anfangs nicht das ich bei mein dealer das falsche Päckchen mitgenommen habe, ich hoffe ja das sind nicht der schlimmste Fehler meines Lebens wird.
    naja dachte das ich es mit der mir bekannten RHC Droge zutun habe, ich fing an habe mich zuhause niedergelassen und legte mir erstmal eine…
    ich habe erstmal extreme schweiß ausbruche bekommen und habe mir gedacht wow das zeig ist super.. habe mein Laptop angemacht um Musik zu hören, dann Sah ich das word Symbol und fing an zu schreiben, bis ich die ersten 4 Seiten voll hatte war alles okay dann aber wollte eine Freundin noch mit mir weg gegen, also noch mal schnell eine nachgelegt, und fertig gemacht waren in einen pub und haben etwas getrunken…
    ich lebte in der Zeit vielleicht 2 bis 3 mal nach musste ja alles heimelig machen!
    irgendwann wird sie müde und dann iss sie nach Hause ivh habe mich auch nach Hause gemacht habe auch etwas wie Müdigkeit verpührt, Zuhause angekommen dann ich mein Laptop lief noch ich wollte hin ausschalten und ins bett… aber statt dessen hat mich dieser zwang wieder gepackt zu schreiben! die Nacht habe ich dann also komplett durch geschrieben irgendwann wollte ich was trinken kam am einen Spiegel vorbei und dachte was? das bin niemals ich so kannte ich mich nicht nach einer Nacht ! ivh habe an diesen Moment nichts mehr nachgelegt ur mein dealer kontaktiert, der sagte mir dann das das hitler speed wäre, schnell habe ich das dann bei Google eingegeben und bin irgendwie auf diese Seite gekommen.. und mittlerweile bin ich nur noch matsch in Kopf, werde mein Päckchen gleich schön öffnen und im waschbeken so bearbeiten das alles.unbrauchbAr wird, im Anschluss werde ich mich schlafen legen und wahrscheinlich niewieder etwas anfassen!

    sorry für die Rechtschreibung aber habe das hier mit mein Handy geschrieben!

  151. 151. Molly schrieb:

    Puh, echt harter Tobak…
    Also ich, 27, bin in einer sehr behüteten Familie aufgewachsen, braves Lehrer-Kind und so… Natürlich habe ich auch mal rebelliert und bin ausgebrochen, aber immer alles in Maßen… Drogen genommen habe ich in meinem Leben bisher kaum, nur ein paar Mal gekifft und zwei Mal ‘ne Pille (Ecstasy), aber auch nur weil die halbe beim ersten Mal nicht gewirkt hat… Die Erfahrung was die Chemie mit meinem Körper gemacht hat war für mich zum Glück eher abschreckend!!! Da trink ich lieber mal ein paar Gläschen mit Freunden…
    Von “Chrystal Meth” habe ich bisher nur die einschlägigen Vorher-Nachher-Zombie-Fotos gesehen und von immer “böser” werdenden Persönlichkeiten gehört, aber nichts davon in meinem Umfeld mitbekommen! Allerdings war mir bisher nur der Name “Meth” bekannt, weshalb ich das vorerst nicht mit “Chrystal” in Verbindung gebracht habe… Als ich diesen Artikel las (ein Bekannter hatte ihn bei Facebook geposted) – zumindest den Anfang über den Rauschzustand, habe ich zuerst doch taaatsächlich überlegt es mal auszuprobieren, aber als ich weiterlas und die ersten Kommentare gelesen habe, werde ich es wohl lieber doch bleiben lassen und auch hoffen, dass keiner meiner Freunde auf die Idee kommt das Zeug mal auszuprobieren…
    Den abhängigen kann ich nur raten: Vertraut euch einem besten Freund oder einer langjährigen Freundin an und bittet ehrlich um Hilfe!!!
    Und den Angehörigen wünsche ich viel Hoffnung, Geduld, Verständnis und Glück, dass die Lieben den Weg zurück auf den Pfad des LEBENS finden!!! :(

  152. 152. Jule schrieb:

    Hey, ich brauche Hilfe!!!
    Mein Bruder nimmt diesen C. Zeug, weiß leider nicht wie lange und wie oft. Ist allerdings schmal geworden, ist ständig am schwitzen, kratzt sich-die Haut hat sich verändert und er flippt oft aus – wird aggressiv. Ich habe ihn drauf angesprochen. Es war ein sehr langes, ruhiges aber auch erfolgloses Gespräch.
    Wollte heraus finden, warum er dazu griff. Er stritt natürlich alles ab.
    Er war ein starker, netter Mensch…Ich will mein Bruder wieder zurück haben!
    Wie kann ich ihm helfen? Wie krieg ich ihn zu Therapie? Woher kann ich erkennen, wie lange er es schon konsumiert?
    Ich will ihn nicht sterben sehen!

  153. 153. Aussteiger schrieb:

    Ich finde wayne hat es ziehmlich gut getroffen in dem er sagte das man die droge beherschen sollte und nicht die droge einen.bin der gleichen meihnung sucht fängt im kopf an und jeder der nicht weiss mit drogen umzugehen und es in masen zu nehmen egal welche art ist selber schuld an seinem absturz.denoch bewundere ich jeden der er es trotzdem schafft mit allem aufzuhören.ich hab auch kein bock hier vorträge zu halten denn das muss jeder für sich entscheiden

  154. 154. machmirsorgen25 schrieb:

    ich habe c schon selber probiert und hatte danach immer ein total schlechtes Gewissen und fühlte mich einfach nur abgefuckt! Ich habe es nie alleine genommen immer nur in Gesellschaft. Jetzt muss ich mit ansehen wie sich meine Freundin “aufgibt” sag ich jetzt mal. Ich erkenne sie nicht wieder und das tut verdammt weh…Ihre früheren Eigenschaften die ich so zu schätzen wusste sind alle flöten gegangen! Sie macht ihre Mitmenschen verantwortlich für Dinge, die sie verzapft, sie verstrickt sich in Wiedersprüche und lügt und wenn man sie mal ertapt, redet sie sich raus um gut da zu stehen, sie lästert über gute Freunde und 10min später sitzen genau diese Personen in ihrer Wohnung, sie ist verheiratet und ihr Mann hat gar nix mehr zu sagen (er konsumiert auch reichlich mit) Früher hatten wir so tolle Zeiten, haben viel unternommen und heut sitzt sie nur noch vorm PC und zockt oder geht in die Arbeit(was gut ist) aber es ist doch nicht gesund ne Woche durchzumachen 2Tage schlafen und immer so weiter! Wenn ich sie darauf anspreche was ich auch getan habe streitet sie alles ab und verharmlost es “schliesslich sind wir alle erwachsen und jeder muss wissen was er tut und seine Grenzen wissen” klar ist jeder erwachsen aber ich will nicht auf sie scheissen und sie eigentlich als Freundin behalten da ich schon mal Kontakt verloren habe wegen der Scheissdroge C! Ist einem Menschen seine Freundschaften so egal sobald er die Droge hat?? und sie sagt auch immer sie könne jederzeit auffhören…glaub ich nicht sie hat immer was zu Hause und sagt selbst sie und ihr Mann brauchen es für die Arbeit da es so viele Dienste am Stück sind. Selbst das ist gelogen sie macht es ja auch wenn sie nur in die stadt geht! und es stimmt wirklich du kannst nicht nein sagen, wenn es dir angeboten wird obwohl du gar nicht willst!! Erfahrung selber gemacht! Ich arbeite jetzt an mir denn ich will nicht so enden wie viele andere! ich will Familie und eine gesunde Zukunft! und ich hoff es zu schaffen! Zu diesem Punkt enk ich mir auch: einerseits will ich sie als Freundin nicht verlieren aber andererseits ist mir meine Gesundheit wichtig soll ich den Kontakt einfach saussen lassen und mir Vorwürfe machen? ich weiss echt nicht mehr weiter!

  155. 155. clean schrieb:

    hm. ja das gute alte crystal.
    ich bin seit 7 Jahre abhängig von diesem Dreck. seit 1 Jahr bin ich nun clean. aber der weg bis hier hin war heftig und schwer. ich müsste als erstes zur Stiftung und danach direkt Therapie. dann Adaption und nun befinde ich mich in einer nachsorgeeinrichtung für drogenabhängige Frauen. durch all die Dinge die ich im letzten Jahr mitgemacht habe sind meine Chancen dauerhaft clean zu bleiben relativ gut.aber die sucht ist echt krass und nicht zu unterschätzen. ich hoffe ich schaffe es. dieses zeug hat mein Gehirn teilweise echt weich gemacht.
    bitte Leute nehmt eure Finger von dem zeug. ich wäre zum Schluss beinahe gestorben.

  156. 156. B0neBrEaKer schrieb:

    So nach 2 stundn lesen, muss ich mich hier mal zu Wort melden.
    Zum ersten, was ich hier lese schockiert mich, dass es immer noch Menschen gibt mit Aussagen wie: “Ich würds ja probieren wollen aber ich trau mich nicht …” !!
    WTF !? Crystal kannste dann probieren wenn du entweder nix mehr mit deinem Leben vorhast(bei dem was auf der Street getickt wird ist von abflussreiniger bis Chlor und Glas alles drin)!!! oder wenn du Chemiekenntnisse hast, dir das Zeug selber machst Und so zumindest mal die Gefahr einer Vergiftung durch die streckstoffe oder ne zerschnittene Nase durch Glassplitter minimiert.

