Aufklärung zum Thema Drogen

Kokain-Archiv

Mehr wissen über Kokain

Was ist Kokain? Kokain ist eine Rauschdroge, gewonnen aus der südamerikanischen Cocapflanze bzw. dem Cocastrauch. Die Blätter werden gepflückt, zerkleinert und unter Laborbedingungen mit Lösungsmitteln so angereichert, dass Koks abgespalten wird.

Kokain kann geschnupft, gespitzt, gegessen oder als Freebase geraucht werden. Der Wirkungseintritt ist abhängig von der Konsumform: innerhalb von wenigen Sekunden bei Injektion bis hin zu einer halben Stunde bei oraler Einnahme. Und dann geht es los: Glücksgefühle, ausgeprägtes Selbstbewusstsein, gesteigerte Leistungsfähigkeit durch mehr Fokus sowie Verlust von Appetit- und Müdigkeitsgefühlen.

Businessman Working Calculator Balance Financial Planning Paperw

Kurznotizen zu Kokain

Hier finden sich Informationen, die zwar wichti...

Kokain

admin
|
1 Mai 2000
Untitled

Was ist Kokain?

Kokain ist neben Heroin wohl eins der gefährlic...

Kokain

admin
|
1 April 2000
Aber der Konsum hat seinen Preis: Die gesteigerte Euphorie gepaart mit einem starken Antriebsgefühl bergen Gefahren für eine psychische Abhängigkeit. Bereits nach dem ersten Rausch kann eine Kokaindepression auftreten. Als Folge sucht der Konsument den nächsten Trip. Mögliche Endstation: Abwärtsspirale. Weitere Nebenwirkungen sind gesteigerte Herz- und Atemfrequenz, Halluzinationen oder Verfolgungswahn. Und bei einer langfristigen Abhängigkeit wird sogar über das Gefühl von krabbelnden Insekten unter der Haut berichtet. Unschön, oder?

Du interessierst dich für Koks und Crack? Sei vorbereitet, wir sind es auch und unterstützen dich mit allerhand Informationen. Bitte weiterlesen.