Aufklärung zum Thema Drogen

Medikamente-Archiv

Über Medikamente und ihre Wirkung

Medikamente oder Arzneimittel helfen dem Menschen wieder gesund zu werden. In den meisten Fällen sollen sie also den Heilungsprozess unterstützen. Und in wenigen anderen Fällen werden Medikamente aufgrund ihrer Wirkung zweckentfremdet.

Bis zu 1,9 Millionen Menschen leiden in Deutschland an einer Arzneimittelabhängigkeit. Auf den vorderen Plätzen liegen Opiate, Einsatz überwiegend in der Schmerztherapie, und Benzodiazepine, Tranquelizer mit sedativer Wirkung, z.B. Flunitrazepam. Letztere bilden in Deutschland den größten Posten, wenn es um Medikamenten-Missbrauch geht.

Uncover The Facts

Fakten zu Medikamente

An dieser Stelle werden einfach nur Fakten zum ...

Medikamente

admin
|
1 Mai 2001
medicine capsule pill on wood background

Kurznotizen zu Medikamente

UNO-Bericht 1999 zum Drogenkonsum Europäer kons...

Medikamente

admin
|
1 April 2001
Ein weiteres zweckentfremdetes Medikament ist Ketamin, besser bekannt unter dem Namen K.O.-Tropfen. Ursprünglich angedacht als Schlaf- und Beruhigungsmittel im Rahmen einer Pharmakotherapie wird es heute auf Partys eingesetzt. Frauen werden betäubt, um sie willenlos zu machen. Nach dem Aufwachen können sich die Opfer an die Geschehnisse der letzten Nacht nur kaum bis gar nicht mehr erinnern. Aus diesem Grund wird Ketamin häufig als Vergewaltigungsdroge eingesetzt.

Auch LSD und Heroin finden ihren Ursprung in der Arzneitmittelherrstellung, wenn auch nur als Nebenprodukte, die während des Herstellungsprozesses entstanden sind.

Wenn du mehr erfahren möchtest, solltest du jetzt tiefer einsteigen.