    Zum nächsten Punkt,wenn schon Drogen der chemischen Sorte,warum zur Hölle dann Crystal?? Nur weil es in den
    Medien breitgetreten wird ?? Weil es cool is ?? Oder einfach nur weil es hochpotent und hochgefährlich ist??? Bevor ich jetzt hier jemanden angreife mal zu
    Meiner “Karriere”: angefangen hat es mit weed ging dann Berufswegen zu den synth Cannabinoiden von da zu den Badesalzen von dort weiter zu den Research Chemicals. Die Wirkung jeder illegalen Droge kann eine RC kopieren, manche übertreffen das natürliche Vorbild sogar noch. Natürlich musste der illegale Bruder zum Vergleich her. So probierte ich also Speed XTC LSD Pilze Kokain Heroin, also wirklich alles was man sich reinziehen kann, hab ich getestet.

    Allerdings mit RESPEKT, SACHVERSTAND Und HINTERGRUNDINFOS,
    und immer auch mit etwas ANGST vor einer neuen Substanz, dass ist das was mich hier nachdenklich stimmt wie locker manche über ihren Konsum reden.
    Wie ihr bemerkt habt, ist Crystal nicht aufgeführt (NOCH NICHT!!!)

    Also weiter munter durch die Welt gejunkt (wenn Mans so nennen will ;) dabei aber nie die Kontrolle verloren und von Montag bis Freitag außer ab und an mal n Joint,
    Das war’s dann aber auch. Dafür die Wochenenden gut zugelangt)
    In der Zeit, Berufsausbildung abgeschlossen. Eigene Wohnung eingerichtet neues Berufsfeld und auch neue Leute… Und genau da sollte Ich in den Genuss der
    Viel verteufelten kleinen Steine kommen…

    Ich hatte immer riesigen Respekt vor allen Drogen,
    Vor Crystal dagegen Angst. Aber eines Abends wird die Neugier
    Zu stark, und da meine Verlobte das Zeug konsumierte, war es auch nicht
    Schwer dran zu kommen …

    Es begannen die 2 geilsten aber auch gleichzeitig traurigsten und
    Schlimmsten Wochen meines Lebens. Nur eine Nase hatt ich mir geschworen,
    Dann Ne RC suchen die das gleiche kann, und jedes Crystal Opfer auslachen…
    Aus dem plan sollte nichts werden …

    Ein Feeling das am besten mit Volkommenheit zu beschreiben ist. 36 Stunden wach dabei aber nicht
    Matschig in der Birne sondern vollkommen klar, die produktivste Zeit seit langem.
    Und schon nach der ersten line kam der Gedanke:”alter is das Zeug geil, dass ist es das was du immer gesucht hast” ab da wusste ich im Hinterkopf schon:”scheisse jetzt hängst du mit drin!! Und wie schon beschrieben ich hatte mir schon H gegeben und hatte davon nicht den Hauch einer Sucht oder auch nur das
    Verlangen nach der Substanz. Crystal belehrte mich dass auch ich Grenzen habe.

    Da ich mir und meiner Verlobten das Strassen Crystal nicht
    Mehr antun wollte, lernte ich selber C herzustellen: Reiner, billiger und (wie ich damals noch nicht wusste) noch zerstörerischer, da plötzlich Mengen bezahlbar wurden die einen Lifestyle erlaubten, da war Christiane F. n Kindergburtstag.
    Meine Verlobte meinte dann wir könnten noch mehr sparen wenn wirs uns intra
    Schießen würden. MACHT DAS JA NIEMALS !!!! Ich denke hätten wir das mit Strassendreck gemacht wären wir heute nicht mehr.

    Und nach 2 Wochen und fast 30 g Crystal davon etwa 10 intra, war wieder arbeiten angesagt, also wieder unter der Woche nichts …. Dachte ich !!!
    Es war nicht möglich zu schlafen oder zu essen, die ersten Tage zahlt der Körper dir alles zurück was du ihm 2 Wochen angetan hast, dass es passiert war mir klar aber dass es so extrem werden würde dachte ich nicht. Meine Verlobte musste in die Entzugsklinik und wäre beinahe nur wegen der psychischen Nachwirkungen
    (Selbstmordgedanken,Wahnvorstellungen noch Tage danach) an dem Zeug verreckt !!! ) nur dadurch schaffte ich auch den Absprung als Ich sie da liegen gesehen hab nach der ersten Überdosis im Krankenhaus,glaubt mir diese Bilder Brennen sich einem in die Netzhaut, wenn man begreift das man selber und ein Geliebter Mensch Selbstmord auf Raten begeht!!!

    Crystal ist eine Substanz die man nicht kontrollieren kann !!! Alles andere vertrete Ich die Meinung kann man kontrollieren wenn der Wille dazu gegeben ist und man seinen Körper kennt und sein Suchtzentrum im Gehirn beeinflussen kann.
    Aber bei Crystal erwischt es JEDEN !!! Den einen nach 14 Tagen den anderen nach 20 Jahren aber eines bleibt: die TOTsichere Gewissheit dass man eines Tages daran sterben wird. Und jeder C Konsument der ehrlich zu sich selbst ist,hat sich schon einmal auf diesem Gedanken erwischt:

    “ich weiß es wird mich das leben kosten aber es ist ein Preis den ich bezahle,
    Und ich bezahl ihn in vollem Bewusstsein mit jeder weiteren Line…

  157. 157. Eine Mutter schrieb:

    Finde den Bericht echt super.Meine Tochter war in den Teufelkreis mit den Drogen gefangen.Sie ist jetzt 15 und in der SK.Sie hat mir erzählt,es fing alles hamlos an.Erst nee Bong,dann Koks,dann anderen Dreck und dann CRYSTAL.War echt erstaunt,das ich nichts mitbekommen habe.Sie hatte ja auch immer gute ausreden für ihr benehmen und aussehen.Mal war sie auf den Abnehmtrip,wollte sich mal blasser schmincken oder hatte auf einmal eine Krankheit.Stutzig bin ich nur geworden,weil sie aufeinmal nicht in der Schule ankam.Das böse erwachen kam dann,als die Polizei anrief:Bitte melden sie sich im Krankenhaus!:Da ist mir ganz anders geworden.Dachte bekomme dadurch hilfe,aber falsch gedacht!Man will seinen Kind helfen,aber man weiß nicht wie.Sie kam dann wieder Heim und ihr trot ging weiter.Diesmal wußte ich dann aber gescheid was los ist.Habe dann mit Engelszunge mit ihr geredet und sie hat mir besserung versprochen.Habe ihr vertraut.Was ein Fehler war.Mußte echt was geschehen und so grief ich zum letzten Strohhalm.Wollte das mein Kind wieter lebt und sich nicht körperlich weiter kaput macht.Für Eltern ist es auch eine schwierige Zeit.Man leidet mit den Kind

  158. 158. und noch eine Mutti schrieb:

    Es ist alles so furchtbar, man hütet sein Kind, beschützt es und freut sich über die gute Entwicklung. Dann kommen diese Drogen ins spiel. Erste Ausraster, das Kind ist noch jung, gerade 18. Die Mutti fährt hinter her und sammelt das Kind auf und wieder schlimm für die Familie, es folgen Gespräche und Hilfe. Die Hoffnung wächst, es wird wohl doch alles gut, dann wieder Rückschlag und Verhaftung und wieder großer Kummer für alle.
    Aber dann…. ein Baby ist unterwegs….. jetzt…. jetzt wird alles gut. Die Mutti hilft mit allem was sie hat und was sie geben kann. Der Rückfall…. die Mutti kann es nicht verstehen. Ein zweites Kind ist gekommen, die Familie kümmert sich zum größten Teil um die Kinder, die Mutti ist eine Omi geworden und der Kummer noch viel größer, die Drogen verändern die Tochter so sehr das niemand mehr an sie heran kommt. Wut und Ärger wechseln mit Weinkrämpfen und jauchzen. Die Familie von damals gibt es nicht mehr. Dafür ist das Herz der Mutter voller Schmerz und Trauer, denn sie hat den Kampf um ihr Kind verloren ….. gegen die Droge Crystal.

  159. 159. Eine Mutter schrieb:

    Finde es echt scade,das es allgemein so wenig Aufklärung in den Schulen über Drogen gibt.Gegen Ausländerhass wird immer mobil gemacht und was ist mit Thema Drogen?Vor den Schulen stehen die Dealer und die Lehrer schauen weg!Heißt ja immer:das Elternhaus ist dran Schuld.Scheiße ist es!!!Finde es super von euch(noch eine Mutter),das ihr so für eure Enkelkinder da seit.Vielleicht danken es unsere Töchter,das wir sie nie aufgegeben haben.Hoffe bloß,das der Teufel Crystel keine macht mehr über mein Kind bekommt!Denn der Dreck ist überall.Die Hoffnung stierbt zu letzt und Wunder solls ja auch noch geben.Denkt an Eure Eltern und Famiele,bevor Ihr den Dreck nimmt!!!!

  160. 160. michael pboy schrieb:

    da ich es auch einige zeit C nahm
    und ich einen herzfehler habe, sprich mein herz schlägt von hausaus zu schnell wäre ich beim ersten mal als ich von den tripp runter kam, auch beinahe drauf gegangen.
    aber dass war mir egal als ich wieder einige lines bekam !!!

    sobald du einmal dieses scheiss zeugs gezogen hast
    kennst du es, es gefällt dir und du wirst es auch immer wieder nehmen

    natürlich gibt es ausnahmen zb ich

    die sachen so wie
    du schläfst tage nichts so wie bei mir mal knapp 7 tage nichts gepennt, nichts gegessen, einfach zerstört.

    diese droge bringt dich sehr sehr schnell um

    ich bitte jeden dies nieeeee wieder zu nehmen oder erst gar nicht mal probieren.

    denn es wird dich zu tode bringen.
    jetzt weiß ich auch warum alle meine leute immer zu mir sagten ” mike die Christine f**** am besten, denn sie f**** dich sogar zu tode !!!!!!! ”

    ich habe es selber gemerkt wie ich hässlicher und hässlicher und hässlicher wurde.
    ich bekam augenringe größer als kanaldeckel
    ich bekam pickel die extrem weh taten
    ich wurde dünner und dünner
    ich vergas alles was ich sagte, machte oder mir gesagt wurde
    ich habe auf ziemlich wichtige läute geschissen

    vergesst einfach diese droge !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  161. 161. jj schrieb:

    also von 100leuten die c konsumieren die ich kenne, sind es genau 3 die darauf klar kommen. es ist durchaus ein unterschied, ob man darauf “feiern” will oder c zur motivation oder bewußtseinserweiterung nimmt.
    wenn man mit sich im reinen ist, ist der konsum weder hoffnungslos,sinnlos oder negativ zu betrachten. j.

  162. 162. Tob schrieb:

    HÖRT AUF – ES IST BEREITS ZU SPÄT

  163. 163. Anonym schrieb:

    Hallo

    Ich kenne einige Leute die das bereits seit mehr als 2 Jahren nehmen. KEINER hat äußerliche veränderung erlitten.

    Ich hab es selbst aus Neugier auch schon Probiert.

    Einige Punkte treffen 100% zu, bei denn anderen greife ich mir doch an Kopf und frage mich: Woher nehmt ihr denn Müll?!

    Ich werde darauf jetzt mal nicht genauer eingehen.
    Jeder sollte selber wissen ob er bereit ist es zu Probieren oder zu lassen. Leider kommen viele nicht darauf klar und setzt sich keine Grenzen. Wenn man das nicht kann sollte man es ganz lassen. Aus eigener Erfahrung durch freunde die das wöchentlich mehr als 1x nehmen und das seit mehr als 2 Jahren. Und da ist bisher nichts passiert. Ganz einfach weil jeder körper denn Stoff anders abbaut.

  164. 164. hans schrieb:

    @jj
    Du kennst 100 Leute die crystal konsumieren? Na klar ;-)
    Und diese Verklärung, von wegen: “Bewußtseinserweiterung” , ist doch Unsinn. Das hört sich immer so schön positiv an, und wer keine Drogen nimmt, der hat eben ein eigeschränktes Bewußtsein oder was?!Besser wäre wohl, man spräche von Wahrnehmungsveränderungen. Lediglich deine Wahrnehmung wird verändert, durch den Wirkstoff einer Droge unter dem du stehst.

  165. 165. hans schrieb:

    Es gibt sicherlich Unterschiede, wie einige Menschen mit dieser Droge umgehen “können” – allerdings doch auch nur bis zu einem bestimmten Grad. Sobald sich der Konsum wiederholt, wird es in der Regel problematisch. Wie gesund soll es denn schon für eine Psyche sein, wenn man allein zwei Tage wach bleibt?

    Wer sich auf so etwas einläßt, tut seiner Gesundheit keinen Gefallen, das liegt doch auf der Hand. Zumal doch Schlaf eine elementare Regenerationsphase für den Körper darstellt – das ist biologisch einfach mal Fakt. Nicht ohne Grund wurde ja auch Schlafentzug schon zur psychischen Folter genutzt z.B. in Verhören.

    Und wer sich darauf noch etwas einbildet, keine Müdigkeitserscheinungen zu empfinden, die er ohne Substanzmissbrauch sicherlich hätte, verkennt in diesem Moment einfach nur seine wirkliche körperliche Verfassung. Und das im Nachhinein auch noch als “Bewußtseinserweiternd” zu verklären, hat doch eher was komisches. ;-)

    Wer mehr in sein Selbst hören möchte, der sollte sich m.M.n. lieber mit Meditation beschäftigen.

  166. 166. hans schrieb:

    @ Anonym

    Wie naiv bist du?
    Keine Veränderungen? Ja sicher (noch nicht) äußerlich. Wenn “deine Leute” das Zeug sniefen, so empfehle ihnen doch mal zum HNO zu gehen und mal ihre Nasescheidewände zu überprüfen bzw. die inneren Organe …dann wirst du schnell merken wie sich da was verändert hat, aber man sieht ja nichts und dann muss ja alles gut sein, wie naiv!

    Ganz zu schweigen von eventuellen Spätfolgen noch Jahre nach einem dauerhaften Konsum – selbst wenn man schon längere Zeit clean ist, es handelt sich ja dabei schließlich nicht gerade um ein Naturprodukt ;-)

    Und ich wäre mal gespannt, wo du deine Grenzen setzt?
    Und du wirst sehen, wie sich deine Grenzen von Zeit zu Zeit sehr wohlwollend verschieben werden, bei langanhaltenden Konsum.

    Um das zu testen, schreibe dir doch mal deine (momentanen) Grenzen auf, die du niemals überschreiten würdest, in Bezug auf die Häufigkeit deines Konsums von Crystal und dann vergleiche diese mal von Zeit zu Zeit…

    Wer schon mehr als 1x Mal in der Woche diesen Ekelstoff zu sich nimmt, hat doch sowieso schon ernsthafte Probleme damit! Das ist doch offensichtlich!
    Wer es nötig hat, sich dieses Chemogebräu so oft reinzuhauen, der ist doch schon arg Hilfebedürftig.

    Aber sicher doch, ihr habt die totale Kontrolle, ihr Helden – die Therapie kriegt euch (hoffentlich) alle irgendwann.

  167. 167. Ladysophielinchen schrieb:

    Um mal so anzufangen,…. meine beste freundin wollte mich mit dem Coseng ihres freundes verkuppeln, weil er in bayern eine freundin hatte und total anders durch sie gewurden ist. Wir hatten ein wochenende zu viert verbracht und er war echt voll begeistert von mir…. un war aber auch echt richtig voreilig mit alllen, liegt daran das er einfach nicht alleine sein will. Naja das ist erstmal zweitens, Jedenfalls hat er mir erzählt das er Drogen genommen hat Hauptsächlich crystal. Un keinte es ist auf jedenfall vorbei, Er hat sich nun von seiner freundin getrennt un ist seit einem Monat in sachsen.
    dann haben wir mal wieder was in unserer gruppe gemacht, und als ich ihn sah dachte ich mir so omg was is mit dem passiert… sein gesicht sah aus, rote pickel.. so große,… er ist rum gerannt wie ein assi, es war abends kalt un er hatte kurze sachen an un mente ihm ist nicht kalt.
    Nun ist der verdacht wiedder sehr groß das er wieder drogen nimmt,.. er ist teilweise garnicht zuhause gewesen gut er ist schon 28 aber trotzdem, hat sein handy nicht mitgenommen bzw aus gemacht….
    mir hat er jetzt auch immer weniger bis garnicht geschrieben das geht jetzt schon seit paar tagen so,,,… er hat seinen eltern nicht mal zum geburtstag gratuliert…
    es ist so traurig… er hat einen soo guten abschluss, hat einen beruf gelernt wo er jetzt richtig gut verdienen würde un hat alles kaputt gemacht un versaut und jetzt fängt das wieder an ?
    ich bin echt enttäuscht das er mich angelogen hat… gerade weil er so faziniert von mir war… und wir immer schöne gespräche hatten und eigentlich für einander bestimmt sind….
    wenn ich das lese was auswirkungen sind usw trifft es voll auf ihn zu….. es is einfach so krass er ist 28 und hat nichts…. ich würde ihn so gerne helfen… aber er meldet sich ja nicht :/

  168. 168. fotze3000 schrieb:

    lolly geil hAB ES SCHON GENOMMMEN GEHT VOLL AUF DIR NIERE GEIL ICH FÜHLE MICH HEI

  169. 169. emerika64 schrieb:

    ich kann nur sagen, warum gibt es denn so eine scheiß…,egal obs zigaretten,schnaps ,tabletten oder illegale drogen sind.warum wurde sowas erfunden,um die menschen erst glücklich zu machen oder krank zu machen. man kann es sich selber aussuchen. nur eins steht fest, egal welche drogen ,alleine schafft du das kaum aufzuhören ,ob legal oder illegale drogen!!!auch wenns immer heißt ich bin nicht abhängig,ist doch eigentlich eine lüge!!!muß jeder selber wissen,hilfe gibts überall ,man muß sich nur helfen lassen und selber wollen.

  170. 170. Marina692 schrieb:

    Ich bin 15 Jahre alt und halte morgen meine Projektpräsentation, die für meinen Abschluss relevant ist über dieses Thema. Soweit ich durch meine bisherigen recherchierungen weiß, ist crystal auch heutzutage unter den sogenannten Modenamen Metamphetamin, Yaba, Ice und Crystal Meth gekannt und gilt als preiswerte Droge mit aufputschender Wirkung. Sie gehört zu der Gruppe der Designerdrogen, die nichts anderes sind als bisher Bekannte Rauschmittel, die durch eine kleine chemische Änderung verstärkt werden und somit meißt stärkere Auswirkungen haben, als die unpräparierte Droge. Wie in dem Fall Krokodil, der Designerdroge aus den USA, die nichts anderes als Heroin mit Batteriesäure versetzt ist und den Körper um die Einstichsstelle der Injektion herum zerfrisst bis auf den Knochen.
    Ich weiß, dass ihr alle denkt ich bin zu jung um überhaupt irgendeine Meinung zu diesem Thema äußern zu dürfen, aber ich hoffe es war aufklärend genug.
    Desweiteren bringt es niemandem etwas sich über die Konsumenten dieser Droge lustig zu machen, denn ändern kann man es jetzt auch nicht mehr! Jeder soll sein Leben so leben, wie er es für richtig hält!!!

  171. 171. sister schrieb:

    Diese Droge zerstört ganze Familien und das Leben wird nie wieder so sein wie es mal war.Versucht gar nicht erst mit Gesprächen den Betroffenen zu helfen!!!Versuche ich schon seit 2 Jahren.Ihr geht selbst daran kaputt.Sie leben in einer anderen Welt,ohne Liebe und Gefühle.Es existieren nur noch Hass,Gewalt,Wahnvorstellungen….Mir zerreist es jedesmal das Herz wenn ich meine Sister so sehe.Ich liebe sie über alles und würde sonst etwas tun um ih zu helfen,aber das möchte sie nicht.Die eigenen Eltern haben es noch schwerer diesen Anblick zu ertragen und nichts für das eigene Kind tun zu können.Sie fangen sie immer wieder auf,um dann von ihr wie der letzte Dreck behandelt zu werden.Und das geht so weiter und so weiter.Der körperliche Verfall ist grausam,sie war mal wunderschön.Jetzt gehen die Zähne kaputt,die Haut ist grau und picklig.Augenringe bis Sonst wo hin….Aber das Schlimmste ist das es für sie kein Leben mehr gibt.In Ihren Augen ist alles Sinnlos.Diese Droge zerstöt ALLE die ihr jemals lieb hattet.Ich bete zu Gott,das meine Kinder niemals im Leben mit dieser HORRORDROGE CRYSTAL in Berührung kommen.Ich bin stolz auf alle die den Willen hatten und es geschafft haben von diesem Müll wegzukommen.Sister ich liebe dich,denk an dienen Engel!!!!

  172. 172. tony schrieb:

    Leute so lang ihr es noch schafft, Finger weg! Ich war schon immer gegen illegale Drogen alles Art! Vor über einem Jahr ungefähr hat mich ein guter Bekannter seit langem mal wieder besucht! Ich und er wohnen genau an der Tschechischen Grenze und er hatte damals was mit gehabt in einer Art Spender oder Torpeto für unterwegs! Damit hat er es mit dreifach so schnellen Druck und Geschwindigkeit sich in die Nase geschossen! Ich wusste erst nicht was er da tat, hatte auch nix dagegen, wollte es dann wissen und irgendwann erzählte er es mir! ‘Er habe eine Art Torpeto mit dem er sich C. In die Nase schießt!’ Ich dachte mir so ok lass ihn, hab mein Bier weiter getrunken und gezockt! Nach mehreren Bieren verlor ich die Hemmung und wollte wissen wie das ist! Er wollte es erst nicht aber hielt mir das Ding ran und das C. Schoss in meine Nase! Mir kamen sofort die Tränen, dass starke brennen war echt heftig! Ich dachte mein Kopf platzt! Dann dieser darauffolgende Perverse Geschmack im Hals Paar Minuten später! :-( es war mein erstes Mal und ich fühlte mich gut, befreit von Sorgen, zumindest haben sie mich nicht so interessiert wie zuvor! Da ein paar Tage zuvor meine Freundin mit mir Schluss machte und ich mich dem alk anvertraute! Ich hab getrunken und getrunken, vertragen wie ein Stier an diesem Abend! Was sonst vorher nicht so war, ich wusste das ich eigendlich niemals so viel Bier vertragen würde, aber ich wurde einfach nicht betrunken und dadurch Leerte ich ein Bier nach dem anderen! Dann hatte ich Abendessen zuvor für mich gemacht (ich esse sehr viel oft, und auch sehr gern) aber hatte einfach kein Hunger! Ich fragte meinen Freund immer ob es daran lege und er bejahte es! “Das ist normal keine Angst”

    Dann musste ich endlich dringend pinkeln, ging auf’s Klo schaute in den Spiegel, und ohne Mist: ‘ mir kam es so vor als würde mein Gesicht dünner geworden sein’

    Beim pinkeln drückte ich aber es kam nix, drückte weiter und weiter und irgendwann ging es, obwohl es mir auf dem weg zum Klo vorkam als müsste ich 10 Liter pinkeln!

    Mir wurde mit der Zeit plötzlich kalt und ich drehte die Heizung auf obwohl es später Sommer war und noch ziemlich warm! Ich hatte sehr schlecht durchblutete Gliedmaßen, dadurch kalte Hände, war wackelig auf den Beinen!

    Ich kam langsam mit meinen Kumpel in’s Gespräch da wir uns 2 Jahre Nicht gesehen haben!
    Ich konnte nicht aufhören zu labern und kam nie zum Punkt wenn ich ein Thema beenden wollte!

    Mein Kumpel ging dann nach Hause, ich ging zu Bett, und starte bis frühs nur die Wände an und wusste nicht warum ich nicht schlafen konnte! Nächsten Tag zur mittagsZeit (noch kein schlaf) meldeten sich langsam all die anderen Kollegen, die es um Himmels Willen nicht wissen durften! Ichihatte nur ausreden, hätte zu tun und keine Zeit usw. Da ich mich einfach nicht raus getraut habe! Wollte keinen Kontakt auf nehmen!

    Ich war dann die darauffolgende Zeit öfter bei meinem Kumpel und er rauchte dann auch noch Gras dazu! Ich natürlich nix mehr, war froh davon weg zu sein und es nur probiert hatte, schon durch diesen einenmal, hatte ich bei ihm es fast nochmal genommen, hatte auch Interesse :-O aber mein Gedanke war stark und ich lehnte ab!

    Jedenfalls dieser Kumpel war immer sehr gut damit umgegangen! Er nahm es regelmäßig, zusätzlich noch Kiffen! Aber er konnte sich immer gut zusammenreisen (sehr starker Typ, der sich trotz drauf sein auch ganz normal draußen sehen lassen hat und sehr normal geblieben ist)

    Doch seit 3 Monaten übertreibt er! Er zieht es normal durch die Nase (3-4 Lines) dann durch diesen Torpeto (1-2 mal) dann kifft er mit Bong und zusätzlich mischt er auch mal Chrystal mit zum Gras in den Kopf der Bong und raucht es! Und letztens legt er es manchmal auf AluFolie, zündet es an, und inhaliert es! > das alles an einen und jeden Tag soweit er es alles hat! Seit dem ist er echt nervig und irgendwie krank! Er hängt vor dem Spiegel und drückt sich 5 Stunden lang Pickel am rücken Aus und zupft sich seit neusten mit einer Pinnzette überall haare aus weil er meint es sind eingewachsene Haare! Er ruft mich nachts spät an wenn ich schlafe ob die grünen lichter am Himmel sehen würde! Er ist Harz 4 Empfänger und manchmal 3 oder 4 Tage wach! Er wird langsam nervig! Es steigt ihn langsam zu Kopf! Außerdem ist C. Wie ein abführmittel, ich musste sofort Paar Minuten nach dem Schuss dringend groß! Hatte aber vorher überhaupt kein Verlangen dazu und ich saß lange! :-D

    Sorry das ich mich nicht kürzer fassen konnte ;-) aber wollte nur alle damit warnen! Finger weg! Die billigste, aber dafür Gefährlichste Droge

  173. 173. Laalis schrieb:

    wie kann man schon mit 12 drogen nehmen und so früh mit so nem scheiß anfangen ihr könntet viel besseres leben haben als nur abhängig von so ner scheiß droge zu sein ganz ehrlich und cool ist man damit auch nicht
    wollt ihr wie zahnlose zombis ausehen .? also leute mal ganz ehrlich das ist doch kein leben so .! wen ihr langeweile habt sucht euch hobbys aber verschwendet eure zeit nicht mit so einem sinn losen zeug
    und ihr könnt aufhören wen ihr das wollt ihr müsst es nur wollen Denkt nach was ihr lieber wollt….

  174. 174. siggi siggi schrieb:

    hallo ich wollte mal fragen ob das CRYSTAL maif auch eine beziehung kapput gehen kann weil mein freund der niehmt das und sind 8 jahre zusammen er mach das seid 5 jahren und jetzt ist es so das erwas mit meine schwester was hat.sie niemmt es auch ich weiß nur das die beiden das c gezocken haben und haten sex gehabt spielt das auch gefühle und liebe dabei oder nicht oder haben die nur so sex oder sind die da in eine andere welt wenn die das c getocken haben.ich erstehe das halt nicht ich bitte antwort

  175. 175. frikke schrieb:

    Ich habe mir jeden einzelnen Kommentar durchgelesen, und bin so dankbar aus erster Hand erfahren zu haben, wozu der Konsum von Meth tatsächlich führen kann.
    Ich bin 18 und habe erst letzten Sommer mit chemischem Kram (MDMA) begonnen, dann innerhalb des letzten Jahres ein paar mal beim
    Feiern was geschmissen, also Teile, Emma oder Speed/Pep. Alles in allem war ich aber auch oft nüchtern oder stoned unterwegs.
    Generell habe ich aber so großen Respekt vor der Sucht als solcher, und Angst vor jeglichem damit einhergehenden Kontrollverlust, dass ich versuche, sehr…bewusst mit dem Thema Drogen umzugehen. Zu beobachten, wie sehr sich meine eigenen Grenzen verschoben haben je mehr ich „normalen” Konsum immer mehr mitbekommen habe, finde ich schon beängstigend. Einige der hier genannten Erscheinungen hatte ich auch auf anderen Drogen, aber ich werde meine Finger von Meth, Heroin, Koks (auch nicht zu unterschätzen!), Schelle (also liquid Ecstasy) u.ä. lassen.
    Die Menschen, die hier so rumtönen wie sehr sie alles im Griff haben und meinen, sich durch die Verwendung von Wörtern wie „Bewusstseinserweiterung” von anderen, „armseligeren” Konsumenten differenzieren zu können, leben meiner Meinung nach in einer naïven Traumwelt und machen sich nur selbst was vor. Trotzdem finde ich es falsch, irgendjemanden dafür zu beschimpfen oder auszulachen, sich auf den Mist eingelassen zu haben. Jeder Mensch ist anders, Neugierde, Unwissen oder große Not (oder eine Kombi dieser Dinge) können einen in Situationen befördern, die man niemals beabsichtigt oder für möglich
    gehalten hat. Und aufhören mag möglich sein, und ich bin persönlich der Meinung, dass an dem alten Spruch „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg”, wirklich was dran ist. Bloß sind nicht alle Menschen mit der nötigen Selbstdisziplin, Geduld und Genügsamkeit oder denselben unterstützenden Mitmenschen ausgestattet, und
    sie dafür zu verurteilen wäre unfair. Im Übrigen ist ja auch gerade der Wille, aufzuhören, ewig beeinflusst/unterdrückt von dem ewigen Verlangen, der Lust, dem dringenden Bedarf, der im high-Zustand alles andere unwichtig erscheinen lässt – selbst geliebte Menschen.
    Ich finde es ist wichtig, Abhängigen mit Verständnis zu begegnen, so schwer es auch fällt, wenn sie es sich scheinbar in ihrer Sucht bequem machen und egoistischer handeln denn je – sie haben es nicht leicht, und je mehr Unverständnis sie antreffen, desto sturer, isolierter in ihrer Sucht werden sie. Dann hat man sie verloren.
    Trotzdem kann ich auch die Angehörigen verstehen, die nach einem oft jahrelangen Kampf gegen die Droge und um einen geliebten Menschen aufgeben, sich ohnmächtig und chancenlos fühlen. Leider ist es auch wahr, dass ein Außenstehender nie einen Süchtigen ganz von seiner Sucht befreien kann. Diese Entscheidung muss der Süchtige schon selbst Fällen, und wenn er verweigert, dies zu tun, wird jeder andere machtlos sein. Aber ihr habt meinen höhsten Respekt für eure Ausdauer und die endlose Liebe, die ihr einem Menschen entgegen bringt/gebracht habt, der es euch so schwer macht. Ihr könnt stolz auf euch sein.
    Euch allen wünsche ich ganz viel Kraft, Vertrauen in euch selbst, und die Erkenntnis, dass die wichtigen Dinge im Leben eure Mitmenschen sind. Menschen, die sich für euch interessieren, euch lieben, und die es nicht verdient haben, euch an eine Droge zu verlieren.

  176. 176. Kleckse schrieb:

    @)}->->– @)~~
    @)-,-‘- @)}->->– @)~~
    @)-,-‘-
    Erstmal Gratulation an den Verfasser der allerersten Email, ganz oben. Man wird auf diese Seite ohne großen Erwartungen verlinkt (bezuegl. der Tatsache das man sich bereits auf Seite 3 der Google-Suchmaschine befand und nur intuitiv irgend nen Link anklickt) – doch aufgrund der Unterhaltsamkeit des Erfahrungsberichtes, welcher zugleich so krass und wahr auf der einen Seite -und so feierlich und wiedererkennend auf der anderen Seite scheint,kann man gar nicht anders als die restlichen Stories auch mal zu überfliegen um letztendlich au mal seine Kommentar hier rein zu schreiben. Nach den ganzen Ansammlungen der letzten 4 Jahre fühlt man sich einfach animiert dazu.

    Aber gehen wir nun einmal zum Wichtigen über, den bissl arg philosophieren tun hier eh schon viel zu viele.

    Alle die auf Crystal glauben klar zu kommen und ned solche Filme schieben wie manche sie hier haben, -denen gratuliere ich ebenfalls.
    Dennoch ist die Abhängigkeitsgefahr nicht außer Betracht zu lassen – gerade weil diese Droge so gut im Alltag harmoniert und man meinen kann dass es nach kürzester Zeit den Anschein macht, nur noch mit dieser Droge funktionieren zu können bzw. den Elan/die Motivation mitbringt- nur damit in der Lage zu sein, um den alltäglichen Stress ueberwaeltigen zu können.

    Das ist noch harmlos im Gegensatz zu den Leuten die für Crystel ihre Seele verkauft haben – bedeutet soviel wie: Man läuft nur noch mit einer leeren Koerperhuelle rum, der Blick ist leer, der Ausdruck/die Mimik ist emotionslos od. sogar verschwunden, natürliche Freude, sowie Gluecksgefuehle werden kaum noch empfunden . . . kann soweit gehen bis schließlich der Sinn des Lebens in Frage gestellt wird. Von allen anderen Filmen die darauf geschoben werden mal abgesehen. . .

    NUN ABER W I R K L I C H zum EIGENTLICHEM A N L A S S des Beitrags:
    Allen Leuten die versuchen möchten aufzuhören, -die wirklich verzweifelt sind u. ned wissen was sie noch machen sollen, – Alle die den wirklichen Willen dazu haben und auf irgendwelche Loesungsvorschlaege S C H E I S S E N wie, Therapie oder stationären Entzug machen, denen möchte ich folgendes ans Herz legen:

    psychologisch ausgedrückt:

    Erst einmal ist es gut zu wissen dass sich der groesste Teil im Kopf alleine in unserem Unterbewusstsein abspielt und gerade mal 5% im Bewusstsein ,- kurz gesagt, die positiven Gefühle die wir mit Crystal verbinden und auch die Sucht die sich mit einer Selbstverständlichkeit in uns verankert -sind größtenteils alles Prozesse in unserem Unterbewusstsein.

    Also wenn ihr denn ein bisschen spirituell veranlagt seit und offen für Horizonterweiterungen (nicht zu verwechseln mit den Bewusstseinserweiterungen, die mit Drogen in Verb. gebracht werden), dann fangt an euch langsam mal mit eurem Innersten zu beschäftigen, um event. in nen Einklang mit Körper, Geist und Seele zu kommen und einen Glaube an wen auch immer zu entwickeln (Gott, euch selbst, Osterhasen, etc. . .), irgendwas was euch innere Staerke vermittelt und woraus ihr ungeahnte Energien aus euch heraus holen und entwickeln könnt (sowas wie Meditation, Chakra-Heilung, Yoga).

    Falls das ned klappt, dann wäre auch ein Möglichkeit gegeben, sich in eine Art Selbsthypnose zu versetzen. Hiervon gibts schon einige wirkungsvolle Buecher fuer 10 EUR zu kaufen.
    Es ist keine tiefe Trance die man während der Anwendung bei sich selbst erreicht, aber es hat gereicht um mein Unterbewusstsein “umzuprogrammieren”.
    Autosuggestion nennt man dies auch.
    Den Text, welcher im Buch stand hab ich am PC aufgenommen mit meiner Stimme, mich dann mit Kopfhoehrern hingelegt und mir die Geschichte angehört, und mich selbst in einen “angeblichen” Trancezustand versetzt.
    “Angeblich” deshalb weil ich es jetzt nicht mehr genau sagen kann,-weil bin danach oder kurz vor Ende eingeschlafen und als ich aufgewacht bin am nächsten Morgen, waren meine Gedanken wie ausgewechselt. . .
    Jedenfalls musste ich kein einziges mal an die Droge denken, die doch sonst alltäglich meine Gedanken im Alltag begleiteten.
    Klar ich musste schon mal dran denken, um zu sehen ob es mich noch betrifft und es irgendwas in mir auslöst – aber gar nix wurde ausgelöst, kein schlechtes Gefühl, kein runtersein, so als ob ich es noch nie in meinen Alltag mit integriert hätte bzw. es jemals existierte.
    Einfach geil – und das alles ohne schlecht drauf zu sein – Ganz im Gegenteil – man fühlt sich super, hat die ganze negative Energie aus dem Körper gelassen, was bedeutet dass die Entzugserscheinungen einem kaum auffallen.

    Das Wichtigste ist hierfür sicherlich, dass man daran auch glaubt, aber ich war damals schließlich so verzweifelt, weil der Wille schon ewig da war, doch mich irgendwas anderes in mir immer wieder zum Crystel hinzog und mich ned aufhören ließ (ich denk mal mein ausgeprägtes Sucht-/Gewohnheitszentrum im Gehirn)
    Aber egal ob nun manche behaupten Humbuck od. ned, – bei mir hats geklappt, es ist weder schädlich + man kann nur gewinnen!!. ich bin froh es ausprobiert zu haben und über meine entdeckte aufgeschlossene Art hinsichtl. des spirituellen Bereichs.

    Der, der daran nicht glaubt dem würde ich auch nie rein reden wollen. Das ist sein gutes Recht + seine Meinung, die jeder vertreten darf.
    Jeder Mensch nimmt die Dinge anders wahr.

    In diesem Sinne: Peace und Gute Nacht

  177. 177. Kleckse schrieb:

    @)}->->– @)~~
    @)-,-‘- @)}->->– @)~~
    @)-,-‘-
    Erstmal Gratulation an den Verfasser der allerersten Email, ganz oben. Man wird auf diese Seite ohne großen Erwartungen verlinkt (bezuegl. der Tatsache das man sich bereits auf Seite 3 der Google-Suchmaschine befand und nur intuitiv irgend nen Link anklickt) – doch aufgrund der Unterhaltsamkeit des Erfahrungsberichtes, welcher zugleich so krass und wahr auf der einen Seite -und so feierlich und wiedererkennend auf der anderen Seite scheint,kann man gar nicht anders als die restlichen Stories auch mal zu überfliegen um letztendlich au mal seine Kommentar hier rein zu schreiben. Nach den ganzen Ansammlungen der letzten 4 Jahre fühlt man sich einfach animiert dazu.
    Aber gehen wir nun einmal zum Wichtigen über, den bissl arg philosophieren tun hier eh schon viel zu viele.
    Alle die auf Crystal glauben klar zu kommen und ned solche Filme schieben wie manche sie hier haben, -denen gratuliere ich ebenfalls.
    Dennoch ist die Abhängigkeitsgefahr nicht außer Betracht zu lassen – gerade weil diese Droge so gut im Alltag harmoniert und man meinen kann dass es nach kürzester Zeit den Anschein macht, nur noch mit dieser Droge funktionieren zu können bzw. den Elan/die Motivation mitbringt- nur damit in der Lage zu sein, um den alltäglichen Stress ueberwaeltigen zu können.
    Das ist noch harmlos im Gegensatz zu den Leuten die für Crystel ihre Seele verkauft haben – bedeutet soviel wie: Man läuft nur noch mit einer leeren Koerperhuelle rum, der Blick ist leer, der Ausdruck/die Mimik ist emotionslos od. sogar verschwunden, natürliche Freude, sowie Gluecksgefuehle werden kaum noch empfunden . . . kann soweit gehen bis schließlich der Sinn des Lebens in Frage gestellt wird. Von allen anderen Filmen die darauf geschoben werden mal abgesehen. . .
    NUN ABER W I R K L I C H zum EIGENTLICHEM A N L A S S des Beitrags:
    Allen Leuten die versuchen möchten aufzuhören, -die wirklich verzweifelt sind u. ned wissen was sie noch machen sollen, – Alle die den wirklichen Willen dazu haben und auf irgendwelche Loesungsvorschlaege S C H E I S S E N wie, Therapie oder stationären Entzug machen, denen möchte ich folgendes ans Herz legen:
    psychologisch ausgedrückt:
    Erst einmal ist es gut zu wissen dass sich der groesste Teil im Kopf alleine in unserem Unterbewusstsein abspielt und gerade mal 5% im Bewusstsein ,- kurz gesagt, die positiven Gefühle die wir mit Crystal verbinden und auch die Sucht die sich mit einer Selbstverständlichkeit in uns verankert -sind größtenteils alles Prozesse in unserem Unterbewusstsein.
    Also wenn ihr denn ein bisschen spirituell veranlagt seit und offen für Horizonterweiterungen (nicht zu verwechseln mit den Bewusstseinserweiterungen, die mit Drogen in Verb. gebracht werden), dann fangt an euch langsam mal mit eurem Innersten zu beschäftigen, um event. in nen Einklang mit Körper, Geist und Seele zu kommen und einen Glaube an wen auch immer zu entwickeln (Gott, euch selbst, Osterhasen, etc. . .), irgendwas was euch innere Staerke vermittelt und woraus ihr ungeahnte Energien aus euch heraus holen und entwickeln könnt (sowas wie Meditation, Chakra-Heilung, Yoga).
    Falls das ned klappt, dann wäre auch ein Möglichkeit gegeben, sich in eine Art Selbsthypnose zu versetzen. Hiervon gibts schon einige wirkungsvolle Buecher fuer 10 EUR zu kaufen.
    Es ist keine tiefe Trance die man während der Anwendung bei sich selbst erreicht, aber es hat gereicht um mein Unterbewusstsein “umzuprogrammieren”.
    Autosuggestion nennt man dies auch.
    Den Text, welcher im Buch stand hab ich am PC aufgenommen mit meiner Stimme, mich dann mit Kopfhoehrern hingelegt und mir die Geschichte angehört, und mich selbst in einen “angeblichen” Trancezustand versetzt.
    “Angeblich” deshalb weil ich es jetzt nicht mehr genau sagen kann,-weil bin danach oder kurz vor Ende eingeschlafen und als ich aufgewacht bin am nächsten Morgen, waren meine Gedanken wie ausgewechselt. . .
    Jedenfalls musste ich kein einziges mal an die Droge denken, die doch sonst alltäglich meine Gedanken im Alltag begleiteten.
    Klar ich musste schon mal dran denken, um zu sehen ob es mich noch betrifft und es irgendwas in mir auslöst – aber gar nix wurde ausgelöst, kein schlechtes Gefühl, kein runtersein, so als ob ich es noch nie in meinen Alltag mit integriert hätte bzw. es jemals existierte.
    Einfach geil – und das alles ohne schlecht drauf zu sein – Ganz im Gegenteil – man fühlt sich super, hat die ganze negative Energie aus dem Körper gelassen, was bedeutet dass die Entzugserscheinungen einem kaum auffallen.
    Das Wichtigste ist hierfür sicherlich, dass man daran auch glaubt, aber ich war damals schließlich so verzweifelt, weil der Wille schon ewig da war, doch mich irgendwas anderes in mir immer wieder zum Crystel hinzog und mich ned aufhören ließ (ich denk mal mein ausgeprägtes Sucht-/Gewohnheitszentrum im Gehirn)
    Aber egal ob nun manche behaupten Humbuck od. ned, – bei mir hats geklappt, es ist weder schädlich + man kann nur gewinnen!!. ich bin froh es ausprobiert zu haben und über meine entdeckte aufgeschlossene Art hinsichtl. des spirituellen Bereichs.
    Der, der daran nicht glaubt dem würde ich auch nie rein reden wollen. Das ist sein gutes Recht + seine Meinung, die jeder vertreten darf.
    Jeder Mensch nimmt die Dinge anders wahr.
    In diesem Sinne: Peace und Gute Nacht

  178. 178. gude na schrieb:

    Guden
    Bin seit gut ein jahr am amphe rotzen teile werfen und kiffen hab viele verschiedene gestörte situationen durchgemacht. Vorallem in combi mitgras wurd ich paranoid des todes hab sachen gehört die nicht waren nd mich total beobachtet gefühlt . Nun hab ich erfahren das in den e’s die ich letzter zeit klinke crystal drin is… Fakt ist ich hab den konsum direkt eingeschrängt allerdings habe ich nunbalpträume und bekomme kurz vorm einschlafen ein dröhnen/rauschen im kopf und bin wie gelähmt(nur wenn ich nichts konsumiere) weiß jmd vllt von was das kommt und kann mich da aufklären bin am verzweifeln….

  179. 179. lebendig schrieb:

    ja jaa über 2 jahre ist es her seit ich das letzte mal hier etwas reingeschrieben habe… mittlerweile denke ich natürlich ganz anders über gewisse dinge nach… ich habe mit crystal eine schöne aber auch beschissene zeit durchgemacht… ich hab die liebe meines lebens gefunden und gleichzeitig mein leben zerstört… erst verlor ich meine arbeit als barkeeperin weil ich ständig verballert durch die gegend gerannt bin… dann machte ich eine freundin abhängig und spielsüchtig… sie hatte ein kind… gott sei dank konnte ich dieysen fehler wieder begleichen… weil die is etz wieder clean. dann verlor ich meine wohnung und zog als obdachloser von bude zu bude… da fing ich dann auch an meinen konsum irgendwie mit dem verkauf der droge zu finanzieren… irgendwann verlor ich meine lebenslust weil einfach jeder tag gleich war… man wacht auf mit den gedanken wo man etz am besten stoff herbekommt und die gedanken an die dealer denen man noch geld schuldet machts auch nicht grade schöner… irgendwann wünscht man sich einfach gar nimmer aufzuwachen… aber die ganze geschichte hat auch was gutes… und das war für mich der richtige zeitpunkt um nen schlussstricvh zu ziehen… ich habe meine große liebe in den drogenkreisen gefunden… er sitzt etz im knast wegen dealerei und ich bin schwanger… er hat die möglichkeit auf therapie zu gehen… wenn er die geschafft hat dann werden wir ein neues leben anfangen… ohne drogen… mit unserem kleinen sonnenschein… ich habe überlegt streetwalker zu werden… brauch dazu noch schule und studium aber jetzt hab ich ja wieder zeit und kraft etwas für mich zu tun und die zukunft… bin seit 5 monaten sauber hab ne wohnung und ein wieder so einigermassen geregeltes leben… jetzt warte ich nur noch auf meinen schatz…

  180. 180. lebendig schrieb:

    @ gude na
    ich nehme mal sehr stark an das dir deine fantasie etwas vorspielt… schliesslich wartest du ja nur darauf irgendwelche nebenwirkungen zu bekommmen und dann steigert man sich in etwas rein was vielleicht gar nicht vorhanden is… du musst einfach chillen… fahr dich komplett runter und lass keine gedanken in dei9nen kopf

  181. 181. Willenskraft schrieb:

    Hallo,

    Fakt ist, es ist nicht die Droge, die einen hinrichtet, sondern der Mensch selbst. Wer das Zeug als Problemlöser ansieht, damit vor der Realität flüchtet oder durch zu frühen Einstig nie gelernt hat, wie ein Leben OHNE Drogen aussieht, funktioniert und bewältigt werden kann, bekommt Probleme. Letztendlich entscheiden Reife, Lebenserfahrung und Willensstärke, ob jemand Drogen hin und wieder in Maßen gebraucht oder sich darin verliert und somit Missbrauch betreibt.

  182. 182. suave schrieb:

    Crystal ICE wie wir es hier in Thailand nennen macht passive und auch sehr aggressiv . eingenommen wird es durch eine selbstgebaute bong mit Wasser drin dadurch hat es fast keinen Geschmack. Ich habe vor ungefähr 6 Monaten angefangen den Mist zu Rauchen. hat am Anfang auch recht Spaß gemacht Party zu machen ohne muede zu werden .2 bis 3 Tage am Stück. Wen ich jetzt in den Spiegel schaue denke ich nur what the fuck ist passiert 15 Kilo abgenommen Kreidenweiss wie ein Zombie und das in Thailand bei 30 grad. mein Zimmer wurde zum Cave. Und mein Thaidealer ohne eine Wort english zum besten Freund. weiß echt nicht mehr viel was die letzten 6 Monate passiert ist. 5 bis 6 Tage wach 2 Tage schlafen und so weiter. Glūck wie auch pech ist mir jetzt die Kohle ausgegangen seit 2 Wochen also auch nix mehr mit Rauchen. hatte jetzt 2 WochenUhr Pause bis gestern Abend Kumpel vorbei kam und mir was schenkte. ) FRAGE jetzt an euch bin ich suechtig oder nicht.? die 2 Wochen ohne zu konsumieren gingen ohne Probleme kein Geld keine Drogen auch kein besonderes verlangen danach und doch habe ich es gestern wieder geraucht war ja kostenlos.

  183. 183. karl günter müller schrieb:

    alter der typ der das ganz oben geschrieben hat is ein zimlich langer text und ich finde drogen sind überflüssig es gibt viele wege bei den drogen scheinbar was helfen aber es brinkt doch nix wemn am ende dan da irgentwo in der ecke rumligt und eseinem dreckig geht!!!
    DROGEN SIND SCHEISSE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  184. 184. Absurdistan schrieb:

    Hab aus Interesse hier reingeblickt und bin echt entsetzt, wie viele von Euch doch Drogenkonsum verherrlichen. Starke Persönlichkeiten, könnt dies und das probieren, ohne irgendwelche negativen Begleiterscheinungen.
    Super ? Nö, ich finds ziemlich erschreckend, ist ja hier fast so, als wärs ne Werbefläche für Illegales. Fakt ist, Drogen waren, sind und werden immer schädlich bleiben. Wer denn unbedingt meint, sein Bewusstsein erweitern zu wollen, soll es halt machen, aber wird nicht gerade das Bewusstsein durch die Droge getrübt, vernebelt und verfälscht, so dass man ja eigentlich nicht mehr von Bewusstsein sprechen kann.
    Jedenfalls wünsche ich all denjenigen, die mit Drogen Probleme haben, dass sie den Absprung schaffen Das Leben ist halt manchmal verdammt schwer, aber viel zu kostbar, um die kurze Zeit zu verschwenden.
    Leider hab auch ich einen lieben Menschen vor einigen Jahren aufgrund einer Überdosis verloren. Den “Werdegang” konnte ich nur allzugut verfolgen.

  185. 185. kleiner Hase schrieb:

    Absurdistan, was du schreibst ist nicht so verkehrt, leider iat es in meinen Augen etwas anders! Ich nehme das Zeug nicht, dennoch kann ich Menschen, Menschen die es nehmen nicht verurteilen! Ich habe auch sorgen, sorgen mit dem alk und da sind viele aus den unterschiedlichsten Klassenschichten dabei! es sind dennoch Menschen und keiner, aber wirlich keiner, hat das “RECHT ÜBER DIESE MENSCHEN” zu urteilen! man sollte sich fragen, wie ist es soweit gekommen??????

  186. 186. Schief Gewickelt schrieb:

    Die reinste Form des Sucht Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  187. 187. intern schrieb:

    crystal ist super – es trennt die spreu vom weizen.
    genau wie geld.
    ich nehme crystal ca 1mal im viertel jahr seit 10Jahren
    Es gab auch schon zeiten da hab ich es 1 Jahr nicht genommen.
    es ist doch super wenn sich die feine rasse mensch selbst von diesem wunderschoenen planeten fegt, den sie taeglich weiter ausbeutet.
    wenn davon crystal 1ner von hunder wegen ist – dann ist das doch super:)
    ich bitte auch darum viel fleisch aus dem supermarkt zu essen, alles in plastiktueten nach hause zu tragen und wenns mal richtig schick sein soll ne deftige haifischflossensuppe zu essen.
    das macht sinn!!

  188. 188. mein Name ist egal schrieb:

    Hallo Leute, ich habe mit großem Interesse diesen Bericht gelesen und aufgrund der vielen Erfahrungen und Hilferufe hier in den Kommentaren, habe ich mir gedacht ich setz auch mal meinen Teil dazu. Ja ich habe Erfahrungen mit wohl allen bekannten Drogen aber mein Leben war mir Gott sei Dank mehr wert. Nach etlichen unangenehmen Fragen an mich selbst und einer intensiven Beschäftigung mit mir selbst habe ich den Absprung vor zehn Jahren geschafft und ich kann nur sagen…Hallluja. Alles was ihr braucht um von diesem zerstörendem Misch weg zu kommen ist ein Eisenharter Wille. Wieviel ist Euch euer Leben wert? Wieviel das Leben Eurer Familien, Bekannten und Freunde? Aus welchen Gründen nehmt ihr diese Drogen? Für die meisten ist es eine Flucht vor dem eigenem Selbst. Setzt Euch mal hin, zündet euch eine Kerze an und schaut diese an. Hört dazu mal ruhige Entspannungsmusik und konzentriert euch auf die Flamme der Kerze bis sie herunter gebrannt ist. Wenn ihr es schafft euch nicht ablenken zu lassen bis sie abgebranntz ist, dann habt ihr auch den Willen davon weg zu kommen. Vertraut Euch selbst, glaubt an Euch selbst. Wenn ihr einen Trip wollt nehmt lieber Pflanzliche Drogen wie weed. Lieber das als den Körper zu zerstören und euer Umfeld. Ihr selbst müsst erst wieder zu Euch selbst finden um aufhören zu können. Belügt Euch nicht selbst indem ihr euch eiredet die Wirkung wäre toll, denn das ist sie nicht, sie ist tödlich. Jeder einzlene von Euch ist von selbstzweifeln zerfressen, von dem Druck, den diese Gesellschaft erzeugt. Keiner zwingt euch in einem System zu leben das euch zermürbt. Ihrr lasst Euch nur alle zwingen und geht daran zu grunde. Habt Vertrauen in Euch selbst und ihr könnt nochmal neu anfangen und so leben wie ihr es Euch vorstellt. Beginnt zu leben anstatt immer mehr zu sterben

  189. 189. mein Name ist egal schrieb:

    Noch eins muss ich loswerden. ALLE, die der Meinung sind. gegen alle Drogen schlecht reden zu müssen, sollten sich mal selbst an die Nase fassen. Die größte, gefährlichste und tödlichste Droge, die nicht nur einen Selbst sondern auch etliche andere zerstört, ist und bleibt der “LEGALE” Alkoholkonsum in dieser Gesellschaft, den “JEDER” verherrlicht ja, für den sogar geworben wird. Andere Drogen, die beruhigen, wie eben zum Beispiel ein Joint, werden verboten, allerdings ist noch keiner an einem Joint gestorben, die Heilwirkung von Mariuhana ist bewiesen die schädliche Wirkung von Alkohol im übrigen auch. Und dennoch sind alle der Meinung, gegen Drogenabhängige zu reden als wären Sie die größten Verbrecher auf diesem Planeten, dabei ist es unser System und unsere Gesellschaft die einen abhängig von Drogen macht! Jeder der gern Alkohol in egal welcher Form trinkt, hat kein Recht diese Menschen hier zu beleidigen oder zu verurteilen, denn Alkoholtrinker sind selber Drogenabhängig und zwar öffentlich legal, was wesentlich schlimmer ist, denn ihr seid es die unseren Kindern genau diesen Konsum vorleben, Auounfälle verursachen, Schlägereinen beginnen, agressiver werden und das vorleben. Ihr seid bei weiten noch lange nicht besseres als Menschen die Drogen nehmen. Im übrigen ihr lieben engstirnigen Leutchen, die der Meinung sind hier groß rum reden zu müssen, rufen die meisten hier nach Hilfe, erhalten nur keine weil die Gesellschaft zwar gern urteilt udn verurteilt aber fast nie hilft und überwiegend wegsieht. Diese Menschen hier brauchen keine weiteren möchte gern Belehrungen, von Menschen die sich gern mal einen trinken, sondern Verständniss!! Denkt mal darüber nach

  190. 190. METHWURSTBROT schrieb:

    Ich muss seit einem Jahr zusehen wie sich mein “Freundeskreis”, eingeschlossen mich, langsam aber sicher körperlich und psychisch Misshandelt. Alle nehmen es auf die leichte Schulter, ehrliche und aufrichtige Freunde werden auf einmal hinterfotzig und zu Menschen mit denen ich eigentlich nichts zu tun haben will.

    Alles reden hilft nichts, jeder einzelne Konsument muss erstmal merken, dass es die dümmste Entscheidung war, jemals mit dem Matt anzufangen. Das ist finde ich der wichtigste Prozess.

    2014 werde ich es durchziehen, KEIN C MEHR !

    Ich kann meinen Freunden nicht helfen, aber irgendwie auch schon. Wenn ich mich entferne dann wird vll ein anderer auch anfangen umzudenken und sich ebenfalls entfernen, zumindest versuchen es zu schaffen ! Und es geht sobald man es will !

    Ach ich könnte kotzen .. schaut euch an was mit uns passiert.

  191. 191. Freakomat schrieb:

    Also, falls es jemanden interessiert. Es heißt ja immer, beim ersten mal biste schon abhängig.Das ist totaler Quatsch. Zwar reagiert jeder anders darauf, aber man muß schon mindestens 3-5 Tage C. durchziehen und auch nicht wenig von der Substanz, dann bisse wohl sehr wahrscheinlich drupp! Genauso wie bei Heroin. Ich weiß wovon ich rede. Habe beides regelmäßig konsumiert und wegen der ständigen rumrennerrei nach etlichen Jahren keinen bock mehr auf den Scheiß gehabt und mit 100%en Willen nach ner professionellen Entgiftung aufgehört. 99% ist dafür, glaubt es mir, zu wenig. Du mußt es 100% wollen, sonst scheiterst du. Viel Glück Euch Allen. Freakomat

  192. 192. Elsa schrieb:

    Du spinnst Susenn Müller!:/

  193. 193. eine Mutter schrieb:

    Ich durchlebe mit meinem Sohn (23) seit 8 Jahren einen furchtbaren Leidensweg. Ich habe hier alles gelesen und kann die eine Mama nur zu gut verstehen, die nur noch wartete, dass ihr Sohn stirbt, weil sie es nicht mehr ertragen konnte. Auch ich habe diese Gedanken schon gehabt. Ich kann nicht mehr ich bin selbst so weit, dass ich mir manchmal das leben nehmen wollte, um dem Leid ein Ende zu setzen. Mein Sohn ist ein anderer mensch geworden. Glaubt mir, wenn es soweit ist, dass dein Kind dich erwürgen will, dann ist die “Hölle” gekommen. Und diese Hölle wünsche ich meinem ärgsten Feinde nicht. Psychosen, Verfolgungswahn sind nur die Spitze des Eisberges. Jetzt sind wir an einem Lichtblick in den nächsten tagen beginnt mein Sohn eine Langzeittherapie. Ich bete zu Gott, dass er sie durchhält und Kraft und Willensstärke hat. Wenn er das nicht schafft sehe ich keine Hoffnung mehr. Aber ich habe noch einen Funken. Leute fasst diese Geißel der Menschheit nicht an. Ihr zerstört nicht nur euer Leben sondern auch das eurer Mütter, Väter und Kinder. Ihr nehmt sie mit hinunter in den Abgrund wenn ihr euch nicht helfen lasst werden sie alle mit euch sterben!!

  194. 194. versklavter schatten schrieb:

    Diese Dreckszeug sollte man nicht mal ausprobieren…wenn dir 12 jährige erzählen können was Crystal ist und wie toll sie es finden…hallo…der einzige weg sich selbst und anderen zu helfen ist -geht zur Polizei verpfeift eure dealer die im Endeffekt den tod verkaufen…Mein Tip anonym aussage machen Telefonnummern aushändigen und am besten eine Stadtrundfahrt machen und den so bösen bulln zeigen wo es das zeug gibt.Es Zerstört dich frisst sich in dein Hirn und deine seele …und jeder der sagt …aaaahr es hat euch keiner gezwungen das zu nehmen für die ist es eh zu spät.
    Leute die früher gekifft haben crystln jetzt auch logisch wenn der mist nur noch 15 euro kostet.MACHT EUCH BEWUSST DAS C SO KRASSE SCHÄDEN ANRICHTET DIE DU MIT DER BESTEN TERAPIE NICHT REPERIERT KRIEGST!!!! es gibt genug Anlaufstellen die euch helfen können ihr müsst euch nur darauf einlassen.erst bewegen sich schatten dann hörst du stimmen irgendwann denkst du du bist bei der trumanshow und irgendwann guckst du in den spiegel und jemand anderes guckt dich an…und diese spinner die hier alle als opfer darstellen …die opfer sind die die es immer noch nicht gerafft ham …sind die die euch den kack verkaufen und mit ihren Leasing karren vorm McDonalds protzen weil ihr penis zu klein ist :-)lasst alle hochgehn damit der osten endlich wieder sauber wird…Lasst die finger davon und die aufhören wolln ihr packt das ihr seit wegen diesem zeug keine schlechteren menschen sondern kämpfer die es erkannt ham und ihr werdet gewinnen doch der beste Zeitpunkt um aufzuhören ist immer jetzt peace

  195. 195. The Gecko! schrieb:

    Also ich bin jetzt 28, mit 16 habe ich angefangen Drogen zu nehmen… über Kiffen, LSD, Crystal, Heroin, ALLES!

    Das einzige, worauf ich hängen geblieben bin war Heroin! Habe vorher auch viel Crystal genommen, aber eigentlich war es nie mein Ding.

    Und da bin ich jetzt auch schon beim Punkt was ich eigentlich hier sagen wollte:

    Es wird nicht jeder sofort von Crystal abhängig. Keine Droge macht sofort abhängig… das ist immer Geschmackssache oder quasi Typ-Frage. Zum Beispiel ist Crystal in Akademikerkreisen und Studentenkreisen als Drogen relativ wenig verbreitet. Es ist doch schon eher eine Droge der Unterschicht.

    In meinem alten Freundeskreis hat jeder ständig Crystal gezogen. Ich habe meistens nur am Wochenende gezogen… aber schon am Tag danach hatte ich die Schnauze voll. Das war dann immer wie, wenn man völlig verkatert nach der durchzechten Nacht sich sagt “nie wieder Alkohol” … Der Psychokater, den man von Crystal kriegt, hat mich einfach so dermaßen abgeschreckt, dass für mich eigentlich immer unmissverständlich klar war: Crystal ist eine Scheissdroge!

    Beim Heroin war das anders… davon kriegt man keinen Kater. Da kann man auch normal einschlafen, normal essen, man sieht nicht Scheiße aus und verliert auch kein Gewicht… und man bleibt vorallem geistig auf der Höhe.
    Man kriegt halt nur irgendwann nen tierischen Affen, wenn man aufhören will, aber das ist ne andere Geschichte…

    Trotzdem würde ich als langjähriger Heroinkosnument niemals wieder Crystal nehmen. Im Vergleich zu Crystal ist Heroin schon quasi fast “eine gesunde Alternative”. Heroin macht nicht so kaputt und fuckt das Gehirn nicht so ab wie Tante C…

Kommentar hinzufügen